Lounges

Review: Swiss First Class Lounge A Zürich

Swiss_First_Class_Loung_Zürich_A-20

Die Swiss First Class Lounge A Zürich war während unserem Besuch in Zürich die einzige First Class Lounge der Swiss in Zürich. Seit Ende Februar 2016 betreibt Swiss neben der Swiss First Class Lounge A auch noch die Swiss First Class Lounge E in Zürich.

Nach der Ankunft unseres kurzen Fluges in der Swiss Business Class im Airbus A320 haben wir uns direkt auf den Weg in die First Class Lounge der Swiss gemacht. Wer den Flughafen Zürich ein wenig kennt, dem sind sicherlich auch schon die diversen und teilweise doch recht teuren Boutiquen aufgefallen. Wer gerne shoppen möchte und dabei richtig Geld ausgeben will, der ist in Zürich durchaus nicht schlecht aufgehoben.

Swiss First Class Lounge A Zürich – Lage & Zugang

Die Swiss First Class Lounge A Zürich befindet sich im zentralen Teil des Flughafens Zürich Kloten, direkt nach der Sicherheitskontrolle. Dabei ist die Lounge sehr gut ausgeschildert. Man erreicht sie entweder über die Wendeltreppe oder mit dem Fahrstuhl neben dem Costumer Service Desk der Swiss.

Swiss_First_Class_Loung_Zürich_A-1

Zugangsberechtigt zur Swiss First Class Lounge A Zürich sind alle Lufthansa und Swiss First Class Passagiere, die über eine Bordkarte eines abfliegenden oder ankommenden Lufthansa oder Swiss First Class Fluges desselben Tages in Zürich, Genf, Frankfurt, München oder Düsseldorf verfügen. Dabei darf man die Swiss First Class Lounge A selbstverständlich auch besuchen, wenn man einen Weiterflug in der Business Class hat und in der Swiss First Class angekommen ist.

Darüber hinaus haben auch HON Circle Member mit einem abfliegenden oder ankommenden Star Alliance Flug am selben Tag in Zürich Zugang zur Swiss First Class Lounge A, unabhängig von der gebuchten Serviceklasse. Wichtig zu wissen ist auch, dass wenn Ihr für die First Class Lounge A zugangsberechtigt seid, auch Gäste mitbringen könnt. Hierbei gilt grundsätzlich ein Gast pro Gast. Allerdings gibt es eine Ausnahme bei Kindern unter 18 Jahren, bei welchen es keine Beschränkungen gibt. Gäste müssen allerdings auch eine Bordkarte für einen Star Alliance Flug besitzen oder mit dem gleichen Flug angekommen sein.

Wer mit einem Star Alliance Partner, wie zum Beispiel United Airlines oder Singapore Airlines, in der First Class aus Zürich abfliegt, der erhält keinen Zugang zur Swiss First Class Lounge A. Für diese Gäste ist die Swiss Senator Lounge als First Class Lounge vorgesehen.

Swiss First Class Lounge A Zürich – Ausstattung

Wer die Swiss First Class Lounge A in Zürich betritt, der wird von den Damen und Herren am Front Desk meist freundlich begrüßt und in die Lounge eingecheckt. Wenn Ihr von den E Gates oder einer Außenposition abfliegt wird für Euch ein Shuttle beziehungsweise Limousine Transfer arrangiert. Leider ist der Transfer nicht ganz so persönlich und direkt zum Flugzeug wie im Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt. Ihr werdet entweder zu Eurem Flugzeug auf einer Außenposition gefahren oder in die Swiss First Class Lounge E. Sollte Euer Flug von den A, B oder D Gates aus abfliegen, müsst Ihr leider zu Eurem Flug laufen. Moderne First Class Probleme eben.

Direkt hinter dem Front Desk befinden sich kleine Workstations. Diese sind mit Computern und Druckern ausgestattet. Die gesamte Lounge verfügt natürlich über WLAN. Hierfür benötigt Ihr einen Zugangscode, der Euch am Front Desk ausgehändigt wird und für bis zu sechs Monate gültig ist. Wenn Ihr in dieser Zeit noch einmal die Swiss First Class Lounge besucht, könnt Ihr den selben Code noch einmal verwenden.

Swiss_First_Class_Loung_Zürich_A-31

Die Swiss First Class Lounge A Zürich verfügt über einen Restaurant- und Barbereich. Dieser hat leider nur sechs Tische. Allerdings hatte ich seit der Eröffnung der neuen Swiss First Class Lounge E keine Probleme mehr mit Überfüllung.

Neben dem Restaurant Bereich befindet sich der Lounge-Bereich der Swiss First Class Lounge A. Hier könnt Ihr es Euch in mehreren Sitzgruppen aus Sesseln und Couches gemütlich machen. Überall in der Lounge findet Ihr auf den Tischen Süßigkeiten und Knabberreien.

Swiss_First_Class_Loung_Zürich_A-8

Swiss_First_Class_Loung_Zürich_A-33

Im hinteren Bereich der Lounge befindet sich die „Bibliothek“. In dieser Sitzgruppe gibt es einige Bildbände sowie lustigerweise auch einen Fernseher.

