Das Hilton Frankfurt Airport ist neben dem Hilton Garden Inn sowie dem Sheraton Frankfurt Airport eines von drei direkt mit den Terminals verbundenen Hotels am größten deutschen Flughafen. Was Euch in dem Luxushotel erwartet, zeigen wir Euch in unserem ausführlichen Review!

Generell bin ich kein sonderlich großer Fan von Airport-Hotels. Auf Grund eines sehr frühen Abflugs ab Frankfurt, entschied mich allerdings doch für das Hilton Frankfurt Airport. Neben dem Haus in Frankfurt gibt es auch noch ein Hilton Airport in München (das ehemalige Kempinski). Das Luxushotel in Frankfurt liegt im sogenannten The Squaire, einem futuristischen Gebäude über Autobahn und Fernbahn des Frankfurter Flughafens. Bis ins Terminal läuft man etwa fünf Minuten zu Fuß, zum Bahnhof sind weniger als drei Minuten, sodass man die Lage des Hilton Frankfurt Airport als perfekt beschreiben kann.

Hilton Frankfurt Airport – die Buchung

Die Buchung im Hilton Frankfurt Airport erfolgte in meinem Fall relativ kurzfristig, aber gerade noch im Buchungsrahmen der Advanced Purchase Rate des Hotels. Der Preis lag so bei etwa 120 Euro, was zwar nicht sonderlich günstig, aber noch im Rahmen war. Als Hilton Honors Diamond Mitglied gab es kostenfreies Frühstück (welches ich leider nicht nutzen konnte) sowie Zugang zur Executive Lounge des Hotels. Bezahlt habe ich wie bei Hilton üblich mit meiner Miles and More Kreditkarte Gold, um zusätzlich zu den Hilton Honors Punkten drei Meilen je Euro Umsatz zu sammeln.

Hilton Frankfurt Airport – die Suite

Obwohl nicht unbedingt notwendig, erhielt ich für meinen kurzen Aufenthalt im Hilton Frankfurt Airport eine Executive Suite. Wenngleich das Hotel hier zwei unterschiedliche Kategorien bietet (Deluxe und Executive Suiten), sind diese in sich wieder identisch und befinden sich nur in unterschiedlichen Stockwerken. Die Executive Suiten bestehen aus einem Vorraum, vom dem ein Gästebad abgeht.

Hilton Frankfurt Airport Executive Suite Guest Bathroom

Vom Gang aus gelang man zudem sowohl ins Schlafzimmer als auch in das Wohnzimmer. Letzteres ist großzügig gestaltet und kommt mit einer Sitzecke mit Couch sowie einem Schreibtisch mit gutem Bürostuhl daher.

Hilton Frankfurt Airport Executive SuiteHilton Frankfurt Airport Executive Suite Living Room 3Hilton Frankfurt Airport Executive Suite Living Room 2

Ebenfalls gibt es hier eine Minibar und eine Nespresso Kaffeemaschine. Das Schlafzimmer ist sowohl vom Gang als auch vom Wohnzimmer zugänglich und bietet neben einem großen Bett nur einen Stuhl mit Ottomanen sowie einen Fernseher und wirkt dadurch ein wenig kahl.

Hilton Frankfurt Airport Executive Suite Living BedroomHilton Frankfurt Airport Executive Suite Living Bedroom 2Hilton Frankfurt Airport Executive Suite Living Bedroom 4

Angrenzend an das Schlafzimmer befindet sich das große Bad des Zimmers, das eine abgetrennte Dusche sowie eine Badewanne und eine Toilette sowie ein Waschbecken bietet.

Hilton Frankfurt Airport Executive Suite BathroomHilton Frankfurt Airport Executive Suite Bathroom 5Hilton Frankfurt Airport Executive Suite Bathroom 4

Das Gästebad sieht im Prinzip identisch aus, kommt allerdings ohne Dusche und Badewanne daher. Generell kann man sagen, dass das Design sehr schick und der Zustand sehr positiv hervorzuheben ist.

Hilton Frankfurt Airport – die Executive Lounge

Die Executive Lounge des Hilton Frankfurt Airport bietet leider ausschließlich einen Blick auf das Atrium des Hotels und wirkt dadurch immer etwas dunkel. Dennoch ist die Lounge an sich sehr modern und ansprechend gestaltet.

Hilton Frankfurt Airport Executive Lounge 4Hilton Frankfurt Airport Executive Lounge 5

Besonders positiv ist mir dabei aufgefallen, dass die Lounge in mehrere Bereiche zum Essen, Arbeiten und Erholen aufgeteilt ist. Dadurch, dass ich nur kurz in der Lounge war, habe ich ausschließlich einen Blick auf die Auswahl am Abend geworfen.

Hilton Frankfurt Airport Executive Lounge Evening SpreadHilton Frankfurt Airport Executive Lounge Evening Spread 3Hilton Frankfurt Airport Executive Lounge Evening Spread 2Hilton Frankfurt Airport Executive Lounge DinnerHilton Frankfurt Airport Executive Lounge Evening Spread 5

Diese war mit ein paar Salaten, Sandwiches und einer warmen Option (Frühlingsrollen) nicht gerade berauschend und vergleichbar mit dem, was andere Hiltons in Deutschland wie das Hilton Berlin bieten.

