Das Radisson Blu Iveria Hotel in Tiflis ist mir noch lange nach meinem Aufenthalt in Erinnerung geblieben – und das nicht unbedingt positiv.

Das Iveria Hotel hat eine sehr bewegte Geschichte, so diente das Gebäude seit der Errichtung in den 60er Jahren unter anderem als Unterkunft für rund 800 aus der Region Abchasien Geflüchtete. 2004 wurde das Hotel geräumt und kernsaniert, seit 2008 befindet sich hier das Radisson Blu. Im Keller befindet sich außerdem ein bekanntes Kasino, welches primär von den zahlreichen russischen Touristen frequentiert wird.

Radisson Blu Iveria Tiflis – Buchung

Gebucht habe ich wie immer direkt bei Radisson. Die Rate betrug rund 150 Euro die Nacht, teilweise kostet das Hotel aber auch an die 300 Euro. Durch die Direktbuchung konnte ich von meinen Statusvorteilen als Radisson Rewards Gold profitieren und zusätzlich Punkte sammeln.

Die Zahlung erfolgt mit der Eurowings Gold Kreditkarte, da hiermit keinerlei Fremdwährungsgebühren anfallen und ich zusätzlich noch wertvollen Meilen sammeln konnte.

Radisson Blu Iveria Tiflis – Zimmer

Gebucht habe ich ein Standardzimmer, dank dem Radisson Status erhielt ich ein Superior Zimmer. Im Zimmer angekommen ist mir sofort die mangelhafte Sauberkeit aufgefallen. Grade im Bad war es absolut widerlich und auch der generelle Zustand des Zimmers war eine Katastrophe. Natürlich fanden sich im Bett und Bad auch die obligatorischen Haare.

Radisson Blu Iveria Hotel Zustand Radisson Blu Iveria Hotel Haare Radisson Blu Iveria Hotel Sauberkeit (2) Radisson Blu Iveria Hotel Sauberkeit Radisson Blu Iveria Hotel Zustand (2)

Die Bilder sprechend vermutlich für sich. Zusammen mit dem Manager on Duty habe ich mir dann drei weitere Zimmer angeschaut, bis wir in einem einigermaßen sauberen Zimmer angekommen sind. Normalerweise hätte ich nach dem zweiten dreckigen Zimmer (wohlgemerkt wurden diese angeblich jeweils nochmal gesondert geprüft!) umgehend wieder ausgecheckt, allerdings waren die Hotels in der Stadt weitestgehend ausgebucht oder nur noch zu horrenden Raten zu buchen. Somit blieb mir nichts anderes übrig, als die Nacht im Radisson Hotel zu verbringen.

Zum Zimmer selber: Dieses bietet allen voran eine tolle Aussicht über die Stadt. An dem Fenster entlang reicht auch eine Couch, die allerdings auch in keinem guten Zustand mehr war.

Radisson Blu Iveria Hotel Ausblick Zimmer

Die Einrichtung hat mich gewissermaßen an das Radisson Collection Belgrad erinnert, wenngleich dieses bedeutend besser fand.

Radisson Blu Iveria Hotel Zimmer

Radisson Blu Iveria Hotel Zimmer Twin Betten

Die Einrichtung des Bades hat mir grundsätzlich gut gefallen. Dank der Glaswände war dieses auch von Tageslicht geflutet.

Radisson Blu Iveria Hotel Bad

Hier befand sich nicht nur eine Regendusche (deren Sauberkeit war natürlich ähnlich beeindruckend wie im Rest des Zimmers) sondern auch eine kleine Badewanne. Die Pflegeprodukte der Marke thisworks sind Standard bei der Marke Radisson.

Radisson Blu Iveria Hotel Bad Dusche

Insgesamt finde ich die Einrichtung der Superior Zimmer im Radisson Blu Iveria Tiflis eigentlich ganz vernünftig, besonders der Ausblick ist natürlich einzigartig. Wäre da nicht der katastrophale Zustand und die Sauberkeit.

Radisson Blu Iveria Frühstück Letter

Mittels unter der Tür durchgeschobenen Zettel wurde man außerdem noch an die Check-Out Zeit erinnert. Auch wenn man als Radisson Rewards Gold zwar Anspruch auf einen Late Check-Out hätte (den man hier wohl gerne ignoriert hätte), war ich nicht sonderlich traurig direkt nach dem Frühstück das Zimmer direkt zu räumen.

Radisson Blu Iveria Tiflis – Pool

Im Iveria Hotel Tiflis befinden sich zwei Pools, ein Outdoor- und einen Indoor-Pool auf den oberen Stockwerken. Der große Outdoor-Pool war während meinem Aufenthalt leider geschlossen, somit konnte ich nur den Indoor-Pool testen.

Radisson Blu Iveria Hotel Outdoor Pool

Radisson Blu Iveria Hotel Pool

Highlight des ganzen Bereiches ist zweifelsohne die grandiose Aussicht über die Stadt. Wenig überzeugend sind dagegen die Liegestühle aus Plastik.

Radisson Blu Iveria Hotel Pool Liegen Radisson Blu Iveria Pool

Der Bereich war auch spät am Abend noch gut besucht. Von der benachbarten Rooftop-Bar hatte man außerdem einen Blick auf den Pool.

Radisson Blu Iveria Tiflis – Frühstück

Kein schlechtes Wort kann ich dagegen über das Frühstück im Radisson Blu Tiflis verlieren. Dies ist zwar relativ kostspielig für georgische Verhältnisse, bietet dafür aber eine große Auswahl an warmen und kalten Speisen. Omeletts konnte man sich frisch zubereiten lassen, weiterhin wurden auch zahlreiche lokale Spezialitäten geboten.

Radisson Blu Iveria Hotel Frühstück Radisson Blu Iveria Frühstück Radisson Blu Iveria Frühstück (3)

Der Service war typisch für Georgien nicht sonderlich poliert oder aufmerksam, aber auch nicht unfreundlich.

Radisson Blu Iveria Tiflis – Fazit

Kein Hotel hat mich bisher so enttäuscht wie das Radisson Blu Iveria in Tiflis. Meine Erwartungen waren relativ hoch, immerhin handelt es sich hierbei angeblich um eines der besten 5*-Hotels der Stadt, welches auch entsprechende Preise aufruft. Die Sauberkeit im Zimmer war dafür vollkommen inakzeptabel. Zudem haben die Mitarbeiter keinen Anstand gemacht, die Umstände zu kompensieren. Von einem Aufenthalt kann ich daher nur abraten.

 

 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Severin ist seit ein paar Jahren in der Vielfliegerszene aktiv. Angefangen mit regelmäßigen Daytrips nach ganz Europa hat es ihn immer weiter in die Welt getrieben. Auf reisetopia teilt Severin besonders seine Tipps, um günstig durch Europa zu fliegen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.