Hotels

Review: Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg ist ohne Zweifel eines der prestigeträchtigsten Häuser in Deutschland. Doch ist das Hotel auch so gut?

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Bei einem kurzen Aufenthalt in Hamburg hatte ich die Gelegenheit, mir ein Bild vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg zu machen. Leider gab es trotz Leaders Club Status kein Upgrade, sodass ich Euch hier nur ein Einzelzimmer präsentieren kann. Das Hotel liegt direkt am Hafenbecken in einer der besten Gegenden Hamburgs. Viel praktischer könnt Ihr in der Hansestadt kaum wohnen. Die nächste U- und S-Bahn Station ist fünf Minuten zu Fuß entfernt, der Hauptbahnhof etwa 15 bis 20 Minuten.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg – das Zimmer

An dieser Stelle muss ich mich direkt für die etwas begrenzten Bilder des Zimmers entschuldigen. Durch die späte Ankunft und Kopfschmerzen habe ich die Bilder vollkommen vergessen und mich bereits “breitgemacht”. Entsprechend gibt es hier nur Detailfotos. Die Einzelzimmer im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg sind zwar nicht sonderlich groß, aber auch nicht so klein wie man vielleicht denken mag. So gibt es beispielsweise sogar einen kleinen abgetrennten Raum, der als eine Art begehbarer Kleiderschrank fungiert. Das Zimmer selbst verfügbar über ein Bett von 1,40 Meter Breite, zwei Nachtischen, einem Schreibtisch und zwei Sitzgelegenheiten.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Dazu gibt es auch eine Nespresso Maschine und eine gut ausgestattete Minibar sowie ein iPad. Generell fällt auf: Die Renovierung des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg ist sehr gut gelungen, denn die Zimmer verbinden moderne und historische Elemente ideal. Positiv ist mir auch die Gemütlichkeit aufgefallen. Der Blick in den Innenhof ist nicht der Rede wert, dafür verdient die Ruhe im Zimmer einer positiven Erwähnung. Sehr gut gefallen hat mir im Hotel Vier Jahreszeiten auch das Badezimmer. Eine Toilette, ein Bidet, ein Waschbecken und eine begehbare Dusche. Alles schick, vergleichsweise geräumig und stilvoll. Auch die Le Labo Produkte sind ausgezeichnet.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg – das Essen

Am Abend hatte ich noch die Gelegenheit im überfüllten Kaminzimmer einen kleinen Snack einzunehmen. Nachdem ich schon in der British Airways Business Class gegessen hatte, entschied ich mich nur für eine Kleinigkeit. Der Caesar Salad war allerdings sowohl frisch als auch knackig. Da ich nicht allein gegessen habe, will ich Euch auch den “Pannfisch” nicht vorenthalten.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Auch hier wurde mir gesagt: Sehr lecker. Auch der Cappuccino, serviert mit so einigen Leckereien, hat überzeugt. Der Service war zwar freundlich, aber auf Grund der vielen Gäste sichtlich überfordert. Die Preise im Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg sind zudem doch extrem hoch. Das Frühstück am nächsten Morgen hat mir insgesamt noch ein wenig mehr zugesagt. Ein sehr aufmerksamer Service, eine gewisse Grandeur im Frühstücksraum und eine sehr, sehr große und frische Auswahl an kalten Optionen am Buffet.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Dazu kann man jegliche warme Speisen am Tisch bestellen und bekommt dort auch frisch gepresste Säfte und Kaffeespezialität. So sollte das sein.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg – die Erholung

Für einen Besuch in der Sauna und im Dampfbad sowie dem Ruheraum war leider keine Zeit. Mir wurde allerdings gesagt, dass die Bereiche sehr schön sein soll. So sehen sie auf den Fotos auf der Hotelseite auch durchaus aus. Nach meiner morgendlichen Joggingrunde habe ich allerdings noch einen Blick auf die Dachterrasse (ein nettes Feature) und ins Fitnessstudio geworfen. Besonders Letzteres hat es mir angetan.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten HamburgFairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Nicht nur findet man eine große Auswahl an Cardio- und Kraftgeräten sowie Freihanteln, sondern auch technisch nur das Beste vom Besten. Wirklich begeistert hat mich allerdings die Atmosphäre, die eher an ein Wohnzimmer als ein normales Fitnessstudio erinnert. Hier hat man bei der Gestaltung im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg wirklich mitgedacht.

Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg – Fazit

Ja, das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg wird seinem Ruf durchaus gerecht. Mir ist die gesamte Aufmachung zwar etwas zu steif, aber die Kombination aus Moderne und Klassik ist gut gelungen. Die renovierten Zimmer überzeugen durch Charme und das gewisse Extra (tolles Bad, Kaffeemaschine, Willkommensgeschenk) und das Fitnessstudio ist toll. Dazu gutes Essen und ein deutlich überdurchschnittliches Frühstück: Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg kann man getrost zu den besten Hotels in der Hansestadt zählen. Bedenken sollte man aber auch, dass die Preise doch vergleichsweise hoch sind.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen