Nach unserer gemeinsamen Silvesterfeier in Budapest standen in dieser Woche wieder deutlich größere Reisen an. So ging es für Jan und mich nach Malaysia, während Moritz L. in Singapur ist und Moritz S. Kanada unsicher macht. Doch auch über unsere Reisen hinaus, gab es diese Woche einiges spannendes zu berichten! Alles wichtige der vergangenen Woche lest Ihr in unserem Wochenrückblick.

Seid Ihr auf der Suche nach den besten Deals, die aktuell buchbar sind, empfehlen wir Euch einen Blick auf unsere Deal-Übersicht!

Die Highlights der Woche bei reisetopia

Auch in der vergangenen Woche gab es einiges Spannendes bei uns zu lesen. Los ging es diese Woche direkt mit einer tollen Nachricht für einen unserer Leser, denn Emanuel H. darf sich auf zwei Nächte im Grand Hyatt Berlin freuen! Mit dabei sind natürlich die genialen Vorteile wie kostenfreies Frühstück, ein 100 US-Dollar Gutschein und ein kostenloses Upgrade.

Im Bereich der News gab es diese Woche ebenfalls einiges zu lesen. Neben der schlechten Nachricht eines anstehenden Streiks an den Berliner Flughäfen, der später auch andere Flughäfen traf, hat Marriott nach einer durchaus langen Zeit endlich ein Update zum Datenleck gegeben, welches für 500 Millionen verlorene Datensätze gesorgt hatte. Wirklich viele Informationen gab es dabei allerdings nicht. Spannend ist zudem die Einführung einer neuen Tourismus-Steuer in Japan, sowie die Fortschritte am neuen Flughafen von Istanbul.

Turkish Airlines Boeing 777

Wer von Euch demnächst mit Turkish Airlines von Frankfurt oder München nach Istanbul fliegt, darf den neuen Airport unter Umständen schon testen. Doch auch von der größten deutschen Airline gibt es Neuigkeiten. Zum einen arbeitet die Lufthansa an eine neuen Tarifsystem, das dafür sorgen wird, dass jeder einzelne Kunde individuelle Preise erhalten wird. Ob das gut ist? Wahrscheinlich nicht. Eine weitere negative Nachricht bezieht sich auf die Jahresbilanz der Lufthansa, denn gerade einmal 69 Prozent der Flüge im vergangenen Jahr waren pünktlich, ob sich das wohl in 2019 ändert?

Lufthansa a320

An der Review Front ist allen voran das Grand Hotel Stockholm besonders lesenswert. Das Hotel gilt als eines der besten in der skandinavischen Metropole und das auch zurecht, wie Moritz bei seinem Test festgestellt hat.

Grand Hotel Stockholm

Darüber hinaus solltet Ihr Euch auch Severins Bericht zur wohl besten Priority Pass Lounge in Europa anschauen, denn die Primeclass Lounge Zürich weiß wirklich auf allen Ebenen zu überzeugen.

PrimeClass Lounge Zürich View

Im Stories Bereich haben wir in dieser Woche zwei Highlights für Euch parat gehabt. Zum einen haben Jan und ich Euch von unserem ersten Eindruck der neuen Saudia Business Class berichtet, zum anderen hat Euch unser Gastautor Sebastian einen Einblick in das Reiseerlebnis mit einem Baby gegeben.

Zuletzt möchten wir Euch noch auf zwei Guides hinweisen, die wir diese Woche veröffentlicht haben. Zuerst einmal wäre da Jans Bericht über das interessante aber gleichermaßen auch schockierende Cheoung Ek Killing Field in Kambodscha. Die Gedenkstätte ist definitiv einen Besuch wert, allerdings nichts für schwache Gemüter. Im Bereich der Meilen konnten wir Euch zudem noch die Frage klären, ob es überhaupt möglich ist nach Prämienflügen zu suchen, wenn man keine Meilen im Acccount hat.

Saudia, Dschungel und die Luxushotels in Malaysia

Bereits seit knapp einer Woche sind Jan und ich in Malaysia. In den ersten Eindrücken habt Ihr dabei schon ein Bild von unserer Anreise in der Business Class von Saudia bekommen. Gerade der Langstreckenflug in der Boeing 787-9 war dabei durchaus gut, denn dank eines modernen Produktes und einer leckeren Verpflegung verging der Flug relativ schnell.