Die Swiss First Class Lounge A Zürich verfügt auch über Bäder mit Duschen sowie Dayrooms. Die Duschen sind dabei Regenwald-Duschen. Den Gästen werdem zudem Produkte von Bulgari zur Verfügung gestellt.

Die Lounge verfügt auch noch über zwei weitere Räume, wenn Ihr vom Front Desk nach rechts abbiegt. Hier ist es meist etwas ruhiger, allerdings verfügen diese Räume auch nur über Couches sowie eine kleine Bar mit Getränken.

Swiss_First_Class_Loung_Zürich_A-27

Auswahl an Zeitschriften

Swiss First Class Lounge A Zürich – Essen & Trinken

In diesem Loungebereich findet Ihr auch noch ein Buffet. Neben einigen Vorspeisen und Desserts sowie Käse, Salat und Kuchen findet Ihr auf dem Buffet auch immer mehrere warme Hauptgänge zur Auswahl. Hier könnt Ihr schnell etwas zu Euch nehmen, wenn Ihr das Restaurant nicht nutzen wollt. Auch eine Auswahl an Softdrinks, Säften, Bier, Wein und Champanger steht auf dem Buffet.

Wenn Ihr etwas weiteres wünscht, könnt Ihr euch an das Personal an der Bar wenden. Dort gibt es noch weitere alkoholfreien und alkoholische Getränke. Auch einen Digistif Wagen mit einer Auswahl an Schnäpsen und Dessert Weinen gibt es.

Der Restaurant Bereich bietet Euch eine kleine Karte von der Ihr Gerichte und ganze Menüs bestellen könnt. Dabei variiert das Angebot je nach Tageszeit. Morgens werden alle Arten von Eierspeisen frisch zubereitet. Mittags gibt es ein Lunch Menü mit Snacks wie Salat, Sandwiches und Nudeln.

Abends werden drei unterschiedliche Menüs angeboten. Ein Swiss Menü mit Schweizer Spezialitäten, ein Gourmand Menü, das sich an der Sterneküche orientiert und ein vegetarisches Menü. Ihr könnt aber alle Gänge frei nach Eurem Belieben miteinander kombinieren.

Swiss First Class Lounge A Zürich – Fazit

Wir haben unsere Zeit in der Swiss First Class Lounge A in Zürich sehr genossen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, als würde die Swiss First Class Lounge mit besten Lounges wie dem Lufthansa First Class Terminal mithalten können, bietet sie doch so gut wie alles, was man sich von einer First Class Lounge wünscht. Sie gehört damit sicherlich zu den besten First Class Lounges der Welt.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

frankfurtflyer

0 Antworten »

  1. Leider schreibst Du nix über die Mitarbeiter, denn dann kann ich Deinem Fazit nicht folgen. Diese nämlich sind es, die die Lounge runterziehen. Bei nichten ist es dann eine der besten Lounges der Welt, da ist jede schlechter ausgestattete Lounge mit serviceorientierten Mitarbeitern, die sich Mühe geben, besser als die Swiss Lounge in A.
    Der Zugang von einem Swiss F/CL Flug mit Weiterflug innereuropäisch in C/CL ist bei Weitem nicht so problemlos, sondern erfordert bei mir immer Erklärungen und die Statuskarte. Gleiches gilt für einen Flug in LX F/CL aber auf UA Flugnummer, dann scheitert man auch am Zugang, da ist die Swiss Lounge im übrigen die einzige *A-First Lounge mit dieser restriktiven Zugangspolitik. auch musste ich mir schon von einer Mitarbeiterin anhören, dass es eine HON-Lounge sei, in der die First Passagiere der Swiss und Lufthansa zu Gast sein dürfen.
    Generell darf man keine Sonderwünsche an die Mitarbeiter richten, werden nicht erfüllt und beim Shuttle Service bekommt man feste Zeiten zugewiesen, wo man dann noch 10 Minuten auf die Abfahrt wartet und auch da von den Damen nicht beachtet wird.
    Mir persönlich sind da SQ-First Lounges, selbst an Außenstationen deutlich lieber. Die sind vielleicht kleiner und auch nicht immer so gut ausgestattet, auch wenn sie meist mithalten können, aber das Wichtigste ist: die Mitarbeiter sind freundlich, hilfsbereit und versuchen wirklich alles möglich zu machen.
    Niemals würde ich da Antworten wie bei dieser Swiss Lounge bekommen, auf meine Frage, wo denn mein Abfluggate ist: Swiss-First-Class-Lounge-Mitarbeiterin: “Das ist im Terminal ausgeschildert.” Als ich in MUC in der First Class Lounge einmal bat in ZHR anzurufen und klar zu machen, dass ich mit LH F/CL Ticket Zugang habe,sagte die Mitarbeiterin, dass sie das Problem schon kenne, dass die sich in ZHR manchmal sehr eigen haben. Vernichtendes Urteil, da hilf auch ein noch so gutes Tatar nicht.

Kommentar verfassen