Airlines

Review: Etihad Airways First Class Boeing 777 (Jet Airways)

Die Etihad Airways First Class ist sicherlich eines der exklusivsten Produkte auf dem ganzen Markt. In diesem Review stellen wir Euch allerdings nicht das allerbeste Produkte, die Etihad Airways First Class im Airbus A380 oder der Boeing 787, sondern das Produkt in Flugzeugen von Jet Airways vor.

Etihad Airways First Class

Exklusivität geht in der Etihad Airways First Class über alles. Entsprechend dürft Ihr Euch auch durch die Bank über ein sehr gutes Produkt freuen. Dennoch lohnt der Hinweis, dass Etihad Airways insgesamt drei verschiedene First Class Produkte hat. Das beste Produkt, das „First Class Apartment“ ist im Airbus A380 verbaut. Alle anderen Großraummaschinen kommen mit einem einheitlichen Produkt daher. Dazu gibt es allerdings auch noch eine First in den Boeing 777 Jets, die Etihad Airways von Jet Airways geleased hat, aber mit eigenen Crews betreibt. Genau dieses Produkt will Euch in diesem Review vorstellen!

Etihad Airways First Class Boeing 777 (Jet Airways) – die Suite

Wer in der Etihad Airways First Class in einer Boeing 777 von Jet Airways unterwegs ist, der darf sich darauf freuen, in der Kabine mit maximal sieben anderen Gästen zu sitzen. Die Suiten sind in einer 1-2-1 Konfiguration angeordnet und haben komplett verschließbare Türen. Die zwei Suiten in der Mitte haben einen sehr hohen „Privacy Shield“, sind also sowohl für Pärchen als auch für Alleinreisende geeignet. Die Suiten selbst kommen mit einem extrem breiten und komfortablen Sitz daher.

Etihad Airways First Class
Etihad Airways First Class
Etihad Airways First Class

Auch an Ablagefläche wird in der Etihad Airways First Class in der Boeing 777 von Jet Airways nicht gespart. Um die Größe der Suite nachvollziehen zu können, lohnt sich der Hinweis, dass eine jede Suite am Fenster ganze vier Fenster hat. Generell sind die Suiten extrem luxuriös ausgestattet und sehen extrem edel aus. Dennoch sei an dieser Stelle der Hinweis erlaubt, dass die Suiten in den Boeing 777 Flugzeugen von Jet Airways recht abgenutzt. Das sieht und merkt man an mehreren Stellen. So schließen etwa die Schiebetüren der Suiten nicht mehr richtig.

Etihad Airways First Class Boeing 777 (Jet Airways) – der Schlaf

Einen Sonderpunkt hat die Etihad Airways First Class beim Thema Schlafen verdient. Die Suite ist zwar schon zum Sitzen extrem bequem, doch das eigentliche Verkaufsargument im Vergleich zur Business Class ist der Schlafkomfort. Durch die Möglichkeit, die Suite zu schließen, hat man schon allgemein sehr viel Ruhe und wird kaum von Kabinenlicht gestört. Der extrem breite Sitz und die enorme Länge des Bettes, machen es zudem möglich, dass man in jeder Position sehr komfortabel schlafen kann.

Etihad Airways First Class
Etihad Airways First Class
Etihad Airways First Class

Etihad Airways bietet in der First Class darüber hinaus generell einen erhöhten Schlafkomfort durch eine zusätzliche Auflage, eine äußerst komfortable Daunendecke und ein großes Federkissen. Man schläft in der Etihad Airways First Class auch in einem Flugzeug von Jet Airways im Prinzip wie in einem Hotelbett. Dass einem darüber hinaus auch noch das Bett gemacht wird, erinnert in der Tat an ein Luxushotel – und das auf 10.000 Metern Höhe.

Etihad Airways First Class Boeing 777 (Jet Airways) – das Essen

Ein wahres Fest ist ohne Zweifel auch das Catering in der Etihad Airways First Class. Es beginnt mit einem Glas Champagner (oder anderen Getränken), frischen Datteln, einem kalten Tuch sowie einem handgeschriebenen Brief. Weiter geht es mit arabischen Kaffee. Nach dem Start gibt es erneut ein Getränk nach Wahl und dazu drei verschiedene kleine Snacks. Das wahre Highlight kommt aber erst dann: Etihad Airways bietet in der First Class kein normales Menü, sondern nur Vorschläge. Im Prinzip kann man bestellen, worauf man Lust hat – zu jeder Zeit, mit allen gewünschten Beilagen, mit der gewünschten Sauce und grundsätzlich genauso, wie man will.

Etihad Airways First Class Snacks
Etihad Airways First Class Dinner
Etihad Airways First Class Dinner
Etihad Airways First Class Dinner
Etihad Airways First Class Dinner

Der Koch in der Etihad Airways First Class kümmert sich persönlich darum, dass alle Speisen genau nach dem Gusto der Gäste frisch zubereitet werden. Man kann entsprechend auch zu jeder Tageszeit das essen, was man essen will. Schade nur, dass ich bei meinem Flug noch immer mit den Nachwehen einer Lebensmittelvergiftung zu kämpfen hatte und so nur eine sehr leckere Tomatensuppe, einen frisch zubereiten Salat mit Lachs sowie ein kleines Stück Fisch genießen konnte. Man muss an dieser Stelle allerdings nicht nur anmerken, dass die Qualität des Essens ausgezeichnet war, sondern darüber hinaus auch noch darauf verweisen, dass der Koch sich minutenlang mit mir unterhalten hat, um ein für meinen Magen verträgliches Menü zusammenzustellen. Genial!

Etihad Airways First Class Boeing 777 (Jet Airways) – das Entertainment

In der First Class von Etihad Airways fast schon nebensächlich ist das Entertainment. Man darf sich zwar über einen sehr großen Bildschirm und ein Entertainment-System mit zahlreichen Filmen, Serien und einer enormen Musikauswahl freuen, auf kürzerren Flügen wie meinem von Bangkok nach Abu Dhabi hat man allerdings kaum Zeit, sich dem Entertainment zu widmen.

Etihad Airways First Class Magazine
Etihad Airways First Class Entertainment
Etihad Airways First Class Kopfhörer
Etihad Airways First Class Amenity Kit

Tageszeitungen und Magazine wurden allerdings überraschend nicht angeboten. Auch an Wi-Fi fehlt es leider.

Australien_728x90

Etihad Airways First Class Boeing 777 (Jet Airways) – Fazit

Die Etihad Airways First Class in der Boeing 777 von Jet Airways ist sicherlich nicht das modernste oder beste Produkt auf dem ganzen Markt. Dennoch empfand ich das Gesamterlebnis als ausgezeichnet. Die Suiten haben zwar schon so einige Macken, sind aber ansonsten absolut solide. Der Schlafkomfort, für mich das Wichtigste auf Langstreckenflügen, war grandios. Auch ansonsten haben mich der ausgezeichnete Service und das überragende Catering auf ganzer Linie überzeugt. Abzüge gibt es für die Etihad Airways First Class meiner Meinung nach nur in der B-Note: beim Entertainment. Mir fehlt es hier einfach an Internet und der Möglichkeit, eine internationale Zeitung oder ein Magazin lesen zu können.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen