Wie viele von Euch habe auch ich Ende 2017 bei einer Promo von Iberia zugeschlagen: Für nur 25.000 Avios konnte man einen Flug in der Business Class in die USA buchen, für nur 12.750 Avios in der Economy Class. Da konnte ich nicht widerstehen und habe mir eine mehrtätige Reise nach Chicago gebucht!

Zudem gab es bei diesem Trip eine echte Premiere, denn nach einigen Jahren des Fliegens mit Status gab es das erste Mal ein kostenfreies Upgrade an Bord auf die Business Class durch Überbuchung – genial!

Alle Teile des Tripreports im Überblick:

Mit Iberia Plus günstig Prämienflüge buchen

Iberia Plus ist ohnehin ein stark unterschätztes Vielfliegerprogramm, bei dem viele Flüge sehr günstig zu buchen sind. Im Rahmen einer Promo im Dezember 2017 gab es zudem 25 Prozent Rabatt auf Prämienflüge an einige Ziele in den USA, womit der Preis für einen Business Class One-Way Flug auf nur 25.000 Meilen reduziert war!

Iberia Promo Business Class Atlantik Buchung

Auch der Preis von Economy Tickets war reduziert und so habe ich mir einen Hinflug nach Chicago in der Economy Class sowie den Rückflug nach Madrid in der Business Class für nur 38.250 Avios und 189 Euro an Steuern und Gebühren buchen können! Auf einem Tagflug komme ich auch mit einer Economy Class ohne Probleme zurecht, zudem gibt es so ein weiteres spannendes Review auf reisetopia.

Iberia A330 Madrid Sonnenaufgang

Die Punkte für den Prämienflug habe ich einfach von meinem American Express Membership Rewards Konto übertragen, knapp 48.000 Punkte waren dafür erforderlich. Alleine für das Beantragen der Amex Platinum Card gibt es allerdings bereits 30.000 Punkte, somit sind die nötigen Meilen schnell erreicht.

Zusätzlich habe ich mir für knapp 150 Euro Flüge ab Hamburg nach Madrid dazubuchen können, auf dem Hinflug ging es über einen Umweg nach London, auf dem Rückweg direkt von Madrid nach Hamburg.

Entspannte Flüge & mein erstes Business Class Upgrade

Der Hinflug in der Economy Class nach Madrid war sehr entspannt und gut zu überstehen, durch meinen oneworld Emerald Status bei S7 Airlines, den ich durch meinen ehemaligen airberlin Platinum Status erhalten habe, gab es kostenfrei einen Sitz am Notausgang mit mehr Beinfreiheit.

Iberia Economy Class Langstrecke Airbus A340 Sitze Notausgang

Der Rückflug in der Iberia Business Class nach Madrid war wirklich sehr angenehm, durch die kurze Flugzeit und die Zeit für Mahlzeiten an Bord blieb nur leider wenig Zeit zum Schlafen. Der Komfort an sich am direkten Fensterplatz war dagegen genial!

Iberia Business Class Airbus A330 Sitz

Für den letzten Flug nach Hamburg hatte ich mir separat ein Ticket in der Iberia Economy Class gebucht, zum Zeitpunkt des Eincheckens war leider nur noch ein Mittelplatz am Ende der Kabine verfügbar. Mit wenig Vorfreude ging es somit als Erster zum Gate, nur wurde beim Präsentieren meiner Bordkarte diese leider ungültig erklärt – durch Überbuchung erhielt ich ein Ticket in der Business Class! Nach dieser angenehmen Überraschung war auch der letzte Flug nach Hause sehr entspannt und ohne Mittelplatz.

Hilton & Marriott Hotels in Madrid und Chicago

Vor dem Abflug nach Chicago war eine Nacht in Madrid nötig. Durch den relativ frühen Abflug entschied ich mich für das Hilton Madrid Airport, das für knapp 100 Euro pro Nacht verfügbar war. Durch meinen Hilton Status dank der Hilton Kreditkarte gab es ein schickes Upgrade auf ein deutlich größeres Zimmer mit Whirlpool, zudem konnte ich am Vortag noch Madrid erkunden.

