Die Woche bei reisetopia war von einigen sehr interessanten Neuigkeiten geprägt. Zudem waren Severin und ich in der Welt unterwegs und haben spannende neue Eindrücke für Euch parat!

Auf der Suche nach den besten Deals aus der vergangenen Woche? Dann schaut am besten auf unsere ausführliche Übersicht!

Die Highlights der Woche bei reisetopia

Letzte Woche gab es in der Welt der Airlines so einige relevante Neuigkeiten. Bei gleich vier Airlines spielen Sparzwänge aktuell eine große Rolle. Beispielsweise erhält Asiana einen Staatskredit, um weiter über die Runden zu kommen. Avianca Brasil steht dagegen kurz vor dem endgültigen Grounding. Air Italy streicht im Winter gleich drei Routen nach Nordamerika und Etihad Airways baut aus Kostengründen das In-Flight-Entertainment aus Kurz- und Mittelstreckenmaschinen aus.

United Airlines New Livery

Bei United gibt es in Form von einem aufgefrischten Design dagegen vergleichsweise gute Nachricht. Emirates hat zudem bekanntgegeben, die neue Premium Economy Class in alle Boeing 777 und Airbus A380 einzubauen; Details fehlen aber weiterhin. Qatar Airways wiederum wird das Catering in der Economy Class auf ein neues Level bringen. Schlechte Nachrichten gibt es dagegen von Vielfliegerprogrammen. So steigen zum Beispiel bei Japan Airlines die Treibstoffzuschläge und British Airways hat derweil bekanntgegeben, dass ab Juni die Preise für Prämieneinlösungen bei Partnern teils deutlich steigen werden.

Four Seasons Jet 3

Zweifelsfrei ein Hingucker ist derweil der neue Four Seasons Privatjet, der in zwei Jahren an den Start gehen wird. Einen Blick solltet Ihr auch auf strengere Visa-Regeln für die Einreise nach China sowie einen möglichen Pilotenstreik in Frankreich im Mai haben. Selbstredend haben wir auch wieder neue Stories für Euch – so berichtet Jan etwa von seinem besten Flugerlebnis überhaupt. Ich für meinen Teil habe meine ersten Eindrücke vom neuen Airport in Istanbul zusammengefasst!

Four Seasons Hotel Shenzhen Zimmer

Solltet Ihr einen Luxusaufenthalt in einem Four Seasons geplant haben, empfehle ich Euch einen Blick auf unseren Guide zur Buchung von Four Seasons Hotels mit Vorteilen und zwar ohne jeden Aufpreis! Coole Hotels haben diese Woche auf reisetopia generell eine Rolle gespielt. So findet Ihr neu ein Review des St. Regis Kuala Lumpur sowie des exklusiven Waldorf Astoria Chengdu. Besonders interessant ist für viele von Euch sicherlich auch Severins Review des Andaz München Schwabinger Tor!

Malaysia Airlines Business Class Kurzstrecke Boeing 737 Kabine 3

Weitere Reviews gibt es etwa zum Malaysia Airlines Business Class auf der Kurzstrecke oder zu Lion Air. Besonders spannend ist allerdings sicherlich ein Blick auf die Austrian Airlines Premium Economy Class auf der Langstrecke! Zudem haben wir Euch einige neue Lounges vorgestellt, etwa die Malaysia Airlines Golden Lounge Kuala Lumpur, die Concordia Lounge Yogyakarta und die Business Lounge Vilnius.

Attraktionen an Flughäfen statt in der Lounge

Meine Reisewoche hat bereits am Sonntag begonnen, denn an diesem ging es von München über Istanbul nach Singapur. Dabei besonders im Fokus: neue Lounges & Airports. Absolut begeistert hat mich dabei schon die neue Airport World Lounge in München, die ich Euch in Kürze im Detail vorstellen werde.

Airport World Lounge München 3Airport World Lounge München Buffet 2

Nach einem wenig spannenden Flug in der Turkish Airlines Economy Class stand mein erster Besuch des übertrieben großen Flughafens in Istanbul an, der zwar sehr schick ist, aber auch so einige Nachteile – etwa deutlich zu weite Wege – hat. Mehr Details findet Ihr in meinen ersten Eindrücken des Airports!

Flughafen Istanbul 8

Komplett begeistern konnte mich auch die neue Turkish Airlines Lounge nicht; an sich gibt es sogar zwei mehr oder weniger identische Lounges. Wenngleich einige Aspekte der Lounge, etwa die Schlafzimmer, wirklich toll sind, gibt es für mich auch einige Kritikpunkte – mehr dazu in Kürze im ausführlichen Review!

Turkish Airlines Lounge Istanbul Miles Smiles 4Rhdr

Auch mein Flug in der Turkish Airlines Business Class in der Boeing 777 nach Singapur war nicht grundlegend anders als meine Flüge zuvor, sodass ich jedem Interessierten einen Blick auf mein Review von vor knapp zwei Jahren empfehlen würde!

Turkish Airlines Business Class Airbus A330 300 Seat 3

Interessanter fand ich dagegen schon meine Ankunft in Terminal 1, wo ich mir ein Bild der neuen Attraktion The Jewel machen konnte. Eine coole Ergänzung und ein vergleichsweise erholsamer Ort an einem Airport, für mich aber am Ende auch kein “Must Visit”.

The Jewel Singapur

Da ich abends angekommen und erst am nächsten Morgen weitergeflogen bin, habe ich die Nacht noch im Crowne Plaza Singapur Changi verbracht, das erneut sehr angenehm war. Auch zu diesem Hotel habe ich bereits ein Review geschrieben!

