Home

Review: The Maslow Sandton

The Maslow Sandton

Für meine erste Nacht in Johannesburg, hatte ich mit dem The Maslow Sandton eine kleine Wundertüte gebucht. Mit vier Sternen bewertet, dafür aber mit sehr guten Bewertungen und Fotos im Internet, wusste ich nicht so recht, was ich erwarten sollte. Ich muss sagen: Ich war insgesamt doch ziemlich positiv überrascht.

Dieses Review ist Teil des Tripreports Safari & Garden Route in Südafrika, dessen andere Teile Ihr in der Einleitung zu diesem Tripreport findet!

In Johannesburg per se gibt es heute fast keine Hotels mehr, die meisten Hotels liegen vielmehr im Stadtteil Sandton und Umgebung. Die Innenstadt erreicht man mit der Gautrain oder mit dem Taxi aber recht schnell. Das Maslow liegt neben den meisten anderen Hotels in diesem Ortsteil und bietet zudem ein recht schickes und regelmäßiges Shuttle zur Gautrain-Station, in der sich auch ein Einkaufszentrum befindet. Für eine Nacht hatte ich etwas mehr als 100 Euro inklusive Frühstück für zwei Personen bezahlt und erhielt dafür ein Standardzimmer.

The Maslow Sandton – das Zimmer

Das Zimmer im The Maslow Sandton war definitiv das kleinste, das ich auf meinem ganzen Trip durch Südafrika bewohnt habe. Dafür war das Zimmer aber durchaus ganz schick eingerichtet. Ein bequemes Bett, ein komfortabler Schreibtisch und eine Mini-Sitzecke – alles in einem modernen Design – sorgen für ein durchaus komfortables Raumgefühl.

The Maslow Sandton Standardzimmer
The Maslow Sandton Standardzimmer
The Maslow Sandton Standardzimmer
The Maslow Sandton Standardzimmer

Auch das Badezimmer war durchaus schick. Wenn auch etwas klein, empfand ich die Regendusche als sehr angenehm. Zudem war das Zimmer auch sehr sauber und zudem recht ruhig. Der Ausblick auf den Garten mit Pool hätte ebenfalls schlechter sein kann.

The Maslow Sandton – das Essen

Nach einer langen Anreise, entschieden meine Begleitung und ich mich beim Abendessen für ein kurzes Dinner im Zimmer. Das Menü war recht eingeschränkt und nicht sonderlich kreativ und auch die Anrichtung des bestellten Essens (ein Caesar Salad und ein Hamburger) haben mich jetzt nicht gerade vom Hocker gehauen.

The Maslow Sandton Dinner

Da erwarte ich mir einem Hotel in der Kategorie des The Maslow Sandton schon etwas mehr. Geschmacklich waren die Gerichte aber in Ordnung. Das Frühstück war dann doch überraschend gut.

The Maslow Sandton Frühstück
The Maslow Sandton Frühstück
The Maslow Sandton Frühstück

Zwar gab es recht wenig Service, doch die Auswahl und die Qualität der angebotenen Speisen konnte sich durchaus sehen lassen. Auch warme Speisen kann man sich frisch zubereiten lassen.

The Maslow Sandton – die Erholung

Als Gast des Hotels kann man im Maslow Sandton sowohl den Fitnessbereich als auch den Pool kostenfrei nutzen. Zusätzlich gibt es noch ein Spa, in dem man gegen Aufpreis Massagen und ähnliches buchen kann. Der Pool liegt im Garten und kommt daher im Winter mit einer recht frischen Temperatur daher.

The Maslow Sandton Pool
The Maslow Sandton Pool
The Maslow Sandton Fitness
The Maslow Sandton Fitness

Der an sich durchaus schöne Pool kann so nur von besonders hart gesottenen Gästen genutzt werden. Daneben gibt es noch einige Liegen, die zum Sonnenbaden einladen. Der Fitnessbereich ist vergleichsweise gut ausgestattet und kommt mit modernen Maschinen daher. Einzig die Atmosphäre hat mir nicht so wirklich gefallen.

The Maslow Sandton – Fazit

Das The Maslow Sandton ist ein durchaus ordentliches Hotel für einen Aufenthalt in Sandton. Es gibt zwar zweifelsohne bessere Hotel in der Gegend, das Preis-Leistungsverhältnis im The Maslow stimmt allerdings – besonders wenn man auf modernes Design steht. Positiv sind mir der Pool und das Frühstück aufgefallen, eher negativ das Room Service Dinner und die Zimmergröße. Dennoch: Mit dem The Maslow Sandton macht man definitiv nichts falsch!

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen