Mit dem Hilton Tokio Odaiba gibt es in Tokio eine Option von Hilton, die meist mit vergleichsweise fairen Preisen daherkommt. Doch lohnt sich ein Aufenthalt im Hilton Tokyo Odaiba oder sollte man lieber ein Hotel in der Stadt vorziehen? Wir zeigen es Euch in unserem Review!

Das Hilton Tokio Odaiba liegt, wie der Name schon sagt, in Odaiba. Dabei handelt es sich um eine künstliche Insel vor den Toren von Tokio. Was jetzt ein wenig verrückt klingt, ist im Prinzip überhaupt kein Problem. Das ist zum einen deshalb der Fall, weil Odaiba sehr groß ist, man sich also nicht wie auf einer Insel fühlt. Zum anderen ist Odaiba sehr gut an die Stadt angebunden. Mit der Monorail ist man in weniger als 15 Minuten in der Innenstadt und kommt von dort auch ohne Probleme mit dem Zug oder der U-Bahn zu jedem anderen Punkt der Stadt. Der Bahnhof der Monorail ist zudem im Prinzip direkt am Hilton, sodass die Lage nur auf den ersten Blick ein Nachteil ist.

Hilton Tokio Odaiba – das Zimmer

Nach einem freundlichen Check-In in der Executive Lounge ging es für mich in Executive Zimmer mit Blick auf die Rainbow Bridge. Kein umwerfendes Upgrade als Hilton Honors Diamond, aber der Ausblick ist im Hilton Tokio Odaiba das entscheidende Argument. Die Zimmer selbst, auch die Standardzimmer, sind alle ähnlich. Sie wurden mit der Übernahme des Hotels durch Hilton (davor wurde das Hotel von ‘Nikko’ betrieben) noch einmal aufgefrischt und kommen entsprechend modern daher. Das Zimmer wirkt trotz zwei großen Queen Betten nicht gedrängt und die Betten sind sehr bequem.

Hilton Tokyo Odaiba Executive Zimmer
Hilton Tokyo Odaiba Executive Zimmer
Hilton Tokyo Odaiba Executive Zimmer
Hilton Tokyo Odaiba Excecutive Zimmer
Hilton Tokyo Odaiba Excecutive Zimmer

Direkt am Fenster stehen zwei Sitzgelegenheiten, die den Schreibtischstuhl ergänzen. Selbstverständlich gibt es auch einen großen Flachbildfernseher. Positive Highlights sind ansonsten der kleine Balkon mit tollem Ausblick auf die Skyline und die Rainbow Bridge und die Nespresso Kaffeemaschine, immerhin alles andere als ein Standard bei Hilton Hotels. Das Badezimmer ist nicht besonders groß, aber gut ausgestattet. Ein Waschbecken, eine japanische Toilette und ein Nassbereich mit einer Badewanne und einer Regendusche. Die Glasscheibe zwischen Bad und Zimmer kann zudem durch einen Vorhang verdunkelt werden.

Hilton Tokio Odaiba – die Executive Lounge

Das Hilton Tokio Odaiba bietet seinen Gästen mit Status oder denjenigen, die mindestens ein Executive Zimmer gebucht haben, eine Lounge an. Diese befindet sich zwar “nur” im zweiten Stock, bietet aber von der Terrasse dennoch einen schönen Blick auf Tokyo. Auch ansonsten ist die Lounge schön gestaltet und bietet zudem ein ordentliches Buffet.

Hilton Tokyo Odaiba Executive Lounge
Hilton Tokyo Odaiba Excecutive Lounge
Hilton Tokyo Odaiba Executive Lounge
Hilton Tokyo Odaiba Executive Lounge

Am Nachmittag gibt es Kuchen, am Abend eine frische Speiseauswahl inklusive Sushi. Auch für Alkohol wie Wein oder Bier – qualitativ im Mittelfeld anzusiedeln – ist gesorgt. Das Frühstücksangebot ist dagegen etwas begrenzt. Sehr gut gefallen hat mir der Service in der Executive Lounge des Hilton Tokio Odaiba. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Hilton Tokio Odaiba – das Frühstück

Für das Frühstück empfehle ich statt der Lounge eines der beiden Restaurants. Auf Grund der Größe des Hotels wird das Frühstück in den Restaurants ‘Taronga’ und ‘Ocean Dining’ serviert. Beide Restaurants bieten meiner Meinung nach mehr oder weniger ein vergleichbares Angebot. Vom Ausblick her hat mir Ocean Dining allerdings etwas besser gefallen.

Hilton Tokyo Odaiba Frühstück
Hilton Tokyo Odaiba Frühstück
Hilton Tokyo Odaiba Frühstück
Hilton Tokyo Odaiba Frühstück

Im Taronga Restaurant war dafür weniger los. Generell ist das Frühstück überdurchschnittlich. Man bekommt alles von frischen Früchten über warme Speisen bis hin zu einer Auswahl an Brötchen und süßen Stückchen. Im Prinzip ist an Amerikaner und Europäer als auch an Asiaten gedacht. Frisch zubereitete Eierspeisen kann man in beiden Restaurants ordern.

Hilton Tokio Odaiba – Pool & Fitness

Einer der entscheidenden Vorteil als Gast mit Diamond Status ist im Hilton Tokio Odaiba der Zugang zum Pool-Bereich. Dieser ist ansonsten mit einem heftigen Aufpreis verbunden, lohnt sich meiner Meinung nach aber wenn man Zeit mitbringt. Es handelt sich dabei weniger um einen Sport-Pool, sondern mehr einen Erholungsbereich.

Hilton Tokyo Odaiba Pool
Hilton Tokyo Odaiba Pool
Hilton Tokyo Odaiba Whirlpool
Hilton Tokyo Odaiba Fitness

So gibt es zwei große Whirlpools, einen echten, aber sehr warmen Pool sowie eine Sauna und ein Dampfbad. Besonders toll fand ich den Whirlpool im Außenbereich, der einen genialen Blick über die Stadt bietet. Auch der Fitnessbereich hat mich überzeugt. Moderne Geräte, eine gute Auswahl für Kraft- und Cardiotraining sowie freie Hantel. Mehr braucht man für ein gelungenes Workout nicht.

Hilton Tokio Odaiba – Fazit

Das Hilton Tokio Odaiba hat mich durch die Bank überzeugt. Klar, die Lage ist nicht gerade ideal, dafür sind die Preise meist absolut im Rahmen und liegen teilweise bei weniger als der Hälfte der anderen Hilton Hotels in der Stadt. Die Zimmer sind zudem modern und gut eingerichtet. Der Pool- und Fitness-Bereich sind besonders für ein Stadthotel klar überdurchschnittlich (Achtung: nur das Gym kann ohne Status kostenfrei genutzt werden) und sowohl die Executive Lounge als auch das Frühstück sind gut. Insgesamt also eine klare Empfehlung!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!