Bei meinem Trip durch Südamerika hatte ich insgesamt fünf Mal das (zweifelhafte) Vergnügen, in der LATAM Business Class zu fliegen. In diesem ersten Review präsentiere ich Euch die LATAM Business Class in der Boeing 787-8.

Die Zahl ganz am Ende ist entscheidend, denn im Vergleich zur Boeing 787-9 kann das Produkt leider nicht mithalten.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von Machu Picchu in die Antarktis’. Alle Teile sowie die Einführung des Trips findet Ihr in der Übersicht!

Auf meinen insgesamt fünf Flügen mit LATAM habe ich die Business Class in diesen Jets testen können:

  • Boeing 767-400 (zwei Mal)
  • Boeing 787-8 (zwei Mal)
  • Boeing 787-9 (ein Mal)

Den Anfang machte die Boeing 787-8 auf dem Weg von Los Angeles nach Lima, später im Trip flog ich auch noch einmal von Montevideo nach Santiago de Chile mit demselben Flugzeugtyp. Beide Flüge fasse ich in diesem Review zusammen, dass sich das Bordprodukt nicht unterscheidet und auch die Verpflegung insgesamt auf einem ähnlichen Niveau war.

LATAM Business Class Boeing 787-8 – die Buchung

Bekannt (und hochgelobt) ist die LATAM Business Class in Europa allen voran durch den oftmals günstig buchbaren Flug von Frankfurt nach Madrid. Auf dieser Strecke ist das Produkt zweifelsohne toll, ich wollte die Business Class der Airline aus Chile aber richtig testen und habe dafür einen (ehemaligen) topbonus Sweetspot genutzt und Meilen für Flüge von Los Angeles nach Buenos Aires und zurück von Montevideo nach Los Angeles eingelöst, auf dem Hinweg mit Stopover in Lima, zurück mit Stopover in Santiago de Chile. Eingelöst habe ich insgesamt 280.000 Meilen, jeweils 140.000 Meilen pro Person für einen Hin- und Rückflug von Nordamerika nach Südamerika in der Business Class. Als Rückerstattung gab es dafür 84.000 Meilen, sodass ich am Ende “nur” 196.000 Meilen und etwa 500 Euro an Steuern und Gebühren für zwei Personen bezahlen musste.

LATAM Business Class Boeing 787-8 – der Sitz

Die LATAM Business Class in der Boeing 787-8 besteht aus einer enorm großen Kabine. Zwar sind die Sitze sowohl zwischen der 1. und 2. als auch zwischen der 2. Tür und der Economy Class verbaut, dazwischen ist aber nicht wie üblich eine Küche, sonder nur minimale Verkleidung. Dadurch wirkt die Kabine sehr großzügig, allerdings auch etwas groß, hektisch und teilweise laut. Darüber hinaus nutzt LATAM auch das sogenannte “Mood Lighting” auf Nachtflügen recht intensiv, was ich als durchaus angenehm gefunden habe.

LATAM Business Class Boeing 787 Cabin

Der Sitz in der LATAM Business Class unterscheidet sich je nach Flugzeugtyp. In der Boeing 787-8 erwartet Euch sozusagen die “mittelgute” Variante. Die Sitze sind seit einigen Jahren im Einsatz und leider schon in einem sehr schlechten Zustand. Es handelt sich um eine typische 2-2-2 Bestuhlung, ähnlich wie etwa in der Turkish Airlines Business Class oder der Lufthansa Business Class. Alle Sitze lassen sich zu einem komplett flachen Bett verstellen. Viel Privatsphäre bieten die Sitze allerdings nicht, weswegen die Business Class von LATAM allen voran für gemeinsam Reisende zu empfehlen ist.

LATAM Business Class Boeing 787 Seat 2LATAM Business Class Boeing 787 Seat 3

Die Sitze haben einen roten Stoffbezug und sind durch eine recht breite Konsole voneinander getrennt. In dieser befinden sich auch eine Steckdose, ein USB-Anschluss, die Fernbindung für das Entertainment-System sowie ein wenig Stauraum für persönliche Dinge. Daneben befindet sich der große heraus fahrbare Tisch. In der Konsole ist auch eine kleine Scheibe, die sich für mehr Privatsphäre hochfahren lässt. Darüber sind auch zwei flexibel einstellbare Leselampen.