Saudia Business Class B787 9 Sitze 1

Angekommen in Malaysia blieben wir zuerst einmal in Kuala Lumpur und testeten die ersten zwei Luxushotels. Mitglieder der reisetopia Club Lounge konnten diese beiden Tests schon live mitverfolgen, nun wollen wir auch alle anderen Personen noch mitnehmen.

Mandarin Oriental Kuala Lumpur Zimmer

Für die erste Nacht wählten wir das Mandarin Oriental. Hier erwartete uns ein durchaus gutes Hotel, mit guten Zimmern, einer schönen Lounge und wirklich guten Speisen. Auch die Faszilitäten des Hotels konnten überzeugen, denn dank Tennisplätzen, einem Pool und einem genialen Fitnessstudio wurde einem hier nicht langweilig. Insgesamt ist das Hotel also wirklich gut, allerdings fehlt ein bisschen der Wow-Effekt. Dieser erwartete uns jedoch am nächsten Tag.

St Regis Kuala Lumpur Zimmer

Nach einer kurzen Fahrt mit dem Taxi bezogen wir unser zweites Hotel, das St. Regis Kuala Lumpur. Dieses konnte wirklich auf voller Länge überzeugen, denn die Zimmer waren nicht nur großzügig, sondern auch sehr geschmackvoll eingerichtet, der Poolbereich war schön und auch hier konnte die Verpflegung wieder überzeugen. Hier kamen wir zu dem in den Genuss einen eigenen Butler zu haben, der jegliche Wünsche schnell erfüllte. Das war dann auch schon unser kurzer Abstecher nach Kuala Lumpur, denn am nächsten Morgen ging es weiter nach Penang.

Shangri La Rasa Sayang Resort

Mit dem Shangri-La Rasa Sayang Resort ging es nun in ein typisches Urlaubsresort. Zwar konnte uns der Service am Pool hier am ersten Tag nicht überzeugen, denn die Wartezeiten waren leider deutlich zu lang, aber ansonsten waren wir auch mit diesem Hotel zufrieden. Aus unserem Zimmer bot sich ein traumhafter Blick über die Anlage und auf das Meer und auch hier ließen die Fazilitäten keine Wünsche offen. Nach einigen Tagen Stadt, Erholung und Arbeit stand am nächsten Tag dann ein kleiner Trip in den Dschungel auf dem Plan.

Leo Und Jan Malaysia Wanderung

Dabei führte uns die knapp dreistündige Wanderung durch den Penang Nationalpark, inmitten von Matsch und vorbei an Affen, bis zum Turtle Beach. Besonders bei deutlich über 30 Grad eine anstrengende Unternehmung.

Eastern & Oriental Kuala Lumpur Zimmer

Der nächste Tag verlief dann etwas ruhiger, so konnten wir nach einem ausführlichen Tests des wirklich sehr guten Eastern & Oriental Hotels auf Penang noch ein wenig den Pool genießen, bevor es am späten Nachmittag erneut zum Flughafen ging.

Berjaya Resort Langkawi

Nach einem fünfzehnminütigen Flug kamen wir dann auf Langkawi an. Hier ging es in der ersten Nacht ins eher durchschnittliche Berjaya Resort. Die Idee mit kleinen Wohnungen inmitten des Waldes ist dabei durchaus nett, leider sind die Zimmer aber schon etwas abgewohnt. Mittlerweile sind wir im absolut genialen The Andaman Resort angekommen, über das wir dann in der nächsten Ausgabe der Woche etwas genauer berichten werden.

In der Air France Business Class nach Vancouver

Für Moritz S. ging es derweil am Freitag in die andere Richtung, statt Asien stand Kanada auf dem Programm. Gebucht über die Promo Awards konnte er für nur 55.000 Meilen und 480 Euro Hin- und Rückflüge in der Business Class nach Vancouver fliegen. Der Hinflug war dabei am Freitag in der Air France Business Class und durch einen modernen Sitz, leckeres Essen und guten Service mehr als angenehm.

Air France Business Class Boeing 777 Sitz 3Moritz Stoldt In Der Air France Business Class Boeing 777

Das Hotel der Wahl für die erste Nacht war das Fairmont Waterfront, das über Virtuoso gebucht nur knapp 200 Euro pro Nacht gekostet hat. Für den Preis gab es 100 USD Guthaben für Essen & Trinken im Hotel, ein Upgrade auf ein grandioses Zimmer mit Blick auf die Vancouver Bay, kostenfreies volles Frühstück im Restaurant und einen früheren Check-In am Mittag.

Fairmont Waterfront Vancouver Blick Zimmer

Vor allem die Aussicht aus dem Zimmer war einfach traumhaft. Zudem hatte Moritz die Gelegenheit, Vancouver zu erkunden – wirklich eine extrem schöne und lebenswerte Stadt.

Moritz Stoldt In VancouverVancouver Berge Wasserflugzeuge Kanada

Am Samstag Ortszeit ging es noch ins JW Marriott Hotel, heute noch ins Shangri-La Hotel, bevor es dann am Montag mit der KLM Business Class zurück nach Hamburg geht. Alles hierzu gibt es dann in der kommenden Ausgabe von ‘Die Woche bei reisetopia’.

In der Thai Airways First Class nach Asien

Auch für Moritz L. stand ein wirklich genialer Flug auf dem Programm. Wer die ersten Eindrücke seines Fluges in der Thai Airways First Class noch nicht gelesen hat, sollte das entsprechend nachholen. Das Erlebnis auf dem Flug von Paris nach Bangkok und der anschließende Service in der First Class danach, waren wirklich außergewöhnlich.

Thai Airways First Class Airbus A380 SitzThai Airways First Class Airbus A380 Kaviar

Nicht allzu besonders, aber zumindest komfortabel war der spätere Anschlussflug nach Singapur in der regionalen Thai Airways Business Class.

Thai Airwaysu Business Class MittelstreckeThai Airwaysu Business Class Mittelstrecke 2

Bei Moritz’ viertem Besuch in Singapur stand erstmals ein etwas längerer Aufenthalt an. Entsprechend war Zeit ein Blick auf drei Hotels zu werfen. Den Anfang machte das frisch renovierte Swissôtel The Stamford, das durch schicke Design und einen tollen Ausblick zu überzeugen weiß.

Swissotel The Stamford Singapur ZimmerSwissotel The Stamford Singapur Ausblick

Dagegen fast ein wenig enttäuschend war das Hilton Singapur, das meiner Meinung nach nicht im Ansatz mit dem Conrad Singapur mithalten kann und kein wirklich gutes Preis-Leistungsverhätnis bietet.

Hilton Singapur

Anders das Indigo Singapore Katong etwas außerhalb des touristischen Zentrums. Das Hotel ist sehr schick, modern und einfach enorm stilvoll anhand der lokalen Tradition eingerichtet. Auch der Rooftop Pool kann sich sehen lassen.

Hotel Indigo Singapur Katong ZimmerHotel Indigo Singapur Katong Pool

Zwischendurch war natürlich auch ein wenig Zeit zum Sightseeing, zum Beispiel im touristischen Zentrum rund um die Bucht, aber auch in China Town, in Katong sowie nicht zuletzt auch ein wenig am Strand. Singapur hat wirklich viel zu bieten!

Singapur MerlionSingapur KatongSingapur Strand

Nach Moritz Aufenthalt in Singapur ging es dann erneut in der Business Class weiter. Gebucht mit KrisFlyer Meilen ging es in der Singapore Airlines Business Class in knapp drei Stunden nach Hanoi. Ein typischer Flug in der “alten” regionalen Business Class von Singapore Airlines, sehr komfortabel, aber auch nicht besonders.

Singapore Airlines Business Class Mittelstrecke Essen

In Hanoi stand dann direkt noch ein weiteres Hotel von IHG auf dem Programm, das InterContinental Hanoi Westlake, das durch eine besondere Lage, ein tolles Upgrade auf eine Suite und einen sehr guten Club zu überzeugen weiß!

InterContinental Hanoi West Lake SuiteInterContinental Hanoi West Lake Club

Nächste Woche gibt es dann auch von Moritz noch viele weitere Eindrücke, denn er macht sich am Montag auf den Weg in die Halong Bay, ehe es im Laufe der Woche noch weiter nach Danang und Hue geht.

Was Euch in der kommenden Woche erwartet

Auch in der kommenden Woche wollen wir Euch mit spannenden News, attraktiven Deals und so einige Reviews versorgen. So sind beispielsweise neue Artikel aus Jan’s Tripreport durch Kambodscha geplant, aber auch die Tripreports von Moritz bieten einige interessante Artikel in der kommenden Woche. Da sowohl Jan und ich als auch die beiden Moritz in dieser Woche unterwegs sind, gibt es zudem einige spannende Eindrücke von unseren aktuellen Reisen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.