Home

Review: Sofitel Legend Metropole Hanoi

Das Sofitel Legend Metropole Hanoi ist eines der populärsten Hotels in Vietnam. Das Luxushotel hat eine lange Geschichte und war schon während der französischen Kolonialzeit das erste Haus am Platze. Nicht umsonst ist das Hotel in die Kategorie Sofitel Legend von Accorhotels eingereiht.

Sofitel Legend Metropole Breakfast 11

Insgesamt gibt es von dieser Sondermarke nur drei Hotels auf der ganzen Welt – entsprechend hoch waren natürlich auch meine Erwartungen.

Dieses Review ist Teil des Tripreports zu meinem Vater-Sohn-Trip nach Vietnam. Alle weiteren Teile sowie eine Erklärung findet Ihr in der Einleitung!

Bleibt die Frage: Kann das Hotel diese Erwartungen auch erfüllen? Zumindest der schicke Eingang macht dahingehend schon einen guten Eindruck. Auch, dass man direkt im Sitzen in der Lobby eingecheckt wird und ein kaltes Getränk und ein Handtuch erhält, macht einen guten Eindruck.

Sofitel Legend Metropole Welcome Drink

Ein paar Schwächen sollten sich im Laufe des Aufenthalts aber dennoch zeigen.

Sofitel Legend Metropole Hanoi – die Buchung

Gebucht hatte ich das Sofitel Legend Metropole Hanoi in einem der vielen Sales von Accorhotels. Mit einem Rabatt von 30 Prozent kostet das Sofitel Legend etwa 200 Euro die Nacht, dazu war das Frühstück dank des Sales enthalten. Dank meines Le Club Accor Gold Status gab es auch genau die weiteren verbrieften Vorteile: Ein einfaches Upgrade sowie einen Drink Voucher, der immerhin auch für Cocktails eingelöst werden konnte. Aus dem Fenster gelehnt hat sich das Sofitel Hanoi allerdings nicht. Da ich gemeinsam mit meinem Vater unterwegs war, haben wir zur Zahlung sein Barclaycard Platinum Double genutzt, um so von Versicherungsleistungen und dem Wegfall der Fremdwährungsgebühren zu profitieren.

Sofitel Legend Metropole Hanoi – das Zimmer

Als Upgrade gab es ein sogenanntes Grand Deluxe Zimmer. Diese Kategorie befindet sich im modernen des Flügel des Hotels. Das historische Hotel Metropole bietet einen etwas klassischeren Stil und befindet sich auf der anderen Seite des Innenhofes. Die Zimmer hier sind nicht größer, aber noch einmal ein Stück teurer. Das Grand Deluxe Zimmer im Sofitel Legend Metropole hat mir allerdings auch so sehr gut gefallen.

Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room

Der Stil ist ein sehr guter Mix aus klassisch und modern. Wenn man das Zimmer betritt, befindet man sich direkt am großen Schreibtisch, der auch Briefpapier und ähnliches bietet.

Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room 2Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room 7Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room 3

Danach folgt der Hauptbereich des Zimmers, in diesem Fall mit zwei Einzelbetten, die jedoch sehr nah beieinander standen.

Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room 8

Dazu gibt es zwei große Nachtische. Am Fenster, das einen wenig spektakulären Ausblick bietet, befindet sich noch eine Art Sofa mit kleinem Tisch. Um eine kleine Ecke herum findet man noch einen kleinen Ankleidebereich sowie die Minibar und eine Nespresso-Maschine.

Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room Nespresso

Was ich in dieser Hinsicht noch nie gesehen habe: Die Maschine kam ohne jede Kapsel daher. Diese musste man stattdessen bestellen – für einen Preis von vier Euro pro Kapsel. Sorry, aber das geht gar nicht, erst nicht in der Preisklasse des Sofitel Legend Metropole Hanoi. Passend dazu gibt es auch eine Preisliste für nahezu alles, was man im Zimmer finden kann. Auch das kenne ich nicht von anderen Luxushotels.

Einen sehr guten Eindruck hat dagegen das Badezimmer gemacht, das durch zwei Vorhänge vom Zimmer abgetrennt ist. Das Bad ist langgezogen und bietet in der Ecke eine sehr stilvolle freistehende Badewanne. In der Mitte befindet sich ein sehr großzügiger und schicker Doppel-Waschtisch.

Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room BathroomSofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room Bathroom 7Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room Bathroom 5Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room Bathroom 8

Noch einmal gesondert abgetrennt sind eine Regendusche sowie die Toilette. Ein wenig überrascht war ich auch, dass es “nur” die Notes des Lavins Pflegeprodukte gab und nicht die hochwertigeren Hermes Produkte, die es gemeinhin in besseren Sofitels / besseren Zimmerkategorien gibt.