LATAM Business Class Boeing 787 Seat 9LATAM Business Class Boeing 787 Seat 8

Alle Sitze blicken frontal direkt auf das Entertainment-System, darunter befindet sich ein Ottomane, unter dem genug Platz für die Schuhe oder andere mittelgroße Gegenstände ist. Zwischen den Sitzen gibt es zudem noch ein verschließbares sowie ein offenes Fach für kleinere Dinge. Ebenfalls genau in der Mitte zwischen den Sitzen sind die Kopfhörer verstaut. Außerdem gibt einen Kleiderhaken für die Jacke.

LATAM Business Class Boeing 787 Seat 10

Insgesamt finde ich das Design des Sitzes in der LATAM Business Class in der Boeing 787-8 recht gut. Es gibt durchaus genug Stauraum, besonders für kleinere und mittelgroße Dinge. In der Sitzposition ist der Sitz zudem bequem, das gilt zudem für alle Liege- und Entspann-Positionen. Die Kontrolle der Sitzfunktionen funktioniert über ein Panel zwischen den Sitzen und ist recht einfach. Auch der Fußraum in der Sitzposition ist gut, wenngleich nicht so herausragend wie beispielsweise bei Turkish Airlines.

LATAM Business Class Boeing 787 Seat Pitch

Das größte Problem bei LATAM ist und bleibt die Instandhaltung: Auf meinem kürzen Flug war mein Tisch kaputt und hatte ein mehrere Monate altes “IN-OP”-Zeichen, das aber keinen interessierte.

Da es auch keinen anderen freien Sitz gab, durfte ich mit dem Tablett auf dem Schoss essen. Wirklich gemüht war die Crew in dieser Hinsicht leider auch nicht. Generell sind mir bei beiden Flügen aber enorme Abnutzungserscheinungen aufgefallen. Bei einem recht neuen Flugzeug doch überraschend.

LATAM Business Class Boeing 787-8 – der Schlafkomfort

Wie bereits erwähnt, lassen sich alle Sitze in der LATAM Business Class in der Boeing 787-8 in ein flaches Bett verstellen. Dieses ist sowohl von der Länge als auch der Breite in Ordnung. Besonders am Gang liegt man allerdings sehr offen und hat damit sehr wenig Privatsphäre. Eine Auflage oder Matratze gibt es zudem nicht. Dafür werden einem allerdings ein sehr angenehmes Kissen und eine recht dicke, aber ebenfalls sehr komfortable Decke gereicht. In diesem Bereich ist LATAM wirklich überzeugend.

LATAM Business Class Boeing 787 Seat 4

Auch, dass Sticker für das “Aufwecken” für das Frühstück verteilt werden, habe ich als positiv empfunden. Trotz der recht kurzen Flugzeit auf dem Nachtflug von Los Angeles nach Lima habe ich sehr gut geschlafen. Insgesamt ist der Schlafkomfort bei LATAM also ein klarer Pluspunkt, wenngleich die fehlende Privatsphäre für den einen oder anderen sicher ein Problem ist. Dafür fühlt man sich auch nicht so eingeengt wie bei anderen Airlines.

LATAM Business Class Boeing 787-8 – das Essen

Vor dem Start wird in der LATAM Business Class immer ein Getränk nach Wahl serviert. Nach dem Start gibt es noch ein Getränk sowie eine sehr große Schale mit Nüssen. Letztere wird auch automatisch aufgefüllt, sollte man schon zu diesem Zeitpunkt hungrig sein.

Gegessen habe ich auf meinen Flügen in der Boeing 787-8 insgesamt nur zwei Mal. Das liegt daran, dass ich auf dem Flug von Los Angeles auf das Dinner verzichtet habe, da ich zuvor in der Qantas First Class Lounge gegessen hatte und direkt schlafen wollte. Das servierte Frühstück war dafür sehr lecker und bestand aus einer netten Käse- und Wurstauswahl, einem Muffin, einem Joghurt sowie einem umfangreichen Brotkorb.

