Im Hilton Kuala Lumpur sind die Preise, wie in den meisten Luxushotels in der malaysischen Hauptstadt, extrem niedrig, sodass Ihr hier viel Luxus für wenig Geld bekommt. Für uns war das Hotel auf Grund der angenehmen Lage die beste Wahl für einen kurzen Aufenthalt.

Alle weiteren Teile des Tripreports „Die richtige Mischung aus First Class und Backpacking“ sowie alle Erklärungen zur Buchung findet Ihr in diesem Post!

Hilton Kuala Lumpur – das Zimmer

Wir erhielten nach einer E-Mail-Nachfrage vor unserem Aufenthalt ein sehr großzügiges Upgrade auf eine Executive Suite, was wieder einmal klar macht: fragen kostet nichts! Nach dem Eintreten in die Suite befindet man sich im Wohnzimmer, welches einen tollen Ausblick über Kuala Lumpur bietet. Das Wohnzimmer in der Suite des Hilton Kuala Lumpur ist angenehm groß und bietet neben einem großen Esstisch und einem Sofa auch eine Nespresso Maschine, sowie direkt neben der Eingangstür ein kleines Badezimmer.

Links abgehend vom Wohnzimmer führt ein lang gezogener Flur mit großem Schrank und einem Schreibtisch in das Schlafzimmer, das ebenfalls ein großes Panorama Fenster bietet. Eine große Tür führt vom Schlafzimmer in das enorm große Badezimmer mit Doppelwaschbecken, Walk-In Dusche und großer Badewanne.

hilton-kuala-lumpur-executive-badezimmer-schlafzimmer

hilton-kuala-lumpur-executive-badezimmer-gross

hilton-kuala-lumpur-executive-badezimmer-aussicht

Etwas störend war einzig die Tatsache, dass die Lichtsteuerung nicht funktionierte und sich so einige Lampen nicht ausschalten ließen – bei geschlossener Tür allerdings kein sonderlich großes Problem.

Hilton Kuala Lumpur – die Lounge

Die Executive Lounge im Hilton Kuala Lumpur befindet sich in einem der höchsten Stockwerke und steht allen Gästen mit Executive Zimmern sowie Hilton Honors Diamond Status offen. Direkt am Eingang der Lounge wird man auf den gelten Dresscode hingewiesen.

hilton-kuala-lumpur-executive-lounge-schild

Die Lounge im Hilton Kuala Lumpur ist angenehm groß und hat ähnlich wie die Zimmer ebenfalls eine tolle Aussicht über Kuala Lumpur. Wir waren lediglich zur Frühstückszeit in der Lounge und konnten uns so leider keinen Überblick über das Angebot am Tag machen.

Das Frühstück in der Lounge war jedoch wirklich gut. Neben einem vielseitigen Buffet standen auch noch mehrere Speisen auf Bestellung zur Wahl. Der Service war sehr zuvorkommend und wie meist in Asien war die Anzahl der Mitarbeiter in der Lounge mehr als ausreichend.

hilton-kuala-lumpur-frühstück-restaurant
In diesem Fall war die Lounge die wesentlich bessere Wahl für das Frühstück!

Nach dem Check-out sind wir noch kurz am Restaurant vorbeigekommen und waren anschließend recht froh, in der Lounge gefrühstückt zu haben, denn die ruhige Atmosphäre war wirklich Gold wert.

Hilton Kuala Lumpur – Fitness & Erholung

Auch der Fitnessbereich im Hilton Kuala Lumpur kann überzeugen. Ich entschied mich für den Pool am Morgen, was sich sehr lohnte – das Hilton Kuala Lumpur hat sich hier wirklich Mühe gegeben!

hilton-kuala-spa-pool

Neben dem großzügigen Pool ist noch ein Whirlpool vorhanden, außerdem gibt es viele Liegen. Am Morgen war es hier noch sehr leer, wobei es später durchaus voller werden kann.

hilton-kuala-lumpur-spa-whirlpool

Neben dem Außenpool gibt es noch einen Fitness & Spa-Bereich, der sich mit dem anliegenden Le Meridien-Hotel geteilt wird. Sehr gut hat mir der Ruhebereich mit schöner Aussicht gefallen, ebenso der weitere Whirlpool und die verschiedenen Saunen.

hilton-kuala-lumpur-executive-spa-5

Der gesamte Bereich machte einen sehr hochwertigen Eindruck auf mich. So kann man entspannt in den Tag starten!

