News

Ryanair greift in Frankfurt am Main mit Kampfpreisen an

Die irische Ryanair wagt sich nach Frankfurt am Main. Bislang war die Billigfluglinie nur in Frankfurt Hahn aktiv. Die Einstiegspreise von 9,99 Euro können sich dabei sehen lassen!

Ryanair

Der Chef von Ryanair, Michael O’Leary, hat bereits vor Jahren angekündigt, dass er die Lufthansa irgendwann frontal angreifen will. Die Attacke scheint nun begonnen zu haben, denn Ryanair wagt sich offiziell an die Lufthansa-Basis in Frankfurt am Main. Bislang ist Ryanair an keiner der beiden Lufthansa-Basen, also auch nicht in München, aktiv. Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main spielen Billigflieger bislang allgemein keine große Rolle.

Ryaniar greift in Frankfurt am Main mit Kampfpreisen an – die Strecken

Der Angriff von Ryanair beginnt mit der Stationierung von zwei Maschinen vom Typ Boeing 737-800. Die Kapazitäten sind verglichen mit der Lufthansa entsprechend in einem fast unsichtbaren Bereich. Auch die Ziele werden der Lufthansa auf den ersten Blick nicht besonders weh tun. Ryanair fliegt von Frankfurt nach Alicante, Faro, Malaga und Palma de Mallorca und konzentriert sich demnach auf touristische Destinationen.

In echte Konkurrenz zur Lufthansa tritt Ryanair nur auf der Strecke nach Palma de Mallorca

In echte Konkurrenz zur Lufthansa tritt Ryanair nur auf der Strecke nach Palma de Mallorca

In echte Konkurrenz tritt Ryanair gegenüber der Lufthansa entsprechend nur auf der zukünftig von beiden Airlines täglich angebotenen Verbindung. Ryanair will alle vier Verbindungen für den Moment jeweils einmal täglich bedienen. Insgesamt bietet Ryanair damit ein Angebot von 28 wöchentlichen Flügen pro Woche. Die Lufthansa bietet ab Frankfurt am Main dagegen mehrere hundert Verbindungen am Tag. Eine wirkliche Konkurrenzsituation ist damit erst einmal nicht zu erkennen.

Ryaniar greift in Frankfurt am Main mit Kampfpreisen an – die Preise

In einem anderen Bereich lässt Ryanair die Lufthansa allerdings alt aussehen. Die Einstiegspreise für die neuen Strecken liegen nur bei 9,99 Euro pro Weg. Dieser Preis ist vorerst allerdings nur an sehr wenigen Daten verfügbar. Doch auch ansonsten ist Ryanair deutlich günstiger als die Lufthansa. Das gilt besonders auf den Flügen nach Palma de Mallorca, wo die beiden Airlines gegeneinander antreten. In direkte Konkurrenz tritt Ryanair derweil mit der deutschen Ferienfluggesellschaft, die ihre Hauptbasis ebenfalls in Frankfurt an Main hat. Condor fliegt dieselben Ziele an wie Ryanair und bietet auf den ersten Blick höhere Preise als der irische Konkurrent.

Ryaniar greift in Frankfurt am Main mit Kampfpreisen an – der Streit

Die neue Ryanair Basis bringt dem Frankfurter Flughafen allerdings jede Menge Ärger. Sowohl die Lufthansa als auch Condor haben den Flughafenbetreiber Fraport frontal angegriffen. Fraport soll Ryanair über mehrere Jahre starke Rabatte auf die Start- und Landepreise in Frankfurt am Main gewährt haben.

Ryanair könnte besonders Condor das Geschäft kaputtmachen

Ryanair könnte besonders Condor das Geschäft kaputtmachen

So kann Ryanair die Flüge günstiger anbieten als die Konkurrenten, da geringe Gebühren anfallen. Zudem soll Ryanair eine geringere Umschlagszeit garantiert bekommen haben als die Konkurrenten. Wie lange die Übergangsvereinbarungen gelten sollen, ist nicht bekannt. Condor und die Lufthansa verlangen von Fraport ein gleichwertiges Entgegenkommen.

Ryaniar greift in Frankfurt am Main mit Kampfpreisen an – Fazit

Konkurrenz belebt das Geschäft. Das wird sicherlich auch für Frankfurt am Main gelten. Hier wird Ryanair in Zukunft für einen echten Preiskampf auf Urlaubsrouten sorgen. Ob sich die Basis für die Iren allerdings lohnen wird, kann man getrost als fraglich hinstellen. Die neuen Ziele werden allesamt bereits von mehreren Ferienfluggesellschaften bedient, der Wettbewerb ist bereits sehr hart. Ryanair könnte allerdings eine weitere Expansion, etwa zu Geschäftszielen, planen. Damit würde die irische Airline in echte Konkurrenz zur Lufthansa treten und entsprechend für einen signifikanten Preisverfall sorgen!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kategorien: News

Tags: , ,

Kommentar verfassen