LATAM Business Class Boeing 787 BreakfastLATAM Business Class Boeing 787 Breakfast 3LATAM Business Class Boeing 787 Breakfast 2

Zusätzliche hätte ich auch eine warme Option, beispielsweise ein Omelette, bestellen können. Als Abendessen wurden zudem drei Hauptgerichte, eine Vorspeise, ein Zwischengang sowie ein Dessert angeboten. Zusätzlich war eine Express Option im Angebot. Kurioserweise gab es zusätzlich auch noch ein Snackmenü, was bei zwei Hauptspeisen und sieben Stunden Flugzeit doch ein wenig übertrieben wirkt. Dennoch kann ich sagen: Qualitativ und was die Auswahl betrifft, bietet LATAM ein ausgezeichnetes Catering. Auch die Auswahl an Weinen ist sehr gut für die Business Class.

Auf meinem zweiten Flug von Montevideo nach Santiago de Chile wurde ein festes Menü ohne Menükarte serviert. Einen umfangreicher Salat sowie ein kleines Dessert und ein Brötchen fand ich aber überraschend sparsam für einen Flug von knapp drei Stunden.

LATAM Business Class Boeing 787 LunchLATAM Business Class Boeing 787 Lunch 2LATAM Business Class Boeing 787 Lunch 3

Lecker war allerdings auch diese Option, weswegen ich LATAM hier keinen Vorwurf machen will. Schlimmer war da schon, dass ich alles auf dem Schoss essen musste…

LATAM Business Class Boeing 787-8 – das Entertainment

Der Entertainment-Screen der Boeing 787-8 Business Class ist nicht mehr aus der neuesten Generation. Die Größe ist zwar in Ordnung, aber kein Vergleich zur neueren Boeing 787-9. Auch die Auflösung kann leider nicht ganz mithalten. Immerhin funktioniert das Entertainment-System aber durchaus gut, die Verzögerungen durch die Bedienung halten sich in Grenzen. Die Auswahl an Filmen, Musik und Serien ist ganz gut, es gibt auch zahlreiche englischsprachige Optionen. Im Vergleich zu europäischen Airlines oder der Emirates Business Class ist die Auswahl aber ausbaufähig. Auch die wiederkehrende Werbung empfand ich persönlich als etwas störend.

Neben dem Entertainment-Bildschirm stehen Euch Magazine, Zeitungen und das Bordmagazin zur Wahl. Wenn Ihr jedoch kein Spanisch oder Portugiesisch sprecht, wird es schnell schwierig.

LATAM Business Class Boeing 787 Magazines

Auf meinen Flügen waren nur sehr wenige oder sogar gar keine englischen Optionen geladen. Auch im Bordmagazin sind nur ausgewählte Artikel auf Englisch. Dennoch ist das Entertainment alles in allem in Ordnung.

LATAM Business Class Boeing 787-8 – die Annehmlichkeiten

Auf dem längeren der beiden Flüge (Los Angeles – Lima) erhielten wir ein Amenity Kit mit einer sehr ordentlichen Auswahl (unter anderem einer Zahnbürste, Socken, einer Schlafmaske sowie einigen Pflegeprodukten). Leider habe ich das Foto verschlammt, der Inhalt war aber in jedem Fall durchaus gut. Ansonsten werden noch relativ ordentliche Kopfhörer gereicht, die zwar nicht mit den Bose i20 mithalten können, aber durchaus in Ordnung sind, um das Entertainment zu nutzen.

LATAM Business Class Boeing 787 Headphones

Die Toiletten sind dagegen wie in der LATAM Economy Class und waren bei keinem meiner beiden Flüge in irgendeiner Hinsicht besonders hergerichtet. Immerhin waren sie aber zumeist sauber.

LATAM Business Class Boeing 787-8 – Fazit

Ich will nicht allzu kritisch klingen, aber in Gänze hat mich die LATAM Business Class in der Boeing 787-8 nicht überzeugt. Der Service war immer in Ordnung, aber nie herausragend. Die Sitze sind zwar noch gut, allerdings in einem katastrophalen Zustand. Mein zweiter Flug sollte in dieser Hinsicht ein gutes Beispiel sein. Das Essen ist bei LATAM sehr gut, genauso auch die Auswahl an Getränken. Das Entertainment ist durchschnittlich und die gereichten Annehmlichkeiten ebenfalls. Sehr positiv hervorzuheben sind auch die gute Decke und das sehr gute Kissen. Insgesamt ist LATAM absolut in Ordnung, aber gleichzeitig zumindest in der Boeing 787-8 auch weit davon entfernt, herausragend zu sein.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.