Das InterContinental Mar Menor ist eines von zwei Luxushotels der InterContinental Hotels in Spanien. Die Lage des Hotels ist etwas kurios, dennoch war ich sehr zufrieden. In diesem Review zeige ich Euch, was Euch bei einem Aufenthalt erwartet.

Wer das InterContinental Mar Menor auf der Karte sucht, der wird erstmal die Stirn runzeln. Das Hotel trägt einen Namen, der an ein Strandhotel erinnert. Darüber hinaus wird das Hotel oft auch als InterContinental Mar Menor Murcia beworben. Nichts davon stimmt wirklich, denn das Hotel liegt weder am Meer noch in Murcia. Beides ist mehr als 20 Minuten mit dem Auto entfernt. Die eigentliche Location des Hotels ist eine Art Resort-Stadt in der ‘Wüste’. Das Hotel ist umgeben von dutzenden Ferienhäusern und einem Golfplatz in einer ‘guarded community’. Kurios.

InterContinental Mar Menor – die Buchung

Gebucht hatte ich das InterContinental Mar Menor mit einer normalen Bezahlrate von knapp 100 Euro pro Nacht. Im Sommer ist das Hotel komischerweise oft so günstig, was sicherlich auch an der abgeschiedenen Lage liegt. Für insgesamt zwei Nächte hatte ich ein Zimmer mit Blick auf den Golfplatz ohne Frühstück reserviert.

InterContinental Mar Menor Entrance

Als InterContinental Ambassador gab es dann allerdings zu meiner großen Überraschung kostenfreies Frühstück und ein Upgrade auf die größte Suite des Hotels. Für 100 Euro pro Nacht ein schier unglaublicher Deal. Bezahlt habe ich vor Ort mit meiner American Express Gold Card, sodass ich zusätzlich noch 1,5 Membership Rewards Punkte für jeden Euro Umsatz gesammelt habe!

InterContinental Mar Menor – die Suite

Die Suite wurde als Präsidenten Suite beworben, wobei es scheinbar mehrere Suiten dieses Typs gibt. Beschweren will ich mich aber nicht, denn die Suite ist wirklich großzügig. Direkt neben dem Eingang befindet sich ein kleines abgetrenntes Bad mit Toilette und Waschbecken. Nach dem Eingangsbereich folgt dann das Wohnzimmer mit großer und bequemer Sitzecke sowie einem Esstisch.

InterContinental Mar Menor Presidential Suite 2InterContinental Mar Menor Presidential Suite 9InterContinental Mar Menor Presidential Suite 10

Hier befindet sich auch die Minibar. Abgetrennt durch eine Doppeltür folgt das Schlafzimmer, in dem sich kurioserweise auch das Schreibtisch befindet. Dieser kommt leider mit einem wenig bequemen Stuhl daher.

InterContinental Mar Menor Presidential Suite 3InterContinental Mar Menor Presidential Suite 11

Direkt neben dem Schlafzimmer ist das große Bad mit sehr großer Regendusche, einer tollen Badewanne sowie einer abgetrennten Toilette. Zudem gibt es einen Doppelwaschtisch.

InterContinental Mar Menor Presidential Suite BathroomInterContinental Mar Menor Presidential Suite Bathroom 4InterContinental Mar Menor Presidential Suite Bathroom 7

Eines der Highlights der Suite, die direkt in der Mitte des InterContinental Mar Menor liegt, ist der Balkon, der sich über eine Fensterfront entlang der beiden Zimmer der Suite erstreckt.

InterContinental Mar Menor Presidential Suite Balcony

Auf dem Balkon sind auch eine Liege und zwei Stühle. Der Ausblick auf das Resort ist zudem genial.

InterContinental Mar Menor Pool

Insgesamt eine wirklich schicke Suite, wenngleich das etwas kühle Design sicherlich nicht jedem zusagt.

InterContinental Mar Menor – die Verpflegung

Das Frühstück im InterContinental Mar Menor hat mich insgesamt recht positiv überrascht. Spanien ist nicht gerade für gutes Frühstück bekannt, im InterContinental gab es aber eine durchaus ansprechende Auswahl. Eine ordentliche Auswahl an Brot, recht viel Käse und Wurst, dazu frische Früchte, einige warme Optionen und eine Station für frische Omelettes, viel mehr braucht man nicht.

InterContinental Mar Menor Breakfast 6InterContinental Mar Menor Breakfast 5InterContinental Mar Menor Breakfast 4InterContinental Mar Menor Breakfast 2

Darüber hinaus gab es natürlich die typischen süßen Optionen wie Donuts oder Muffins. Auch zum Sitzen ist das Frühstück im InterContinental Mar Menor schön, da man auf der Terrasse viel Platz und eine nette Atmosphäre vorfindet. Dasselbe lässt sich auch über das kleine Pool-Restaurant sagen, an dem wir tagsüber zwei verschiedene Optionen probiert haben.

InterContinental Mar Menor LunchInterContinental Mar Menor Lunch 2

Sowohl die Anrichtung als auch der Geschmack haben überzeugt. Am Abend wurde es darüber hinaus einmal das Barbecue in einem der anderen Restaurants des Hotels (nicht direkt im Hotelkomplex gelegen).

InterContinental Mar Menor BarbecueInterContinental Mar Menor Barbecue 2

Hier hat mich der Service nicht gerade überzeugt, die Qualität war aber durchweg gut.

InterContinental Mar Menor – die Erholung

Das InterContinental Mar Menor ist ein echtes Urlaubshotel. Das merkt man auch bei der Ausstattung. Allen voran ist da der enorme Außenpool zu nennen, der sich über den gesamten ‘Innenhof’ des Hotels erstreckt.

InterContinental Mar Menor Pool 5InterContinental Mar Menor Pool 4

Drum herum gibt es auch einige bequeme Liegen. Darüber hinaus bietet das InterContinental Mar Menor auch noch einen Innenpool, der immer komplett leer war.

InterContinental Mar Menor Indoor Pool

Zudem gibt es natürlich auch ein Fitnessstudio, das leider wenig Atmosphäre hat, dafür aber eine gute Ausstattung an Geräten mitbringt.

InterContinental Mar Menor GymInterContinental Mar Menor Gym 3

Gäste mit Ambassador Status können zudem kostenlos das Spa nutzen, das sonst nur Gästen mit gebuchter Massage (oder gegen einen Aufpreis) nutzen können. Dort gibt es einen Ruheraum, eine Sauna, ein Dampfbad sowie einen Jacuzzi.

InterContinental Mar Menor Spa

Eine nette Ergänzung, für mich aber jetzt kein echtes Highlight des InterContinental.

InterContinental Mar Menor – Fazit

Wer das InterContinental Mar Menor bucht, sollte sich bewusst sein, dass das Hotel im wahrsten Sinne im Nirgendwo liegt. Mit einem Mietwagen ist das aber kein Problem, da man recht flott interessante Städte wie Murcia und Cartagena erreicht und auch der Strand nicht allzu weit entfernt ist. Abgesehen von der kuriosen Lage, würde ich das InterContinental Mar Menor in jedem Fall empfehlen. Das Ambassador-Treatment war ausgezeichnet, die Suite einfach toll und auch der Rest des Hotels ist auf hohem Niveau. Gutes Frühstück, tolles Essen und viele Erholungsmöglichkeiten. Wirklich negativ ist mir zudem gar nichts in Erinnerung geblieben!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Alle Kommentare anzeigen (1)