Lounges

Review: Sala Montale Mailand Malpensa

Der Sala Montale Mailand Malpensa ist eine von mehreren Airport Lounges am größeren der beiden Mailänder Flughafen. Die Lounge wird von mehreren Airlines genutzt und hat mich in vielen Bereichen positiv überrascht, nur nicht bezüglich der Speisenauswahl.

Sala Montale Milan Seating 4

Vor meinem Flug mit Oman Air nach Maskat hatte ich noch ein paar Minuten Zeit, um mir ein Bild vom Sala Montale am Mailänder Flughafen zu machen. Ich hatte eigentlich wenig von der Lounge erwartet, war dann aber doch recht angetan.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Mit Oman Air über Muskat nach Sansibar’. In der Einleitung findet Ihr alle anderen Teile des Tripreports sowie alle Details zur Planung!

Gerade im Vergleich zu den Lounges am Flughafen Linate, die auch noch von Airlines betrieben werden und damit eigentlich eher besser sind, bietet der Sala Montale Mailand doch recht viel.

Sala Montale Mailand Malpensa – Lage & Zugang

Die Sala Montale Lounge in Mailand befindet sich in Terminal 1 des Flughafens. Hier müsst Ihr in den B-Bereich gehen und findet die Lounge hier einen Stock über den Abfluggates. Die Lounge liegt im sogenannten Non-Schengen Bereich, Ihr müsst also zuerst durch die Passkontrolle, um zur Lounge zu kommen. Deshalb bietet sich der Sala Montale auch allen voran für internationale Flüge an.

Sala Montale Milan Entrance

Zugang zur Lounge haben anders als zu allen anderen Drittanbieter-Lounges im selben Terminal keine Inhaber eines Priority Pass. Stattdessen steht die Lounge nur für Fluggäste mit Status oder Business Class Ticket zahlreicher Airlines offen, dazu gehören unter anderem American Airlines, British Airways, Cathay Pacific, LATAM und Qatar Airways. Auch als Gast von Oman Air erhielt ich dank meines Status Zugang.

Sala Montale Mailand Malpensa – Layout & Sitzgelegenheiten

Der Sala Montale Mailand ist überraschend groß. Ehrlich gesagt hatte ich eine recht kleine Lounge erwartet, das Layout ist aber sogar deutlich großzügiger als in vielen Lufthansa Lounges. Wenn man die Lounge betritt, befindet man sich recht schnell im Hauptbereich. Nahe des Buffets stehen hier zahlreiche Esstische mit je zwei oder drei Stühlen.

Sala Montale Milan Seating 7Sala Montale Milan Seating 5

Entlang des Fensters gibt es zudem einige Hochstühle, von denen Ihr einen schönen Blick auf das Vorfeld genießt.

Sala Montale Milan Seating 3

Weiter hinten in der Lounge befinden sich zahlreiche verschiedene Sessel und Sofas, die einen etwas höheren Sitzkomfort versprechen.

Sala Montale Milan Seating 6

Je weiter “hinten” man sich befindet, desto leerer wird auch die Lounge. Im hintersten Eck der Lounge ist neben den Sitzgelegenheiten zudem eine große Videowand angebracht, deren Sinn sich mir nicht so recht erschlossen hat.

Sala Montale Milan Seating

Schön ist am Sala Montale, das Ihr von den meisten Sitzgelegenheiten einen attraktiven Blick auf das Rollfeld genießt und es tagsüber sicherlich auch angenehm hell ist.

Sala Montale Milan View

Zudem bietet die Lounge in zwei abbgetrennte Räumen noch echte Ruhebereiche. Einer der Räume ist innenliegend und bietet verschiedene Sitzgelegenheiten, der andere geht nach außen und bietet neben einem schönen Ausblick auch einige Liegen – zwar ohne Decken und Kissen, aber dennoch attraktiv, um sich ein wenig auszuruhen.

Sala Montale Milan Relaxation RoomSala Montale Milan Relaxation Room 2

Natürlich hat die Lounge auch Toiletten sowie sogar Duschen. Für Letzere fällt kurioserweise allerdings eine Zusatzgebühr an.

Sala Montale Mailand Malpensa – Essen & Trinken

Wie in Italien leider üblich, bietet die Sala Montale Lounge alles andere als ein ansprechendes Buffet. Am Abend war das Highlight noch die Auswahl an verschiedenen Sandwiches sowie Focaccia. Ansonsten gab es Chips, Cracker, Joghurts, Instant Nudeln sowie verschiedene Kekse und Cracker.

Sala Montale Milan BuffetSala Montale Milan Buffet 4Sala Montale Milan Buffet 3

Die Auswahl an Getränken war dagegen etwas besser, man findet die typischen Softdrinks sowie auch einige alkoholische Optionen, darunter sowohl Spirituosen als auch Wein und Bier.

Sala Montale Milan Buffet 2Sala Montale Milan Buffet 6Sala Montale Milan Buffet 5

Der Kaffee aus den zwei Maschinen ist zwar genießbar, für Italien aber eine Enttäuschung.

Sala Montale Mailand Malpensa – Entertainment

Wer sich die Zeit in der Lounge vertreiben möchte, findet eine gute Auswahl an Zeitungen und Magazinen, die allerdings großenteils in Landessprache sind.

Sala Montale Milan Newspapers

Ansonsten bietet die Lounge im hinteren Bereichen einige Computer an Hochstühlen.

Sala Montale Milan Business Center

WLAN ist in der gesamten Lounge mit einem einfachen Log-in verfügbar. Die Geschwindigkeit war während meines Besuchs recht gut. Negativ fällt auf, dass die Lounge kaum Steckdosen hat.

Sala Montale Mailand Malpensa – Fazit

Die Sala Montale Lounge ist sicherlich kein großes Highlight der Lounge-Landschaft. Ähnlich wie aber zum Beispiel auch die Puerta del Lounge Madrid hat mich auch die Drittanbieter-Lounge in Mailand in Anbetracht der vielen attraktiven Sitzgelegenheiten, der großen Fensterfront und dem schönen Blick aufs Rollfeld durchaus überzeugt. Einzig das Buffet ist schwach, was in italienischen Lounges allerdings eher die Regel, als die Ausnahme ist.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounge und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.