Sofitel Legend Metropole Grand Deluxe Room Bathroom 10

Das ist aber nur eine Kleinigkeit, die meinen sehr guten Eindruck des Zimmers im Sofitel Hanoi nicht mindert.

Sofitel Legend Metropole Hanoi – das Frühstück

Das Frühstück im Sofitel Legend Metropole Hanoi kann man in zwei verschiedenen Restaurants einnehmen: Entweder im historischen Flügel, dem alten Hotel Metropole. Hier kann man drinnen oder auf der Straße draußen sitzen. Ich entschied mich allerdings für das Frühstück im modernen Teil, da man hier in Ruhe draußen mit Blick auf den Innenhof sitzen kann.

Sofitel Legend Metropole Breakfast 9

Die Auswahl beim Frühstück im Sofitel Hanoi war dabei absolut ausgezeichnet, noch besser als im Sofitel Kuala Lumpur, das Euch Moritz S. zuletzt vorgestellt hat. Das Buffet ist enorm umfangreich und bietet natürlich die klassischen kontinentalen Optionen, aber auch viele warme Gerichte aus der amerikanischen und asiatischen Küche.

Sofitel Legend Metropole BreakfastSofitel Legend Metropole Breakfast 7Sofitel Legend Metropole Breakfast 6

Ein echtes Highlight ist die Pho-Station, an der man sich die traditionelle Suppe zubereiten lassen kann. Die Qualität der Speisen war ausgezeichnet und auch der Service war zu jedem Zeitpunkt ausgezeichnet.

Sofitel Legend Metropole Breakfast 10

Nett fand ich auch, dass ein kleiner Brotkorb mit einigen Leckereien direkt an den Tisch gebracht wurde – das passt zum französischen Stil von Sofitel.

Sofitel Legend Metropole Hanoi – das Abendessen

Während mich das Frühstück ähnlich wie etwa auch im Sofitel Auckland wirklich begeistert hat, fand ich mein kleines Abendessen am Abend etwas enttäuschend. Während mein Vater einen ordentlichen Hamburger hatte, entschied ich mich für das koreanische Bibimbap, das gut, aber eben auch nicht herausragend war.

Sofitel Legend Metropole DinnerSofitel Legend Metropole Dinner 2

Am Pool sitzt man zwar recht schön, das Personal ist aber etwas steif. Darüber hinaus sind die Preise selbst für europäische Verhältnisse hoch. Schade, aber das kommt wohl mit einem Markenname wie Sofitel Legend automatisch.

Sofitel Legend Metropole Hanoi – die Erholung

Was mir am Sofitel Legend Metropole Hanoi sehr gut gefallen hat, ist der Innenhof. In dieser kleinen Oase findet man unter anderem auch den Pool, der mir ein wenig besser gefallen hat als im Hilton Hanoi Opera. Allerdings ist auch hier der Pool recht klein und dazu auf der einen Seite nur sehr niedrig.

Sofitel Legend Metropole Pool 3Sofitel Legend Metropole PoolSofitel Legend Metropole Pool 2

Wirklich schwimmen ist also auch hier nicht. Dafür sind die vielen Liegen drumherum aber sehr bequem und laden zum Entspannen ein. Weiterhin bietet das Sofitel Hanoi ein Spa, in dem man die Sauna und das Dampfbad als Statusgast (die Kommunikation war etwas unklar, daher ist das nur eine Vermutung) kostenfrei nutzen kann.

Sofitel Legend Metropole Spa 3

Der Bereich ist klein, aber angenehm. Daneben befindet sich auch das Fitnesscenter, das sehr gut ausgestattet ist und sowohl für Kraft- als auch für Cardio-Training geeignet ist.

Sofitel Legend Metropole GymSofitel Legend Metropole Gym 3Sofitel Legend Metropole Gym 6

Teilweise steht auch ein Personal Trainer zur Verfügung. Trauben, Säfte und Wasser sorgen für das körperliche Wohl während dem Training.

Sofitel Legend Metropole Hanoi – Fazit

Das Sofitel Legend in Hanoi hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Das Hotel ist unglaublich stilvoll und individuell und damit genau nach meinem Geschmack. Ein Aufenthalt hier ist in jedem Fall ein Erlebnis und Zimmer wie diese findet man keinesfalls in “jedem” beliebigen Kettenhotel. Generell ist das Niveau sehr hoch, egal ob bei der Einrichtung, beim Frühstück oder auch beim generellen Service.

Sofitel Legend Metropole Inner Courtyard

Negativ ist mir im Sofitel Legend Metropole Hanoi allerdings aufgefallen, dass für zahlreiche Dinge zusätzliche Gebühren anfallen (z.B. für Nespresso-Kapseln) und das Preisniveau generell weit über dem Durchschnitt in Hanoi liegt. Wer allerdings einen wirklich einmaligen Aufenthalt in Hanoi genießen möchte, der ist im Sofitel Legend genau richtig.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.