Für einen Termin in Düsseldorf entschied ich mich für die Buchung des Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour. Das Hotel liegt, wie der Name schon sagt, direkt im Medienhafen und war bei meinem Aufenthalt gut, aber nicht ohne Schwächen. Im Gegensatz zu anderen zentraleren Hotels wie dem InterContinental Düsseldorf sollte man das Radisson nicht wählen, wenn man die Innenstadt um die Ecke haben möchte. Wer aber im Medienhafen zu tun hat, erhält mit dem Hotel sicherlich eine solide Unterkunft.

Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour – die Buchung

Für meinen Aufenthalt von einer Nacht lag das Hotel bei knapp 100 Euro, sicher nicht unfassbar günstig, aber für Düsseldorf schon in Ordnung. Durch meinen Radisson Rewards Gold Status, den ich durch meine American Express Platinum Card innehabe, gab es ein kostenfreies Upgrade auf ein Business Class Zimmer im obersten Stockwerk sowie einen Late Check-out bis 15 Uhr. Außerdem gab es noch einen Gutschein für ein Getränk in der Bar, das sogar für zwei Personen gewährt wurde.

Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour – das Zimmer

Die Business Class Zimmer im Radisson Blu Düsseldorf sind ziemlich großzügig und verfügen neben den in meinem Fall zwei Einzelbetten über einen Schreibtisch einen Sessel sowie einen Fernsehschrank.

radisson blu düsseldorf media harbour bett

radisson blu düsseldorf media harbour fernseherradisson blu düsseldorf media harbour sessel schreibtisch

Positiv hervorzuheben ist außerdem das Badezimmer, das in einem schicken Look daher kommt. Es gibt eine räumlich abgetrennte Toilette, sowie ein Waschbecken und eine große Regendusche.

radisson blu düsseldorf media harbour dusche

radisson blu düsseldorf media harbour badezimmer

Gut gefallen hat mir am Badezimmer auch, dass man hier nicht die ansonsten vorhandene Scheibe hat, durch die man in das Badezimmer blicken kann. Negative Beispiele für solche “modernen” Badezimmer sind etwa das Sofitel Hamburg oder das Marriott Bonn. Allerdings muss ich an dieser Stelle auch ein wenig Kritik üben. Nämlich gab es im Badezimmer deutliche Zeichen von mangelnder Reinigung oder fehlender Renovierung.

radisson blu düsseldorf media harbour wasserhahn

Schade, denn ansonsten war das Zimmer in einem guten Zustand und vor allem vom Platz her überdurchschnittlich. Positiv hervorzuheben ist außerdem der Ausblick über den Medienhafen.

radisson blu düsseldorf media harbour view 2

Insgesamt ein angenehmes Zimmer mit guter Größe, aber leichten Schwächen bei der Instandhaltung.

Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour – die Erholung

Für ein Stadthotel überdurchschnittlich ist das Erholungsangebot im Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour. Im achten Stock findet sich der Spa-Bereich, der meiner Meinung nach wirklich schön gestaltet ist. Es gibt zwar keinen Pool, dafür aber eine Sauna und einen schönen Ruhebereich mit einer Terrasse. Diese bietet ähnlich wie das Zimmer einen tollen Blick über den Medienhafen.

radisson blu düsseldorf media harbour spa terrasse

radisson blu düsseldorf media harbour ruheraum spa

radisson blu düsseldorf media harbour sauna spa

Etwas verwunderlich ist aber, dass der Fitnessraum für ein größeres Hotel doch enttäuschend ist.

radisson blu düsseldorf media harbour gym

Zwei Laufbänder ein Crosstrainer und zwei Fahrräder sind alles, was man in Sachen Sport im Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour erwarten kann.

Radisson Blu Düsseldorf Media Harbour – Fazit

Insgesamt fällt mein Fazit zum Radisson Blu Hotel am Medienhafen in Düsseldorf gemischt aus. Das Hotel selbst, das Zimmer und auch der Spa sind wirklich gut. Der Service war zudem immer freundlich, obwohl ich bis auf Check-in und Check-out wenig Interaktion mit den Mitarbeitern hatte. Die kleinen Schwächen trüben den Gesamteindruck leider, was schade ist, denn ein besseres Gym und das Ausmerzen der kleinen Schönheitsfehler im Zimmer scheinen eigentlich nicht gerade ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

  • “Gemischtes” Fazit liest sich wie eine 3-4, was einer aus meiner persönlichen Sicht nicht faire Bewertung dieses Hotels ist, in dem ich regelmässig und gerne bin – im
    Vergleich zu manch anderen Häusern in D-Dorf.
    Wenn es an einem Dreckschlieren im Bad und einem kleinen Fitnessbereich mangelt, so hätte man erstes reklamieren können und es wäre noch jemand zum nachputzen gekommen. Wer mehr Fitness will geht in eineres Hotel – aber auch kein Grund das so negativ bei diesem Haus zu betrachten.

    • Hallo Kai,

      dann habe ich meinen Eindruck im Fazit wohl nicht ganz richtig kundgetan. Ich war im großen und ganzen dort sehr zufrieden, vor allem gemessen am Preis, den das Zimmer gekostet hat. Das Zimmer war groß, in einem guten Zustand und schick eingerichtet. Ich wollte lediglich anmerken, dass ein paar mehr Geräte im Gym schön wären und es sich bei dem Schmutz um einen “Schönheitsfehler” handelt, wie ich ja auch geschrieben habe. 🙂

  • Gerade ausgecheckt nach Drei Tagen in der Junior suite im raddisson blu Leipzig. Einfach genial dort. Wirklich wie im Luxus-segment , das Hotel war zwar ausgebucht doch trotzdem war der Service super. Die Minibar und der Rest war alles inkludiert. Frühstück war auch eins a!
    Da müsst ihr auch mal hin…

    • Hallo Waltraud, danke für den Tipp, das klingt wirklich gut! Generell muss man sagen, dass wir in Leipzig bislang nur sehr wenige Hotels testen konnten, genauso übrigens in Dresden. Wir werden definitiv daran arbeiten, dass wir auch in Sachsen (gerade in den touristisch wichtigen Städten) mehr Reviews beisteuern!

  • Leute, ihr seid alle keine 30 Jahre alt von reisetopia. Womit nehmt ihr euch das Recht raus in der Regel immer alles negativ zu bewerten ?
    Ihr könnt gar nicht so viel Erffahrung haben bzgl. Reisen.

    • Hallo Peter,

      danke für deine Einschätzung. Wie immer in unseren Reviews versuchen wir einen möglichst umfassenden und reflektierten Blick auf unseren Aufenthalt zu geben. Dabei spielt aber natürlich auch immer die individuelle Meinung eine Rolle. Wir möchten uns nicht “herauszunehmen immer alles negativ zu bewerten”, sondern lediglich unsere Erfahrungen schildern. Wenn das deinen Geschmack nicht trifft oder deine Erfahrungen im jeweiligen Hotel anders waren, steht dir natürlich jederzeit offen, dies in den Kommentaren kundzutun und eine Diskussion zu beginnen. Ich weiß nicht genau, was deiner Meinung nach an Erfahrungen ausreicht, um solche Reviews “schreiben zu dürfen”, aber insgesamt kommen wir in der Summe sicherlich auf mehr als 1.000 verbrachte Hotelnächte, davon ein Großteil in Luxushotels, sodass wir schon der Meinung sind, hier eine gewisse Erfahrung mitzubringen. Inwiefern das Alter hier eine Rolle spielt, ist mir nicht ganz klar. Ansonsten hoffe ich natürlich, dass du uns auch weiterhin als Leser treu bleibst und dir eventuell andere Artikel mehr zusagen! 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)