Das Pullman Bangkok King Power lässt sich besonders in den wiederkehrenden Accorhotels Sales sehr günstig buchen. Doch trotz des niedrigen Preises konnte mich das Hotel großenteils überzeugen. Was für eine Buchung dieses Hotel spricht, könnt Ihr in diesem ausführlichen Review lesen!

Der Hotelmarkt in Bangkok ist extrem umkämpft. Entsprechend kann man meist auch zahlreiche Hotels mit fünf Sterne für weniger als 100 Euro pro Nacht buchen. Das Pullman Bangkok King Power findet man in dem einen oder anderen Sale auch für 60 bis 80 Euro. Gerade für einen solchen Preis ist das Hotel eine wirklich gute Wahl! Das liegt nicht zuletzt auch an der sehr guten Lage. Das Hotel liegt nur wenige Meter von Phaya Thai Station entfernt, an der nicht nur der Airport Rail Link startet, sondern auch die MRT hält.

Pullman Bangkok King Power – die Buchung

Gebucht habe ich das Pullman Bangkok King Power in einem der “Verrückte Preise” Sales von Accorhotels. Mit einem Rabatt von 40 Prozent kostetet das Hotel im Standardzimmer knapp über 60 Euro, ich entschied mich allerdings für ein Executive Zimmer für knapp 90 Euro. Das sollte sich auch lohnen, denn vor Ort gab es dank meines Le Club Accor Gold Status nicht nur das übliche Willkommensgetränk, sondern auch noch ein Upgrade in eine Suite. Auch ein kleiner Obstteller warte nach meiner Ankunft bereits auf mich.

Welcome Treatment Pullman Bangkok King Power

Die Statusvorteile können sich in diesem Haus durchaus sehen lassen. Bezahlt habe ich vor mit den Eurowings Kreditkarten Gold, wodurch ich mir die üblicherweise bei Krediktarten anfallende Fremdwährungsgebühr sparen konnte.

Pullman Bangkok King Power – die Suite

Statt eines “normalen” Executive Zimmers durfte ich im Pullman Bangkok King Power über eine Suite freuen. Das freundliche Personal aus der Executive Lounge begleitete uns dabei sogar in die Suite. Diese betritt man in einem kleinen Voraum, an den das Wohnzimmer anschließt.

Living Area Pullman Bangkok King Power

Hier befinden sich eine kleine Küche, eine Couch, ein Sessel sowie ein Tisch mit drei Bürostühlen.

Room Pullman Bangkok King Power

In der kleinen Küche befindet sich neben der Minibar auch eine Kaffeemaschine.

Working Desk Pullman Bangkok King Power

Anschließend an das Wohnzimmer folgt das Schlafzimmer, das fast vollständig vom großen Bett sowie zwei Nachtischen eingenommen wird.

Bedroom Pullman Bangkok King Power

Beide Zimmer haben bodentiefe Fenster und bieten einen attraktiven Ausblick. Die Suite hat mich generell sehr an mein Zimmer im Grand Mercure Danang erinnernt. Direkt neben dem Schlafzimmer befindet sich das Bad, das für eine Suite nicht vollständig überzeugend ist. Zwar gibt es eine abgetrennte Regendusche, dafür ist die Toilette mitten im Raum und es gibt nur ein Waschbecken.

Bathroom Pullman Bangkok King PowerToilet Pullman Bangkok King PowerBathtub Pullman Bangkok King Power 2

Das ist natürlich alles nicht schlimm und einem Hotel wie dem Pullman Bangkok King Power absolut angemessen, aber für eine Suite ist das Bad doch vergleichsweise klein. Ansonsten hat mir die Einrichtung stilistisch gut gefallen. Man merkt allerdings, dass das Hotel schon ein wenig in die Jahre gekommen ist. Dennoch war der Zustand soweit in Ordnung.

Pullman Bangkok King Power – die Executive Lounge

Auf Grund der Buchung eines Executive Zimmers hatte ich natürlich auch Zugang zur Executive Lounge, die ebenfalls sehr hell ist und einen attraktiven Ausblick bietet. Die Lounge besteht im Prinzip aus einem großen Raum und bietet verschiedene Sitzgelegenheiten. Was mich im Pullman Bangkok King Power dabei wirklich begeistert hat, war der gute Service.

Pancakes Pullman Bangkok King Power

In einem Pullman hätte ich beispielsweise nicht mit einem Getränkeservice direkt am Tisch gerechnet. Darüber hinaus fand ich auch das Angebot am Abend, bestehend aus mehreren kalten und einigen warmen Optionen, überraschend ansprechend.

Breakfast Pullman Bangkok King Power 2

Noch besser war allerdings das Frühstück. Hier gab es nicht nur ein großes Buffet, sondern darüber hinaus auch warme Speisen aus der Küche.

Breakfast Pullman Bangkok King Power 6Breakfast Pullman Bangkok King Power 5Breakfast Pullman Bangkok King Power 2Breakfast Pullman Bangkok King Power

All das erwartet man eigentlich nicht in einem Pullman, zumal bei diesem niedrigen Preisniveau.

Pullman Bangkok King Power – die Erholung

Wie fast alle guten Hotels in Bangkok, bietet auch das Pullman Bangkok King Power ein umfangreiches Erholungsangebot. Dazu zählt allen voran ein großer Fitnessbereich, der unter anderem einige Cardio- und Kraftmaschinen sowie ein großes Angebot an Freihanteln bietet.

Gym Pullman Bangkok King Power 2Gym Pullman Bangkok King Power

Für ein Hotel ist das Gym sogar sehr gut, die Ausstattung zudem in einem guten Zustand. Leider fehlt es aber an Fenstern. Schöner ist da der Pool, der im Außenbereich ist und auf Grund seiner Größe nicht nur ideal zum Schwimmen ist, sondern auch schön bepflanzt ist.

Pool Pullman Bangkok King PowerPool Pullman Bangkok King Power 2

Darüber hinaus lässt es sich hier auch auf zahlreichen Liegestühlen gut entspannen, zumal es auch eine Pool Bar gibt, an der man unter anderem den Welcome Drink trinken kann. Auch kleinere Speisen sind verfügbar.

Pullman Bangkok King Power – Fazit

Insgesamt hat mich das Pullman Bangkok King Power absolut überzeugt. Gerade die Lage ist sehr praktisch. Dazu kommt ein Hotel mit attraktiven Zimmern und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Auch die Executive Lounge sowie das Erholungsangebot können sich sehen lassen. Insgesamt würde ich das Pullman Bangkok jederzeit wieder buchen und kann Euch das Hotel definitiv ans Herz legen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!