Hotels

Review: InterContinental Warschau

InterContinental Warschau

Am Wochenende ist Warschau im Allgemeinen und das InterContinental Warschau im Besonderen teilweise ein unglaublicher Deal. In einer besonderen Rabattaktion konnte ich zwei Nächte zum Preis von gerade einmal 70 Euro pro Nacht inklusive Zugang zur Club Lounge buchen. Für diesen Preis war das InterContinental Warschau überragend.

Wer von Donnerstag bis Montag in Warschau übernachtet, der darf sich meistens über unglaubliche Preise freuen. Fast alle fünf Sterne Hotels kosten am Wochenende unter 100 Euro, manche sogar von Zeit zu Zeit weniger als 50 Euro die Nacht. Das Intercontinental Warschau konnte ich so auch für gerade einmal 70 Euro pro Nacht buchen – und das im Club Zimmer. Der Check-In war allerdings ein ziemliches Durcheinander. Als erst fand man die Reservierung nicht und behauptete gar, ich hätte storniert. Wenig später war die Reservierung dann doch da, eine Entschuldigung gab es allerdings nicht. “You get what you pay for” war da mein erster Gedanke. Doch selbst wenn alles schief geht, die Lage des InterContinental Warschau direkt neben dem Kulturpalast ist so gut, dass man selbst mit einer “Besenkammer” mit viel Freude Warschau erkunden könnte.

InterContinental Warschau – das Zimmer

Die Club Zimmer im InterContinental Warschau unterscheiden sich grundsätzlich nicht von den normalen Zimmern, liegen aber in höheren Stockwerken und bieten daher einen traumhaften Ausblick über die Stadt. Die Zimmer per se sind großzügig und bieten auch für zwei Personen mehr als genug Platz. Die Einrichtung ist klassisch gehalten, aber in einem sehr guten Zustand. Zudem war das Zimmer äußerst sauber. Wie in Luxushotels üblich, beginnt das Club Zimmer mit einem Eingangsbereich, ehe das Zimmer wirklich beginnt.

InterContinental Warschau Club Zimmer
InterContinental Warschau Club Zimmer
InterContinental Warschau Club Zimmer
InterContinental Warschau Club Zimmer

Im Zimmer selbst findet man links ein großes und sehr bequemes Bett mit zwei Nachttischen, auf der rechten Seite den Fernseher und einige Ablagefläche und gerade auf einen großen Schreibtisch mit bequemen Stuhl. In der Ecke steht zudem noch ein bequemer Sessel. Gemütlich machen kann man es sich zudem auf der breiten Fensterbank. Auch das Bad weiß zu überzeugen, denn auch wenn es nur ein Waschbecken gibt und die Toilette nicht abgetrennt ist, hat mir sehr gefallen, dass Dusche und Badewanne getrennt waren. Gute Pflegeprodukte und ein guter Wasserdruck runden das Gesamtpaket im InterContinental Warschau ab.

InterContinental Warschau – der Club

Das Club Zimmer bietet wie der Name schon sagt Zugang zur Lounge des Hotels. Diese befindet sich ebenfalls in einem der höheren Stockwerke und bietet einen grandiosen Blick über die Stadt. Es gibt verschiedene Bereiche.

InterContinental Warschau Club Lounge
InterContinental Warschau Club Lounge

In der Nähe des Buffets findet man normale Esstische, im Zwischenbereich Barstühle direkt am Fenster und am hinteren Ende der Lounge viele Couches und andere bequeme Sitzmöglichkeiten. Auch einen kleinen Konferenzraum gibt es. Insgesamt ist die Lounge sehr wohnlich eingerichtet und bietet auch genügend Möglichkeiten, um sich die Zeit zu vertreiben. Toll ist auch das angebotene Essen, denn im InterContinental Warschau darf man sich selbst tagsüber über eine ordentliche Auswahl an kleinen Snacks freuen – das ist eher eine Seltenheit in Lounges.

InterContinental Warschau Club Lounge Essen
InterContinental Warschau Club Lounge Essen

Am Abend wird dann ein erweitertes Angebot mit warmen Speisen sowie zahlreiche Vorspeisen und ein paar Desserts aufgetischt. Zu dieser Zeit gibt es dann auch alkoholische Getränke, alle anderen Getränke sind den ganzen Tag über verfügbar. Auch das Frühstück in der Club Lounge des InterContinental Warschau gehört definitiv zu den besseren Angeboten.

InterContinental Warschau Club Lounge Frühstück
InterContinental Warschau Club Lounge Frühstück

Warme Speisen kann man bestellen und das kleine, aber feine Buffet lässt zumindest bei den kalten Speisen keine Wünsche offen.

InterContinental Warschau – die Erholung

Ich würde dem InterContinental Warschau gerne das Prädikat “toll” verleihen, denn das Potenzial das beste Hotel in Warschau, ja eines der besten in ganz Osteuropa zu sein, hat das Hotel. Aber der Erholungsbereich ist das beste Beispiel dafür, warum es am Ende eben doch an einigen Dingen fehlt. Der Fitnessbereich auf einer Empore im obersten Stockwerk mit Blick übre die Stadt und zahlreichen modernen Fitnessgeräten sowie genügend freien Gewichten ist eindrucksvoll. Der Pool einen Stock darunter direkt neben der Spitze des Kulturpalasts ein Traum. Der Whirlpool daneben eine Oase.

InterContinental Warschau Fitness
InterContinental Warschau Pool
InterContinental Warschau Pool

Der Saunabereich mit kleiner Sauna und kleinem Dampfbad ebenfalls schön. Doch das hilft alles nichts, wenn die Bereiche außerhalb der Morgenstunden völlig überfüllt sind. Nicht nur tummelten sich zeitweise bis zu 50 Leute in dem Bereich, das Benehmen war teilweise auch völlig daneben. Frauen ohne Bikini im Whirlpool, Handys und Fotos mit Blitz (am Abend) im Pool und ein Geräuschpegel, den ich nicht mal aus öffentlichen Freibädern kenne. Dem Personal ist das alles egal. Man merkt, dass der Bereich auch für Auswärtige zugänglich ist. Schade, denn würde man sich hier ein wenig Mühe geben, wäre das InterContinental Warschau meine erste Wahl für jeden Aufenthalt in Warschau.

InterContinental Warschau – Fazit

Da ich grundsätzlich nur gute Berichte über die Mitarbeiter im InterContinental Warschau gehört habe, stelle ich im folgenden nur kurz fest, dass ich vom Service in allen Belangen enttäuscht war. Vermutlich war aber auch hier einmal wieder die Tagesform das Hauptproblem. Dennoch empfand ich das Wochenende im InterContinental Warschau als sehr angenehm und würde – besonders bei einem solchen Preis – sofort zurückkehren. Arbeiten muss das Hotel aber definitiv am überfüllten Poolbereich. Die Zimmer, der Erholungsbereich per se und die Club Lounge sind wirklich klasse. Für mich hat das InterContinental Warschau mit kleinen Änderungen ein enormes Potenzial – auch für Preise über 100 Euro am Wochenende.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

0 Antworten »

Kommentar verfassen