Dank der IHG Best Rate Guarantee hatte ich die Chance das Holiday Inn Hamburg einmal unter die Lupe zu nehmen. Wie für Häuser der Kette typisch, fährt das Hotel nicht unbedingt mit Luxus auf, ist aber für seine Preisklasse durchaus in Ordnung.

Holiday Inn Hamburg – Lage und Check-in

Die Lage ist das größte Fragezeichen, welches das Hotel bei mir hinterlässt. Zwar nah an der Elbe gelegen und mit tollem Ausblick über die Elbbrücken und den Hafen ist das Hotel allerdings enorm schlecht an die Innenstadt angebunden und befindet sich auch nicht unbedingt im besten Teil der Stadt. Neben dem Taxi bleibt nur der Bus, der einige Schritte entfernt abfährt, um in die Innenstadt von Hamburg zu gelangen. Somit wurde mir nicht ganz klar, an wen sich dieses Hotel nun richtet. Bei einem Städtetrip nach Hamburg gibt es sogar innerhalb der IHG Kette besser gelegene Hotels zu ähnlichen Preisen und außer für Konferenzen scheint mir das Hotel auch für geschäftliche Zwecke nicht gerade ideal.

holiday-inn-hamburg-flugview
Der Blick über den Hafen ist zwar schön, aber nicht wirklich den weiten Weg in die Stadt wert

Nun aber zum Positiven. Nach freundlichem Check-in erhielt ich unerwarteter Weise meinen Schlüssel für ein Executive Zimmer (ein Upgrade) und ebenso den Hinweis auf die kostenfreie Minibar im Zimmer. Mit einem gebuchten Standardzimmer war mir nicht ganz klar, warum ich nun ohne Status ein Executive Zimmer bekam, aber beschweren will ich mich auf keinen Fall.

Holiday Inn Hamburg – das Zimmer

Beim Eintreten in mein Zimmer auf der 12. Etage fiel mir sofort die etwas unvorteilhafte Raumaufteilung auf. Nach einem kleinen Eingangsbereich und längeren Flur befindet sich das Zimmer links und bietet einen großen Schreibtisch, der den Fenstern zugerichtet ist, sowie ein Regal mit Fernseher. Die Ausmaße des Zimmers sind recht großzügig und alles wirkt sauber und aufgeräumt, wenn auch nicht unbedingt modern.

holiday-inn-hamburg1

holiday-inn-hamburg-zimmer3

Einziges Manko sind die beiden Einzelmatratzen, die zu einem Doppelbett zusammengefasst werden, was ich grundsätzlich eher unangenehm finde. Leider waren keine Zimmer mehr mit Hafenblick zu haben, sodass ich den Ausblick auf das eher unspektakuläre Industriegebiet genießen durfte. holiday-inn-hamburg-zimmer-view

Etwas enttäuschend war die Minibar, bei der sich schnell herausstellte, warum sie kostenfrei ist. Was mich an dem Zimmer aber am meisten gestört hat, war die technische Ausstattung beziehungsweise deren Funktion. Wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann, war das Licht im Zimmer nicht besonders gut, was an der fehlenden Deckenlampe lag. Außerdem war die Klimaanlage nicht kontrollierbar, sodass eine dauerhafte Kühlung dem Zimmer eine eher frostige Atmosphäre gab. All das passte zu meinem Eindruck, dass eine Renovierung sowohl dem Gebäude selbst als auch den Zimmern nicht schaden würde.

holiday-inn-hamburg-minibar

Das Badezimmer it ebenfalls etwas komisch gestaltet, da nach der ersten Tür mit Spiegel und Doppelwaschbecken die Dusch- und Badewannen-Kombination sowie die Toilette mit einer weiteren Tür abgetrennt sind. Die Ausstattung wist unspektakulär, aber alles war sauber und somit gab es hier nichts zu meckern.

holiday-inn-hamburg-badezimmer1

Holiday Inn Hamburg – die Erholung

Auf der zweiten Etage des Hotels befindet sich der Spa Bereich mit Schwimmbad, Solarium, Saunen und einem „Fitnessraum“. Dieser ist allerdings derartig spartanisch ausgestattet, dass ich bei voller Belegung auf ein Foto verzichten musste, da sonst außer den sich sportlich betätigenden Personen nichts auf dem Foto zu sehen gewesen wäre.

holiday-inn-hamburg-spa2

holiday-inn-hamburg-spa3

holiday-inn-hamburg-spa5

Das Schwimmbad ist aber eine tolle Sache und auch der Sauna-Bereich wirkt sehr sauber und ansprechend.

Holiday Inn Hamburg – Fazit

Wie bei Holiday Inns üblich sollte man auch in Hamburg keinen Luxus von dem Hotel erwarten. Die Ausstattung ist jedoch vollkommen in Ordnung und bietet alles was man braucht. Obwohl die Zimmer sicherlich eine Renovierung vertragen könnten, könnt Ihr bei den aufgerufenen Preisen von oftmals unter 80 Euro pro Nacht einen guten Deal machen. Legt Ihr allerdings Wert auf zentrale Lage beziehungsweise die Möglichkeit einfach und schnell in die Stadt zu kommen, solltet Ihr Euch besser ein anderes Hotel aussuchen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.