Hilton Kuala Lumpur – Fazit

Insgesamt waren wir mit unserem Aufenthalt im Hilton Kuala Lumpur mehr als zufrieden. Für den unschlagbar günstigen Preis bekamen wir ein tolles Zimmer, ein leckeres Frühstück mit Panoramablick über Kuala Lumpur und konnten auf Grund der guten Anbindung des Hotels schnell zum Flughafen gelangen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Jan.

    Wie hast du deine Nachfrage für das Hilton denn gestellt? Gibt es da eventuell einen Trick oder ein paar Sätze die gut ankommen. Bin Hilton Gold Member und habe mir bis jetzt immer nur die Zimmer über die App einen Tag vorher heraus gesucht.

    Grüße aus Leipzig

  • Hey Valentin,

    das würde ich immer von der Rate abhängig machen, die im Hilton aufgerufen wird. Ich habe selbst noch keine Erfahrungen mit dem Doubletree, habe aber bisher eher gemischte Berichte gehört. Wenn du das Hilton für einen ähnlichen Preis bekommen kannst, wie wir ihn bezahlt haben, ist es meiner Meinung nach der bessere Deal als 10.000 Hilton Punkte für das Doubletree.

    Mit Hong Kong Airlines habe ich leider noch keine Erfahrungen und kann so auch wenig dazu sagen. Für den Flug von Singapur nach Hong Kong wäre meine erste Empfehlung natürlich Singapore Airlines, aber Cathay Pacific ist in Business sicher auch nicht schlecht. Ob 20k Avios für einen drei bis vier Stunden Flug in einer regionalen Business Class ein guter Deal sind, wage ich mal zu bezweifeln. Wenn die Preise auf der Strecke aber hoch sind und du unbedingt Business fliegen willst, sieht die Sache natürlich anders aus. Wenn es dir vorwiegend um den Test des Produktes geht, sind die 20k sicher gut investiert!

  • Würdet ihr das Hilton Kuala Lumpur nehmen (cash) oder per Punkten das Doubltree? Lohnt es 20.000 Avios für einen C Flug von SIN nach HGK zu nutzen um die neue Cathay C zu testen?
    Habt ihr Erfahrungen von HGK nach BKK mit Hong Kong Airlines in C?

    • Hey Valentin,

      ich ergänze mal eben noch etwas zu Jans Kommentar. Meine Freundin war im September mit Punkten im DoubleTree und war doch sehr zufrieden. Moderne Zimmer, ein netter Pool, eine gute Lounge. In Anbetracht des Wertes der Punkte von etwa 50-70 Euro definitiv ein guter Deal. Wenn das Hilton aber nur ~80 kostet, würde ich vielleicht doch eher da hingehen. Kommt allerdings auch ein wenig darauf an, was du vor hast. Das Hilton liegt ja direkt am Hauptbahnhof, das DoubleTree etwas näher in der Stadt.

      Noch kurz zur Airline-Frage: Die Cathay Business macht richtig Spaß, wenn du eine Maschine mit Langstrecken-Bestuhlung (https://reisetopia.de/2016/06/23/airline-review-cathay-pacific-business-class/) erwischt. Ansonsten würde ich die 20.000 Avios durchaus investieren, sofern die Tickets sonst über 300 Euro kosten.

      • Danke für die Infos. Werde für 30.000 Punkte 3 Nächte das Doubletree testen. Der A350 mit der neuen Business Class wird von Cathay bei einem Flug von Singapur nach Hongkong eingesetzt. Deshalb weiß ich nicht ob ich 20.000 Avios dafür investieren sollte, jedoch könnte ich dann die arrival lounge in Hongkong testen. Habt ihr noch irgendwelche lohnenden Tipps für Asien (die ihr hier noch nicht verraten habt?). Werde mir die Philippinen, Singapur, Hongkong, Malaysia und Thailand anschauen!
        Übrigens tolle Seite und eine gute Motivation!
        Grüße aus Bayern

      • Gute Entscheidung. Ich denke, dass du da nicht enttäuscht wirst 😉

        Also wenn du noch nie A350 beziehungsweise noch nie Business mit Cathay geflogen bist, würde ich es machen. Einfach des Erlebnisses wegen 🙂

        Was genau für Tipps suchst du denn? In den nächsten Tagen kommt mein neuer Tripreport (unter anderem Philippinen & Bali) online. Vielleicht ist da etwas für dich dabei. Ansonsten kannst du uns gerne jederzeit Fragen stellen. In Personalunion kennen wir alle Länder, können dir da also sicher weiterhelfen. Wie lange bist du denn unterwegs und was ist im Detail geplant?

Alle Kommentare anzeigen (1)