Crowne Plaza Singapur Changi Airport Premier Room

Nach einem kurzen Frühstück in der Lounge ging es am nächsten Morgen dann auch direkt weiter nach Taipeh, dieses Mal in der wie immer tollen Business Class von Singapore Airlines, hier in der Boeing 787-10. Mehr über dieses hervorragende Produkt könnt Ihr hier nachlesen!

Singapore Airlines Business Class Boeing 787 10 Sitz 3

Angekommen in Taiwan ging es dann endlich mal wieder daran, etwas Neues zu sehen. Den Anfang hat dabei das Hotel Eclat Taipeh gemacht, das zu den Small Luxury Hotels gehört. Ein interessantes Hotel, das mich aber nicht komplett begeistern konnte.

Hotel Eclat Taipeh Zimmer

Bei katastrophalem Wetter war Sightseeing zwar kaum eine Option, stattdessen konnte ich mir aber noch ein weiteres interessantes neues Hotel ansehen: Das Kimpton Da’an Hotel. Auch wenn ich das Konzept des Hotels nicht perfekt finde, war mein erster Kimpton-Aufenthalt doch eine gute Erfahrung!

Kimpton Hotel Da'an Taipeh Zimmer

Am Freitag sollte es dann allerdings endlich mal wieder rausgehen aus Taipeh, konkret nach Hualien an der Ostküste des Landes. Der Puyuma Express braucht hierhin knapp über zwei Stunden und bietet einen ordentlichen Komfort.

Puyuma Express Taiwan

In Hualien sollte es dann für zwei Nächte ins Arsma Hotel gehen, das ich mit meinem Reiseguthaben der American Express Platinum Card gebucht habe. Das Hotel bietet ein meiner Meinung nach gutes Preis-Leistungsverhältnis, zumal es auch keine wirklich bessere Option in Hualien gibt.

Arsma Hotel Hualien

Dennoch sollte das Hotel bei diesem Trip nur zweitranging sein, im Fokus war vielmehr die tolle Taroko Gorge, die ich dank einem privaten Fahrer erleben konnte – absolut empfehlenswert, denn die Schlucht und die Wanderwege sind wirklich traumhaft!

Taroko Gorge TaiwanTaroko Gorge Taiwan 2

Heute steht dann noch eine Fahrt entlang der wunderschönen Küste an, ehe es am Abend mit dem Zug wieder zurück nach Taipeh geht. Weitere Erlebnisse aus der Hauptstadt, zwei neue Hotels und vieles mehr präsentiere ich dann in der kommenden Woche!

Mit Turkish nach Tiflis

Auch Severin war in der Turkish Airlines Business Class unterwegs – und zwar nach Tiflis in Georgien. Daher hat er auch den neuen Flughafen ist Istanbul sowie die neuen Turkish Airlines Lounges testen können. Sein Eindruck war dabei weitestgehend gleich.

Unverändert überzeugen kann allerdings auch nach dem Umzug das Borderlebnis in der Turkish Airlines Business Class auf der Kurzstrecke.

Nfd

Nach einer kurzen Nacht im neuen Park Inn Istanbul Odayeri (das Hotel gehört aktuell zu den wenigen Hotels in Flughafennähe) ging es weiter nach Tiflis. Die Hauptstadt Georgiens hat einen ganz besonderen Charme und ist wirklich einen Besuch wert. Dort ging es für die ersten beiden Nächte in das Sheraton, welches mit Club Lounge und neu renovierten Zimmern überzeugen konnte.

Rhdr

Danach stand noch eine Nacht im Radisson an. Das wiederum war eine wirklich zweifelhafte Erfahrung, denn trotz dem Preisniveau von über 250 Euro pro Nacht waren die Zimmer in einem schlechten Zustand und die Sauberkeit an zahlreichen Stellen mangelhaft. Auch mehrere Zimmerwechsel konnten hier keine Abhilfe schaffen.

Rhdr

Die Zeit in Tiflis wurde aber auch außerhalb der Hotels genutzt, so war unter anderem ein Besuch im Kloster Dschwari auf dem Programm.

Rhdr

Aber auch Tiflis selber hatte so einiges zu bieten. Mit einer Seilbahn ging es einen Hügel hoch, von dem sich eine grandiose Aussicht über die Stadt ergab. Von hier waren auch sämtliche Sehenswürdigkeiten gut zu erblicken, unter anderem die Sameba-Kathedrale.

Schweren Herzens flog Severin am Samstag dann wieder zurück nach Istanbul, wo noch eine Nacht im Park Hyatt anstand. Über Hyatt Prive gebucht gab es hier ein großzügiges Upgrade in eine wirklich grandiose Suite mit privater Terrasse und Hamam im Badezimmer. Ein wirklich besonderes Erlebnis, welches ihr dank Hyatt Prive zum vergleichsweise günstigen Preis buchen könnt!

Am Sonntag fliegt Severin wiederum zurück nach Friedrichshafen, natürlich in der Turkish Airlines Business Class.

Was Euch in der kommenden Woche erwartet

Während Severin wieder in Deutschland angekommen ist, geht es für mich weiter durch Taiwan. Doch auch darüber hinaus erwarten Euch auf reisetopia einige sehr spannende Artikel, etwa zahlreiche neue Reviews, ein Ratgeber zum Buchen von Luxushotels ohne ein Vermögen auszugeben und ein ausführlicher Guide zum Star Alliance Lifetime Gold Status!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.