Hilton Madrid Airport Pool

Für meine drei Nächte in Chicago hatte ich drei verschiedene Hotels gebucht, um möglichst viele Reviews schreiben zu können. In der ersten Nacht wurde es das Conrad Chicago, das zwar regulär enorm teuer ist, mithilfe der Hilton Bestpreisgarantie allerdings für nur 140 Euro pro Nacht zu buchen war!

Conrad Chicago EingangConrad Chicago Aussicht Frühstück

Für die beiden weiteren Nächte habe ich mich für Hotels der Marriott Autograph Collection entschieden. Diese besteht aus vielen individuellen Hotels, die durch die Teilnahme am Marriott Programm Statusvorteile mit Individualität vereinen – für mich ein genialer Deal! Hier habe ich das Blackstone Chicago für knapp 130 Euro pro Nacht buchen können, durch meinen Marriott Gold Status mit der American Express Platinum Card gab es ein kostenfreies Upgrade auf ein schönes Zimmer mit Aussicht auf den Millennium Park.

The Blackstone Chicago Autograph Collection by Marriott Zimmer Bett

In der letzten Nacht habe ich das EMC2 Hotel gebucht, welches mich wirklich nachhaltig begeistern konnte. Alexa Sprachsteuerung auf dem Zimmer, über die man etwas bestellen kann und anschließend per Roboter geliefert bekommt, der vor der Tür wartet und am Fernseher klingelt – als Technik-begeisterter Mensch war ich von dem Hotel positiv überrascht!

EMC2 Chicago Autograph Collection by Marriott Zimmer Dusche BadEMC2 Chicago Autograph Collection by Marriott Roboter Zimmer

Und auch die Zimmer waren wirklich gut gelungen, so bleibt mir das EMC2 Hotel sehr positiv in Erinnerung.

Fazit zu meinem Trip nach Chicago

Die Reise hat mir rückwirkend wirklich sehr viel Spaß gemacht. Angenehme Flüge, tolle Hotels mit Charme und auch schöne Städte haben diese Woche besonders gemacht. Gerade Chicago hatte ich zwar schon mehrfach in meiner Jugend durch einen Schüleraustausch besucht, jetzt einige Jahre später die Stadt noch einmal auf eigene Faust zu erkunden, hat sich auf jeden Fall sehr gelohnt!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, dürften Sie Ihr Gepäck durchchecken obwohl Sie zwei verschiedene Tickets und Buchungen hatten? Ich habe auch ein IB Meilen Business Klasse Ticket MAD-JFK gekauft und habe dann ein Economy TXL-MAD ticket im Internet für ca. 50 Euro gekauft. Ich habe aber gelesen, dass IB Gepäck nicht durchcheckt wenn man zwei verschieden Buchungen und Tickets hat. Ich habe lediglich 1 Std. 35 Min in MAD, da wird es unmöglich mein Gepäck zu holen und neu einchecken.

    • Hey Marc, da ich ohnehin immer nur mit Handgepäck reise (https://reisetopia.de/30-tage-reisen-mit-handgepaeck/) war dies bei mir irrelevant. Ich habe allerdings keine Erfahrungswerte, ob das Gepäck auch wirklich durchgecheckt wird. Bei getrennten Buchungen würde ich es aber an deiner Stelle niemals darauf ankommen lassen und immer massig Transferzeit einplane, mindestens 4-5 Stunden. Im schlimmsten Fall fällt der Zubringer aus und das andere Ticket wird nicht angetreten.

      Deswegen wäre mein Tipp: Prüfe, ob du unbedingt Aufgabegepäck brauchst oder ob nicht Handgepäck reicht, frage ggf. vorab nach ob durchchecken möglich ist und ansonsten buche einen neuen Zubringer.

Alle Kommentare anzeigen (1)