Airlines

Review: EasyJet

EasyJet fliegt in Deutschland zahlreiche Flughäfen an – darunter auch viele der größeren Flughäfen. Das unterscheidet die Airline etwa von Ryanair, die primär zweitrangige Airports anfliegt. Dennoch ist bei EasyJet alles auf eine niedrige Kostenbasis getrimmt – und das bekommt man als Passagier mit. Warum EasyJet aber doch nicht so schlecht ist, lest Ihr in unserem Review!

easyjet

EasyJet ist eine der Fluggesellschaften, mit denen sicherlich jeder einmal in seinem Leben unterwegs ist. Die Airline bietet Flüge von zahlreichen deutschen Flughäfen an und fliegt Geschäfts- und Urlaubsdestinationen gleichzeitig an. Dabei setzt EasyJet einzig und allein auf Flugzeuge von Airbus und eine einheitliche Bestuhlung von drei Sitzen auf jeder Seite des Gangs. Eine Business Class gibt es bei EasyJet nicht.

EasyJet – der Sitz

EasyJet ist sicherlich keine „Offenbarung“, wenn es um den Sitz geht. Der Sitzabstand ist mit 29 Inch (74 Zentimeter) doch eher knapp bemessen und auch die Sitzbreite ist mit 18 Inch (46 Zentimeter) vergleichsweise gering – dafür ist der Gang breiter. Auch empfand ich die Sitze sowohl vom Design als auch von der Bequemlichkeit her absolut in Ordnung.

EasyJet Sitz
EasyJet Sitz
EasyJet Sitz
EasyJet Sitz

Die Stoffbezüge sind bequem, die Sitze nicht zu hart. Natürlich sind die Sitze bei EasyJet auf längeren Strecken nicht gerade toll, aber ich finde die Sitze persönlich bequemer als beispielsweise die der Lufthansa. Nervig finde ich allerdings, dass auf den Vordersitzen Werbung gezeigt wird – aber irgendwie muss EasyJet ja Geld verdienen!

EasyJet – die Verpflegung

Wer mit EasyJet unterwegs ist, sollte sich im Klaren sein: inkludierte Getränke oder Verpflegung gibt es nicht. Auf keiner Strecke. Dafür gibt es ein ansprechend gestaltetes Menü mit einer recht großen Auswahl an Snacks und Sandwiches. Die Preise sind vergleichsweise hoch, befinden sich aber auf dem Niveau der Wettbewerber.

EasyJet Menü
EasyJet Menü
EasyJet Snack Box
EasyJet Snack Box

Ich habe mir auf einem meiner Flüge die Snack Box, die mit einigen interessanten Snacks gefüllt ist, bestellt. Vom Geschmack her war alles absolut in Ordnung. Der Preis von sechs Euro hat natürlich nicht für ein tolles Preis-Leistungsverhältnis gesorgt, aber insgesamt fand ich die Verpflegung für diesen Preis schon noch in Ordnung.

EasyJet – das Entertainment

Sieht man von der Werbung auf den Vordersitzen ab, gibt es bei EasyJet kein Entertainment.

EasyJet Entertainment

Kein WLAN, keine Bildschirme im Vordersitze, keine Zeitungen – nein, nicht mal ein Bordmagazin. Wer das allerdings weiß und seine eigenen Sachen mitbringt, wird keine großen Probleme haben.

EasyJet – Fazit

EasyJet kostet wenig und EasyJet bietet wenig. Das ist meiner Meinung nach aber auch in Ordnung. EasyJet ist im Vergleich zu Ryanair weniger penetrant, wenn es um das Thema Werbung geht und bietet recht bequeme Sitze. So lassen sich auch etwas längere Flüge aushalten. Essen kann man käuflich erwerben und auch wenn man ein wenig zu viel zahlt: die Qualität ist nicht schlecht! Insgesamt würde ich wieder mi EasyJet fliegen – wenn der Preis stimmt.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: Airlines, Reviews

Tags: ,

Kommentar verfassen