Home

Review: Hilton Buenos Aires

Das Hilton Buenos Aires ist eines der größeren Luxushotels in Buenos Aires. Das Hotel liegt im modernen Stadtteil Puerto Madero und bietet insgesamt ein gutes Angebot. Dennoch gibt es auch Schwächen, wie Ihr in diesem Review lesen könnt.

Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite

Neben dem Hilton Buenos Aires gibt es in der argentinischen Hauptstadt mit dem Anselmo Buenos Aires auch noch ein Hotel der ebenfalls zu Hilton gehörenden Curio Collection. Nachdem ich beide Hotels testen konnte, kann ich sagen, dass das Hilton insgesamt die etwas bessere Option ist.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von Machu Picchu in die Antarktis’. Alle Teile sowie die Einführung des Trips findet Ihr in der Übersicht!

Das heißt allerdings keineswegs, dass ich das Hotel komplett empfehlen würde. Viel falsch machen kann man mit dem Kettenhotel allerdings nicht.

Hilton Buenos Aires – die Buchung

Gebucht hatte ich das Hilton Buenos Aires direkt bei der Kette, danach habe ich allerdings noch die Hilton Bestpreisgarantie genutzt. So lag der Preis schlussendlich bei knapp 150 Euro pro Nacht, was für Buenos Aires durchaus ein fairer Preis ist. Dank meinem Hilton Honors Diamond Status gab es vor Ort ein Upgrade vom Standardzimmer in eine Junior Suite und zusätzlich Zugang zur Executive Lounge des Hotels, wo auch das Frühstück serviert wird. In diesem Hotel erhalten zumeist übrigens auch Hilton Honors Gold Mitglieder Zugang zur Executive Lounge. Diesen Status erhaltet Ihr bereits für nur 48 Euro im Jahr mit der Hilton Kreditkarte, was sich meist bereits ab der ersten Übernachtung lohnt.

Hilton Buenos Aires – die Suite

Dank des Upgrades auf eine Junior Suite durften wir uns über recht viel Platz in unserem Zimmer freuen. Die Junior Suiten liegen in den höheren Stockwerken an der Ecke und bestehen im Prinzip aus einem sehr großen Raum. Dieser bietet auf der einen Seite eines Raumtrenners mit Fernseher eine angenehme Sitzecke mit Couch und Sesseln sowie einen sehr großen Schreibtisch mit gutem Bürostuhl.

Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite 11Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite 4

Auf der anderen Seite des Raumtrenners befindet sich ein komfortables Bett, das von zwei Nachtischen flankiert wird.

Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite 2Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite 6

Direkt neben dem Bett ist zudem noch eine Tür zum kleinen Ankleidezimmer, das ich als durchaus praktisch wahrgenommen habe. Zwischen den Zimmerteilen ist zudem noch die Tür zum Badezimmer, das mit einem einzelnen Waschtisch, einer Badewanne sowie jeweils abgetrennt einer Toilette und Bidet sowie einer Dusche (leider keine Regendusche) daherkommt.

Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite BathroomHilton Buenos Aires Executive Junior Suite Bathroom 3Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite Bathroom 2Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite Bathroom 6

Der Wasserdruck war hier allerdings etwas ausbaufähig. Positiv aufgefallen ist mir generell, dass das Zimmer durch Fenster in voller Länge recht hell ist. Eine echten Ausblick gibt es auf Grund des Vorbaus allerdings nicht.

Hilton Buenos Aires Executive Junior Suite View

Insgesamt hat mich die Junior Suite im Hilton Buenos Aires durchaus überzeugt. Das Design ist zwar nicht mehr brandfrisch und man sieht auch hier und da Abnutzungsspuren, aber sowohl die Größe als auch die Atmosphäre sind insgesamt angenehm. Zudem wurde das Zimmer gut geputzt.

Hilton Buenos Aires – die Executive Lounge

Bezüglich der Raumgestaltung und des Design hat mich das Hilton Buenos Aires auch in Hinblick auf die Executive Lounge überzeugt. Diese befindet sich auf dem zweithöchsten Stockwerk und bietet ebenfalls eine schöne Fensterfront. Die Lounge bietet verschiedene Sitzgelegenheiten und auch ansonsten ein sehr ansprechendes Angebot, unter anderem mit einem Fernseher, einer kleinen Bibliothek, einem Business Center sowie sogar einem Billardtisch (so etwas habe ich noch nie in einer Lounge gesehen).

Hilton Buenos Aires Executive Lounge 2Hilton Buenos Aires Executive Lounge 4

Zudem gibt es eine schöne Terrasse, die außerdem einen attraktiven Ausblick auf den Pool und die Stadt bietet.

