Das DoubleTree Santiago Vitacura ist das einzige Hotel von Hilton in der chilenischen Hauptstadt. Wenngleich DoubleTree nicht nach Luxus klingt, war ich von dem Hotel wirklich begeistert. Warum mich das hauptsächlich auf Geschäftsreisende ausgerichtete Hotel so sehr überzeugt hat, lest Ihr in diesem ausführlichen Review.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Von Machu Picchu in die Antarktis’. Alle Teile sowie die Einführung des Trips findet Ihr in der Übersicht!

Ausschlaggabend ist allerdings nicht zwingend die Lage, denn während das moderne Viertel Vitacura zum Shopping und sicherlich auch für Geschäftsreisen ideal ist, liegen alle touristisch interessanten Ziele in der Innenstadt, die Ihr mit der Metro erreicht.

DoubleTree Santiago Vitacura – die Buchung

Gebucht hatte ich das DoubleTree Santiago Vitacura direkt über Hilton. Dabei habe ich die Hilton Bestpreisgarantie genutzt und konnte den Preis so auf umgerechnet knapp 100 Euro pro Nacht drücken. Die Buchung über Hilton hat mir dank des Hilton Diamond Status zudem so einige attraktive Vorteile eingebracht. Dazu zählten unter anderem kostenfreies Frühstück, ein Upgrade in eine Junior Suite, ein Willkommensgetränk sowie ein später Check-Out.

DoubleTree Santiago Vitacura Bar 4

Mit einem Hilton Gold Status, den Ihr in Deutschland dank der Hilton Kreditkarte für nur 48 Euro im Jahr erhaltet, erhaltet Ihr nahezu identische Vorzüge.

DoubleTree Santiago Vitacura – das Zimmer

Beim schnellen und kompetenten Check-in erhielten wir sofort den typischen DoubleTree-Cookie, danach ging es auf das Zimmer.

DoubleTree Santiago Vitacura Cookie

Ich muss zugeben, dass Suite-Upgrades bei Hilton trotz des höchsten Status nicht gerade immer vorkommen. Umso erfreuter war ich, dass ich DoubleTree Santiago eine Junior Suite bekam. Diese befand sich auf dem 7. Stock und bot einen Blick auf die große Straße vor dem Hotel. Die Geräuschisolierung konnte hierbei, wie fast überall in Südamerika, leider nicht überzeugen. Das Zimmer im DoubleTree Santiago Vitacura hat mir dennoch sehr gut gefallen. Die Junior Suite besteht aus zwei teilweise getrennten Räumen, in der Mitte befindet sich eine “halbe” Wand mit einem Fernseher auf beiden Seiten, die als Raumtrenner dient.

DoubleTree Santiago Vitacura Junior Suite 6DoubleTree Santiago Vitacura Junior SuiteDoubleTree Santiago Vitacura Junior Suite 7

Auf der linken Seite ist das Wohnzimmer mit einer netten Sitzecke mit Couch sowie einem Schreibtisch mit gutem Bürostuhl. Auf der rechten Seite ist das Schlafzimmer mit komfortablen Bett und zwei Tischen daneben.

DoubleTree Santiago Vitacura Junior Suite 2

Ansonsten gibt es einen recht großen Voraum, von dem auch das Badezimmer abgeht. Diese ist überraschend groß, verfügt trotz der vorhandenen Fläche aber nur über ein Waschbecken, eine Toilette und eine Dusche. Positiv aufgefallen sind mir dabei die zwei Duschköpfe sowie der gute Wasserdruck.

DoubleTree Santiago Vitacura Junior Suite BathroomDoubleTree Santiago Vitacura Junior Suite Bathroom 5DoubleTree Santiago Vitacura Junior Suite Bathroom 3

Auch ansonsten gilt es zum Zimmer positiv hervorzuheben, dass die Einrichtung sehr modern sowie gleichzeitig schick und gemütlich ist.

DoubleTree Santiago Vitacura – das Frühstück

Da das DoubleTree Santiago keine Lounge hat, wird das Frühstück ausschließlich im Restaurant serviert. Statusmitglieder erhalten in dem Hotel das volle Frühstück am Buffet, was bereits ein großer Pluspunkt ist (in den beiden Amerikas ist das keine Selbstverständlichkeit wie das Beispiel des Hilton Buenos Aires zeigt). Zu meiner Überraschung war das Frühstück aber auch in jeglicher Hinsicht hervorragend.

DoubleTree Santiago Vitacura Breakfast 10

Euch erwartet ein sehr großes Buffet mit zahlreichen warmen Optionen und einer sehr guten kalten Auswahl. Eine sehr gute Auswahl an Brötchen, Aufschnitt und Früchten gehört genauso zum Buffet wie eine volle Auswahl an warmen Speisen sowie frisch gepresste Säfte.

DoubleTree Santiago Vitacura Breakfast 9DoubleTree Santiago Vitacura Breakfast 7DoubleTree Santiago Vitacura Breakfast 6DoubleTree Santiago Vitacura Breakfast 3DoubleTree Santiago Vitacura Breakfast 2

Erwähnenswert ist darüber hinaus, dass Ihr Eierspeisen auch aus der Küche bestellen können. Nicht nur das Buffet selbst, sondern auch die Sitzgelegenheiten überzeugen. Unter anderem kann man auch draußen auf einer wirklich schönen Terrasse sitzen. Gerade für ein DoubleTree wirklich ein herausragendes Buffet.

DoubleTree Santiago Vitacura – die Erholung

Die einzige wirkliche Schwäche des DoubleTree Santiago Vitacura ist der Erholungsbereich. Das Hotel hat weder einen Pool noch so etwas wie eine Sauna oder ein Dampfbad. Einzig einen kleinen Fitnessraum gibt es.

DoubleTree Santiago Vitacura GymDoubleTree Santiago Vitacura Gym 2

Positiv fällt hier auf, dass dieser in zwei Bereiche unterteilt ist und zudem über Tageslicht und einen gewissen Ausblick verfügt. Die Auswahl an Maschinen und Freihanteln ist allerdings etwas eingeschränkt. Dafür ist jedoch alles modern und in einem guten Zustand.

DoubleTree Santiago Vitacura – Fazit

Insgesamt hat mir das DoubleTree Santiago Vitacura sehr gut gefallen. Das Hotel bietet moderne Zimmer, kommt mit einem sehr schicken Design daher und hat nicht zuletzt auch ein tolles Frühstück im Angebot. Gerade für ein DoubleTree ist das Hotel wirklich gut, auch das Preis-Leistungsverhältnis passt. Zudem erwartet Euch ein sehr guter Service, den ich so bei einem 4*-Hotel nicht erwarten würde. Für mich bleibt das DoubleTree Santiago vorerst als das beste DoubleTree, in dem ich je war, in Erinnerung.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!