Hotels

Review: Hard Rock Hotel San Diego

Das Hard Rock Hotel San Diego befindet sich im Zentrum der Stadt, hat 4 Sterne und ein sehr modernes Design. Unsere Eindrücke und Erfahrungen, lest Ihr in diesem Review.

Ich habe ein King Studio Zimmer gebucht, was beim Hard Rock Hotel der Standard-Kategorie entspricht. Es werden aber auch größere Zimmer, wie Suiten und die exklusiveren Rock Star Suiten angeboten. Der Check-in Prozess war ziemlich schnell und die Mitarbeiterin war sehr freundlich und hat mir alle Informationen über das Hotel gegeben. Ich erhielt ein Zimmer auf dem 8. Stockwerk mit einem schönen Stadtblick.img_0306 Alle Gäste erhalten beim Check-in einen verpflichtenden “All Access Pass” für $23 US-Dollar pro Nacht pro Zimmer, der hauptsächlich die Nutzung des Fitnessstudios, des Business Centers und des WLANs ermöglicht. Der Betrag wird erst vor Ort in Rechnung gestellt, also man sollte das im Hinterkopf behalten, um Überraschungen zu vermeiden.

Australien_728x90

Hard Rock Hotel San Diego – das Zimmer

Alle Zimmer im Hotel sind sehr modern und wirken auch hochwertig. Die Standard King Studios finde ich persönlich gut geschnitten. Sie bieten mit ungefähr 30 Quadratmetern nicht nur für Alleinreisende genug Platz. Das Zimmer verfügt über einen kleinen Eingangsbereich, wo sich auch das Badezimmer und ein Schrank befindet. Im Zimmer gibt es neben dem komfortablen Doppelbett noch einen sehr gemütlichen Sessel, einen 47 Zoll Fernseher und einen Bereich mit Snacks und Getränken.

img_0292img_0295

img_0299

img_0298

img_0285

Von meinem Zimmer hatte ich außerdem einen schönen Ausblick auf die Stadt mit dem Convention Center von San Diego. Etwas negativ fiel mir aber die Hellhörigkeit des Hotels auf. Obwohl mein Zimmer auf der 8. Etage war, konnte ich nachts am Wochenende laute Musik von der Straße hören, was nicht besonders angenehm war. Obwohl ich am Anfang Probleme hatte, mein Gerät mit dem Internet zu verbinden, war das schnell mit einem Anruf gelöst. Die Geschwindigkeit war akzeptabel. Sollte diese nicht ausreichen, gibt es die Option einen Premium-Internetzugang zu erwerben.

Hard Rock Hotel San Diego – das Essen

Leider bietet das Hotel kein Frühstücksbuffet an. Man ist gezwungen auf das kostenpflichtige Angebot des Hotelrestaurants “Mary Jane’s” zuzugreifen, das nicht gerade günstig ist. Zwar gibt es morgens für Hotelgäste kostenlosen Kaffee, man muss aber schon mit etwa 15 bis 20 US-Dollar pro Person für das Frühstück rechnen.

img_0308

img_0309

Abends erhält man auch mit dem “All Access Pass” 20 Prozent Rabatt im Restaurant. Ich würde allerdings eher zu einem anderen Restaurant raten, da man sich inmitten von Downtown befindet.

Australien_728x90

Hard Rock Hotel San Diego – die Erholung

Das Hard Rock Hotel verfügt über einen Pool, zwei Bars und einen Spa- und Fitnessbereich. Die Ausstattung und Auswahl des Fitnessstudios war ganz gut. Man bekommt auch Handtücher und es gibt Wasser sowie eine kleine Auswahl an Obst.
img_0304

img_0319

img_0318

Nicht so gut gefallen hat mir die Tatsache, dass man für die Benutzung der Sauna eine extra Gebühr zahlen soll, da sich diese im Spa-Bereich befindet. Im Hotel gibt es zudem noch einen Business Center mit WLAN Zugang, das täglich 24 Stunden zugänglich ist.

Generic DE_728x90

Hard Rock Hotel San Diego – Fazit

Das Hard Rock San Diego ist ein tolles Hotel. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und die Zimmer sehr sauber. Der Preis ist angemessen und die Lage passt für einen Städtetrip oder kurzen Aufenthalt in San Diego optimal. Man kann fast alles im Zentrum zu Fuß erreichen und zum Flughafen braucht man keine 15 Minuten mit dem Taxi. Ich würde jedoch empfehlen, beim Check-in darauf hinzuweisen, dass man ein ruhiges Zimmer möchte, da es besonders über das Wochenende ziemlich laut werden kann. Ich kann mir aber ziemlich gut vorstellen, dass ich mich bei meinem nächsten Besuch in San Diego wieder für das Hard Rock Hotel entscheiden!

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Nikolas

Nikolas liebt fliegen und reisen und versucht immer neue Orte zu erkunden. Er hat bisher mehr als 30 Länder bereist. Hier auf reisetopia.de teilt Nikolas mit Euch seine Tipps, wie man das meiste aus einer Reise herausholt!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an nikolas@reisetopia.de!

Kommentar verfassen