Hilton Buenos Aires Executive Lounge View

Leider fällt im Vergleich das Essensangebot doch extrem ab. Das Frühstück besteht in der Executive Lounge des Hilton Buenos Aires aus ein wenig Obst, Aufstrich, Croissant, weiterem Gebäck, Müsli sowie wenig ansprechendem Rührei und teilweise einer weiteren warmen Option.

Hilton Buenos Aires Executive Lounge Breakfast 5Hilton Buenos Aires Executive Lounge Breakfast 2 (2)Hilton Buenos Aires Executive Lounge Breakafst 7

Da bieten selbst Hotels wie das Hampton by Hilton Krakau mehr. Zusätzliche Speisen aus der Küche zu bestellen, ist nicht möglich. Wer im Restaurant frühstücken möchte, zahlt als Statusgast einen Aufpreis von über 10 Euro pro Person. Über den Tag verteilt gibt es nur ein paar Cracker sowie Chips. Außerdem gibt es Wasser und Softdrinks sowie teilweise Säfte den ganzen Tag über.

Am Abend wird das Buffet leicht erweitert, die Betonung liegt hier aber auf leicht. Es gibt Schinken, Käse, Brot und ein paar Desserts. Zudem gab es teilweise noch eine wenig schmackhafte warme Option wie Frühlingsrollen.

Hilton Buenos Aires Executive Lounge Dinner 5Hilton Buenos Aires Executive Lounge Dinner

Erwähnenswert ist zudem, dass Wein, Bier sowie einige stärkere Alkoholika abends ebenfalls für zwei Stunden verfügbar sind. Auch hier war die Auswahl aber qualitativ wenig ansprechend.

Hilton Buenos Aires Executive Lounge Dinner 3

Insgesamt hat mich die Lounge im Hilton Buenos Aires zwar im physischen Bereich absolut überzeugt, nicht zuletzt wegen der Terrasse und dem Billardtisch, ansonsten aber enttäuschend. Das Essensangebot ist wirklich extrem schwach.

Hilton Buenos Aires – die Erholung

Das Hilton Buenos Aires bietet im Prinzip alles, was man in einem Hotel erwarten kann. Es gibt eine Bar, ein Restaurant und sogar einen Snack Shop mit leckeren Salaten und Sandwiches im Erdgeschoss. Zudem gibt es im Hotel ein ordentliches Erholungsangebot, das allerdings nicht direkt vom Hotel betrieben wird. Hotelgäste haben dennoch kostenfrei Zugang.

Hier befindet sich ein recht großzügiges Fitnessstudio mit einigen Geräten für Cardio- und Krafttraining. Darüber hinaus gibt es eine Auswahl an Hanteln, die sich von kleinen bis zu sehr hohen Gewicht erstrecken und damit für jedes Training passend sein sollten.

Hilton Buenos Aires Gym 3Hilton Buenos Aires Gym 2Hilton Buenos Aires Gym

Einzig der Zustand der Geräte ist nicht gerade ideal. Auch das Fehlen von Tageslicht in diesem Bereich habe ich persönlich eher negativ wahrgenommen. In den Umkleiden des Fitnessbereichs gibt es außerdem noch eine Sauna. Attraktiver ist allerdings der Außenpool, der zwar nicht sonderlich groß ist, dafür aber viel Sonne abbekommt. Passend dazu gibt es rund um den Pool herum auch noch einige Liegestühle.

Hilton Buenos Aires PoolHilton Buenos Aires Pool 2

Was mich allerdings extrem gestört hat, war hier die Inflexibilität und Fehlinformation bezüglich der Öffnungszeiten. Beim Check-in hieß es, dass der Pool von 8 bis 20 Uhr geöffnet wäre, faktisch war er 9 bis 18 Uhr (im “Winter”, wir waren im April zu Gast) offen, sodass ich zwei Mal umsonst den Weg zum Pool antreten musste.

Hilton Buenos Aires – Fazit

Das Hilton Buenos Aires ist insgesamt eine empfehlenswerte Option in der argentinischen Hauptstadt. Ich war in keinem Bereich wirklich begeistert, aber alles passt. Die Zimmer sind großzügig und in einem ordentlichen Zustand, die Executive Lounge bietet viel und die Erholungsmöglichkeiten sind sehr gut. Einzig die fehlende Flexibilität bei den Öffnungszeiten des Pools sowie das schwache Essens- und besonders Frühstücksangebot in der Lounge ware enttäuschend. Für einen Preis von 150 Euro pro Nacht ist das Hotel dennoch absolut empfehlenswert, besonders dank der guten Lage.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.