Das Hilton Garden Inn Cusco ist nicht nur das einzige Hilton Hotel in Cusco und Umgebung, sondern generell eines von sehr wenigen Kettenhotels in diesem Teil von Peru. Auch wenn es sich “nur” um ein Hilton Garden Inn handelt, kann ich das Hotel empfehlen. Cusco ist nicht gerade ein günstiger Hotemarkt, weswegen die Hotelsuche besonders im Luxussegment etwas kompliziert ist. Das Hilton Garden Inn ist da eine gute Alternative, da es preislich etwa bei der Hälfte oder sogar noch weniger angesiedelt ist als die “echten” Luxushotels.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von Machu Picchu in die Antarktis’. Alle Teile sowie die Einführung des Trips findet Ihr in der Übersicht!

Das Hotel wurde vor weniger als zwei Jahren eröffnet und liegt, anders als die meisten Hotels in der Stadt, auf einer Anhöhe, sodass man etwa fünf bis zehn Minuten in die Stadt läuft (auf dem Rückweg geht es recht steil bergauf, hier bietet sich also teilweise auch ein Taxi an).

Hilton Garden Inn Cusco – die Buchung

Gebucht hatte ich das HIlton Garden Inn Cusco direkt bei Hilton für einen Preis von knapp unter 100 Euro, für Cusco also einer sehr vernünftigen Rate. Vor Ort erhielt ich dank meines Hilton Diamond Status ein Upgrade auf ein Zimmer mit “Scenic View”, kostenfreies Frühstück im Restaurant sowie zwei Getränkegutscheine. Insgesamt also ein wirklich guter Deal.

Hilton Garden Inn Cusco Bar

Auch wenn Ihr noch keinen Status bei Hilton habt, könnt Ihr dank der Hilton Kreditkarte für 48 Euro im Jahr und dem darin enthaltenen Hilton Gold Status, kostenfreies Frühstück und weitere Vorteile in diesem und allen weiteren Hilton, DoubleTree und Hilton Garden Inn Hotels auf der Welt erhalten.

Hilton Garden Inn Cusco – das Zimmer

Wie in den meisten Hilton Garden Inn Hotels gibt es auch in Cusco keine großen Unterschiede zwischen den Zimmerkategorien. Die größte Differenz findet sich beim Ausblick. Wir erhielten dabei angeblich einen Scenic View über die Stadt, den ich persönlich eher als einen Ausblick auf den Innenhof des Hotels mit ein wenig Sadt im Hintergrund beschreiben würde.

Hilton Garden Inn Cusco Courtyard

Das Zimmer im Hilton Garden Inn Cusco hat mich ansonsten allerdings absolut überzeugt. Auf etwa 30 Quadratmetern gibt es ein großes und komfortables King Bett mit zwei Nachtischen, einen bequemen Sessel mit Ottomane in der Ecke sowie ein langes Wandboard, das gleichzeitig als Schreibtisch dient. Positiv aufgefallen ist mir zudem der gute Bürostuhl. Ansonsten gibt es einen (leeren) Kühlschrank sowie einen Flachbildfernseher.

Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room 3Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room 2Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room 4Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room 5

Das Badezimmer ist recht übersichtlich und bietet nur ein Waschbecken, eine Toilette sowie eine Dusche auf recht engem Raum. Die Dusche ist dafür angenehm groß und bietet einen guten Duschkopf mit ordentlichem Wasserdruck.

Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room BathroomHilton Garden Inn Cusco Scenic View Room Bathroom 2Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room Bathroom 3Hilton Garden Inn Cusco Scenic View Room Bathroom 4

Generell fällt zudem auf, dass das Hilton Garden Inn Cusco ein sehr modernes und neues Hotel ist. Das Design ist schick, angenehm und zudem auch mit lokalen Einflüssen versehen. Insgesamt hat mir das Zimmer entsprechend außergewöhnlich gut gefallen. Einziges Problem war die Lärmisolierung, da ich leider während der Nacht mehrfach laute Geräusche von zufallenden Türen, Schritten und ähnlichem wahrgenommen habe.

Hilton Garden Inn Cusco – das Essen

Da das Hilton Garden Inn Cusco weder einen Pool noch einen Fitnessbereich hat, bleibt an dieser Stelle nur noch ein Blick auf die Verfpflegungsoptionen. Das Hotel hat ein Restaurant sowie eine Bar, die täglich geöffnet sind. Wir erhielten beim Check-in je einen Getränkevoucher, den wir für einen Pisco Sour eingelöst haben und zudem noch zwei kleine Snacks bestellt haben.

Hilton Garden Inn Cusco Dinner

Alles war schmackhaft und qualitativ hochwertig und auch der Service war gut. Die Preise sind für ein Hotel zudem absolut in Ordnung, wenngleich etwas höher als in der Stadt selbst.

Hilton Garden Inn Cusco Dinner 3Hilton Garden Inn Cusco Dinner 2

Das Frühstück erinnert dann allerdings wieder eher an ein typisches Hilton Garden Inn. Die Auswahl ist zwar nicht schlecht, aber eben auch nicht geade umwerfend. Es gibt ein wenig Gemüse, ein bisschen Aufschnitt, verschiedene Brötchen, dazu Obst, Säfte und ausgewählte warme Optionen. Recht lustig ist zudem, dass man sich am Buffet selbst Omelettes zubereiten kann, das habe ich so auch noch nicht gesehen.

Hilton Garden Inn Cusco Breakfast 6Hilton Garden Inn Cusco Breakfast 4Hilton Garden Inn Cusco Breakfast 3Hilton Garden Inn Cusco Breakfast 2

Insgesamt in Ordnung, aber im Vergleich zu den anderen Bereichen des Hotels eher enttäuschend.

Hilton Garden Inn Cusco – Fazit

Trotz kleineren Problemen auf Grund der Lautstärke (vermutlich hatten wir einfach nur Pech mit dem Zimmer) und dem durchschnittlichen Frühstück, ist das Hilton Garden Inn Cusco meiner Meinung nach eine klare Empfehlung. Die Zimmer sind bequem, sauber und sehr modern. Auch die lokalen Einflüsse bei der Gestaltung fand ich sehr attraktiv. Dazu gibt es einen sehr netten Innenhof, indem man ein wenig entspannen kann sowie ein Restaurant, eine Bar und Room Service mit guter Qualität. Ein kleiner Haken ist die nicht ideale Lage, die meiner Meinung nach aber kein Grund sein sollte, das Hotel nicht zu buchen. Gerade bei einem Trip nach Cusco mit Tagesausflügen nach Machu Picchu oder ins Sacred Valley muss es wirklich kein besseres Hotel sein.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!