Hilton Frankfurt Airport – die Erholung

Das Hilton Frankfurt Airport bietet im Dachgeschoss einen Fitnessbereich, der mit modernen Geräten ausgestattet ist. Für mich stehen die Geräte ein wenig zu nahe nebeneinander, weswegen der Bereich etwas überfüllt wirkt. Dennoch ist die Ausstattung sehr gut und auf dem neuesten Stand.

Hilton Frankfurt Airport GymHilton Frankfurt Airport Gym 3Hilton Frankfurt Airport Gym 2

Auch der etwas eingeschränkte Blick auf den Flughafen ist durchaus attraktiv. Neben dem Fitnessbereich des Hilton Frankfurt Airport findet Ihr auch eine Sauna.

Hilton Frankfurt Airport – Fazit

Durch meinen frühen Abflug hatte ich leider keine Gelegenheit, mir ein Bild vom Frühstück zu machen. Freundlicherweise wurde mir allerdings eine Frühstücksbox zur Verfügung gestellt – warum diese aber ein Thunfisch-Sandwich enthielt, bleibt wohl ein Rätsel.

Hilton Frankfurt Airport Breakfast

Dennoch ist das Hilton Frankfurt Airport meiner Meinung nach eine klare Empfehlung. Das Hotel bietet ein gutes Verhältnis zwischen Preis und Leistung, hat sehr moderne und großzügige Zimmer, eine gute Lounge und einen ordentlichen Fitnessbereich. Für eine Nacht am Airport ist das Gebotene absolut ausreichend!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz,

    ich fände es besser, wenn Ihr in Euren Reviews das betreffende Datum angeben würdet, und nicht nur den automatischen Hinweis ( z.B. im Moment: „ Moritz, vor 6 Stunden “ ). Reviews sollten so aktuell wie möglich sein, auch wenn die darin genannten Details durchaus längerfristig gültig sein können. Dein Review vom Airport Hilton in Frankfurt und z.B. auch vom Hilton in Prag sind noch von ca. November 2017. Ich suche mir immer die aktuellsten Berichte heraus; deshalb wäre es besser, wenn sie mit Datum versehen würden. Dann ist das Risiko geringer, daß sich Details zwischenzeitlich negativ geändert haben. – Habe ich z.B. vorgestern erlebt, als ich anlässlich eines LATAM-Business-Fluges von FRA nach MAD ( für 162 EUR ) die Aircanada Maple Leaf Lounge in FRA besucht habe, die in vielen Blogs so gelobt wird. Dort sind mir insbesondere verschlissene Sitzmöbel aufgefallen und stark beschädigte Beistelltische ( Steinplatten zerbrochen ) und ein tw. ziemlich unordentliches Buffet, obwohl die Lounge nicht überlaufen war. Bei meinem Besuch der Lounge in 2015 war noch alles 100 % prima. Allerdings war sie damals auch noch ziemlich neu. – Das nur als Beispiel, auch wenn es in Deinen Reviews nur ein 3/4 Jahr Differenz ist. Aber auch dann kann sich schon einiges ( positiv oder negativ ) ändern.
    Das nur als Anregung.
    Grüße
    Klaus

    • Hallo Klaus, vielen Dank für deine Anregung. Wir überlegen tatsächlich einen entsprechenden Verweis in das Review mit aufzunehmen, da hin und wieder eine lange Zeit zwischen Aufentahtlt und Review vergeht. Wir versuchen allerdings bei jedem Review zu gewährleisten, dass sich an den Leistungen nichts oder weniger geändert hat. Wurde ein Hotel oder eine Lounge also etwa zwischenzeitlich renoviert, würden wir gar kein Review mehr schreiben. Grundsätzlich ist es bei Hotels, Lounges und Airlines nun einmal so, dass teilweise auch das jeweilige Zimmer, die jeweilige Tagesform der Mitarbeiter oder andere Faktoren zu einem komplett anderen Erlebnis führen können. Sofern sich baulich also nichts ändert, denke ich, dass das Erlebnis (wenn nicht mehrere Jahre dazwischenliegen) recht ähnlich ist – kleinere Differenzen können aber auch bei einem komplett neuen Review auftreten. Dennoch ist es tatsächlich so, dass wir da eine insgesamt bessere Lösung brauchen. Mit dem Redesign veruschen wir auch so etwas umzusetzen, das dauert allerdings noch ein wenig 🙂

    • Ich habe generell kein Problem mit einem Thunfisch-Sandwich, finde es nur für das Frühstück etwas unpassend. Ich kenne ehrlich gesagt kein Hotelfrühstück, bei dem Thunfisch serviert wird. Warum also sollte ein solches Sandwich in einer Frühstücksbox sein? Da würde ich als Hotel etwas Neutraleres wählen, Käse oder Schinken kämen mir in den Sinn. Das ist natürlich eine Kleinigkeit, meiner Meinung nach aber einer Erwähnung wert 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)