Airlines

Review: Lufthansa Economy Class Kurzstrecke

Die Lufthansa Economy Class auf der Kurzstrecke ist ohne Zweifel ein Produkt, das jeder schon mindestens einmal geflogen ist. Wer noch nicht die Chance hatte, sollte durch dieses Review einen ganz guten Eindruck des Produkts bekommen.

Lufthansa Airbus A321

Wer in Deutschland startet, der bekommt in fast jedem Fall, einen Lufthansa-Flug angeboten. Geht es ab Frankfurt oder München los, ist die Direktverbindung mit der Lufthansa auf der Kurz- und Mittelstrecke oft sogar die einzige Option. Doch wie sieht es aus, wenn die Lufthansa in Konkurrenz fliegt oder wenn man eine Lufthansa-Strecke mit Umstieg buchen „muss“? Lohnt es sich, einen Aufpreis zu bezahlen, um mit der Lufthansa zu fliegen? Das wollen wir Euch in diesem Review der Lufthansa Economy Class zeigen! In Anbetracht dessen, dass ich mit der Lufthansa in der letzten Zeit zahlreiche Male geflogen bin, beziehe ich mich bei diesem Review auf alle Airbus-Flugzeuge der Airline. Mit diesen fliegt Lufthansa auf fast allen innerdeutschen Strecken und zahlreichen grenzüberschreitenden Strecken.

Auf in den Norden mit AIDA!

Lufthansa Economy Class Airbus Kurzstrecke – der Sitz

Die Anordnung in der Lufthansa Economy Class ist in allen Airbus Flugzeugen gleich. Es handelt sich um eine 3-3-Bestuhlung, die mit einem durchaus vernünftigen Sitzabstand daherkommt. Die Sitze sind für Normalgewichtige ausreichend breit und die Kabine wirkt frisch und modern. Der Sitz selbst ist allerdings nicht besonders bequem, da die verbauten neuen Recaro Sitze sehr dünn sind.

Lufthansa Economy Class
Lufthansa Economy Class
Lufthansa Economy Class

Besonders auf längeren Flügen können die Sitze entsprechend etwas unbequem werden. Dafür sind die Sitze meiner Meinung nach vernünftig stabil und lassen sich zudem verschieben – so kann man im Flugzeug komfortabel arbeiten. Wenngleich die Lufthansa Economy Class Sitze sicherlich nicht zu den bequemsten überhaupt gehören, empfinde ich sie dennoch als absolut in Ordnung für kürzere Strecken!

Lufthansa Economy Class Airbus Kurzstrecke – die Verpflegung

Die Lufthansa Economy Class Verpflegung unterscheidet sich je nach Streckenlänge. Auf innerdeutschen Strecken gibt es meist nur einen Snack wie Salzbrezeln, auf Strecken bis zwei Stunden gibt es ein Sandwich und auf Mittelstrecken darf man sich über eine warme Mahlzeit freuen. Dazu werden einem Getränke aus der Bordbar gereicht.

Lufthansa Sandwich
Lufthansa Economy Class Snack

Hier hat man selbst in der Economy Class der Lufthansa eine freie Auswahl an alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken. Ich hatte dabei bislang noch keine Probleme, auf Wunsch mehr als nur ein Getränk zu erhalten. Der Geschmack der Snacks und Sandwiches, die ich in den letzten Monaten hatte, war in Ordnung. Nichts Weltbewegendes, aber durchweg in Ordnung.

Lufthansa Economy Class Airbus Kurzstrecke – das Entertainment

Wer mit Lufthansa in der Economy Class unterwegs ist, der darf sich je nach Flugzeug auf ein unterschiedliches Entertainment freuen. Generell gibt es in der Lufthansa Economy Class eine Auswahl an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen. Darüber hinaus darf man sich in einigen Flugzeugen bereits über das funkbasierte Entertainment-System freuen.

Lufthansa Economy Class Entertainment
Lufthansa Economy Class Entertainment

Über dieses kann man mit eigenen Geräten elektronische Inhalte wie Magazine, aber auch Filme und Serien genießen – komplett kostenlos. Kostenpflichtige ist dagegen das WLAN, das ebenfalls in einigen Flugzeugen angeboten wird. Im Regelfall hatte ich allerdings bisher Flugzeuge ohne Entertainment beziehungsweise WLAN.

Auf in den Norden mit AIDA!

Lufthansa Economy Class Airbus Kurzstrecke – Fazit

Bislang hatte ich bei der Lufthansa fast durch die Bank freundliche und bemühte Crews. Neben dem Entertainment – kostenlose Zeitungen und Magazine bekommt man heute selten – und einer rudimentären Verpflegung ist das meiner Meinung auch schon der einzige Unterschied zu anderen Airlines in Europa. Generell würde ich die Lufthansa Economy Class auf der Kurzstrecke sofort wieder buchen. Einen Aufpreis von über 20 Euro würde ich aber nicht bezahlen, um mit der Lufthansa statt einer anderen Airline zu fliegen.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen