In den letzten Wochen stand airberlin wegen Verspätungen und Flugausfällen häufig in der Kritik. Genau in diese Phase fällt auch noch eine Entwertung des Vielfliegerprogramms. Da stellt sich die Frage: Lohnt sich das Meilen sammeln bei airberlin noch?

airberlin ist so etwas wie “meine Airline”. Mich verbindet mit airberlin mein erster Business Class Flug, mein erster Vielfliegerstatus und vieles mehr. Es gab Zeiten, da bin ich über 50 mal im Jahr mit airberlin geflogen. Ich erinnere mich an Zeiten, in denen ich als Platinum Gast jedes Mal in der ersten Reihe saß, persönlich begrüßt wurde und Gourmet Menüs erhielt. All das zu äußerst moderaten Preise. Die guten alten Zeiten sowieso. Doch das ist lange her.

Kann man überhaupt noch mit airberlin fliegen?

An Umstrukturierungen und Änderungen bei airberlin gewöhnt man sich irgendwann. Auch die großen Änderungen mit der Ausgliederung der Ferienflüge an Niki sowie der Strategie-Wechsel mit einer Aufgabe vieler dezentraler Strecken hat man als Fluggast irgendwann verkraftet. Doch airberlin macht es einem nicht leicht: In den letzten Wochen sind zahlreiche Flüge ausgefallen, noch deutlich mehr waren verspätet. Begründet wurden die Ausfälle durch den Wechsel des Bodenpersonals in Berlin, doch das ist nur eine Seite der Medaille. airberlin hat zusätzlich ein Flottenproblem.

airberlin Business Class Airbus A330 Seat
Auf manchen Langstreckenflügen dürft Ihr Euch derzeit nicht auf die gute airberlin Business Class freuen

Gleich mehrere Strecken werden derzeit von Drittanbietern bedient. Eine Business Class in 2-3-2 Bestuhlung in einer Boeing 777 von Privilege Style zwischen Berlin und Abh Dhabi, ein Loch im Flugzeug einer Wetlease-Maschine. Nein, rund läuft es bei airberlin nicht. Dennoch habe ich keine Zweifel daran, dass ich mit airberlin auch weiterhin sicher und einigermaßen pünktlich ans Ziel komme.

Ist das Vielfliegerprogramm topbonus wenigsten noch attraktiv?

Der Umgang von airberlin mit Entschädigungen war zuletzt recht gut und eine gewisse Normalisierung wird sich sicherlich bald einstellen. Dennoch fliege ich, sofern der Preisunterschied nicht zu groß, mittlerweile eher mit Lufthansa. Das liegt auch daran, dass sich die Meilengutschrift auf den meisten regionalen Strecken kaum mehr unterscheidet. Im Prinzip lohnt sich das Meilen sammeln bei Strecken innerhalb Europas bei keiner Airline mehr, wenn man nicht gerade in teuren Buchungsklasse unterwegs ist.

lufthansa airbus a320 landeanflug
Bei der Lufthansa und bei airberlin gibt es gleichermaßen wenige Meilen in Europa

Wer früh und günstig bucht, erhält normalerweise 125 Meilen, bei airberlin teilweise immerhin noch 250 Meilen. Peanuts, die auf das Buchungsverhalten keinen Einfluss haben sollten. Auf der Langstrecke sieht es anders aus: Hier bietet airberlin besonders bei günstigen Business Class Angeboten weiterhin deutlich mehr Meilen als die Lufthansa. Zudem sammelt man auch bei Partnern teilweise weiterhin recht attraktive Meilenwerte.

Kann ich meine Meilen erst einmal ansparen?

Das große Problem der neuesten Entwertung der Meilen ist allerdings, dass einer der entscheidenden Faktoren “pro airberlin” wegfällt: Die attraktive Einlösung von Meilen. Die attraktivsten Einlösungen verändern sich allerdings nur leicht (Upgrades) beziehungsweise gar nicht (Partner):

Viele wirklich attraktive Einlösemöglichkeiten bleiben außer diesen Highlights leider nicht. Gleichzeitig werden selbst für Vielflieger wie mich immer fraglich, warum ich mich für airberlin entscheiden sollte. Der letzte große Vorteil, das bei richtiger Nutzung attraktive Vielfliegerprogramm, fällt weg.

airberlin schießt sich immer mehr ins Aus

Ich bin ein großer Befürworter von airberlin. Keine andere Airline hat mein Vielflieger-Leben der letzten Jahre so sehr geprägt wie AB. Doch es gibt immer weniger Gründe, Flüge bei der strauchelnden Airline zu buchen. Die Zahl der Ziele wird geringer, die Probleme nehmen immer weiter zu und der Service hat sich auf Kurz- und Mittelstrecken, besonders für Statusgäste, in den letzten Monaten enorm verschlechtert. Einzig auf der Langstrecke ist airberlin für mich weiterhin eine attraktive Wahl. Die Änderungen am Vielfliegerprogramm nehmen der deutschen Airline allerdings ihren letzten entscheidenden Vorteil. Dass die Upgrades und Einlösungen bei Partnern weiterhin attraktiv bleiben, wird daran nur wenig ändern. Die Lufthansa wird sich freuen.

Fliegt Ihr noch mit airberlin und spielen die Meilen dabei noch eine Rolle?

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.