Airlines

Review: Brussels Airlines Economy Class Airbus A320

Brussels Airlines hatte es in den letzten Monaten nicht leicht. Das ist schade, denn die Airline ist eigentlich durchaus in Ordnung. Zwar gibt es keine inkludierte Verpflegung, ansonsten ist Brussels Airlines aber absolut in Ordnung!

Brussels Airlines

Die Brussels Airlines Economy Class kann man vielfach extrem günstig buchen. Von Brüssel aus oder etwa von Flügen ab Berlin kann man mit Brussels Airlines ziemlich günstig durch die Welt fliegen. Brussels ist auch immer dann eine Alternative, wenn man einen einfachen Flug zu einer Destination sucht, bei der andere Airlines nur sinnvolle Preise für Hin- und Rückflüge anbieten. Dass ein Flug mit Brussels Airlines sehr angenehm sein kann, zeigt schon der einfache und unkomplizierte Online Check-In. Auch das Boarding verläuft meist sehr geregelt. Star Alliance Gold Gäste durften bei meinen Flügen bislang immer zuerst mit den anderen Fluggästen der Business Class an Bord.

Generic DE_728x90

Brussels Airlines Economy Class – der Sitz

Im Airbus A320 von Brussels Airlines erwarten einen die Sitze in einer üblichen 3-3 Konfiguration. Auf jeder Seite des Ganges findet man drei blaue Ledersitze mit einem rotem Kopfteil. Da die Maschinen meist nur bei kürzeren Flügen zum Einsatz kommen, gibt es keine verstellbare Kopfstütze. Der Sitzabstand ist mit 30 Inch (76 Zentimeter) im Durchschnitt.
Brussels Airlines Economy Class
Brussels Airlines Economy Class

Auch die Sitzbreite ist nicht der Rede wert. Generell fällt auf, dass es sich bei den Sitzen um dasselbe Modell handelt, das auch bei Lufthansa zum Einsatz kommt. Das bedeutet auch, dass der Komfort für mittlere und längere Strecken nicht so richtig groß ist. Zu dünn ist dafür einfach die Polsterung, wenngleich der Sitzabstand dadurch großzügiger wirkt.

Brussels Airlines Economy Class – das Catering

Brussels Airlines hat sich der Low-Cost-Konkurrenz angepasst und bietet seinen Passagieren weder kostenfreie Snacks noch kostenfreie Getränke. Nicht einmal Wasser ist umsonst. Stattdessen gibt es ein umfangreiches Menü, das durchaus ansprechend aussieht. Ich entschied mich auf einem meiner Flüge für ein Sandwich und eine Dose Cola.

Brussels Airlines Economy Class Essen
Brussels Airlines Economy Class Sandwich

Der Preis war mit sieben Euro vergleichsweise hoch, das Sandwich aber sehr, sehr gut. Ich würde fast behaupten, dass das Sandwich mitunter das Beste war, dass ich in der Economy Class bislang überhaupt zu essen bekommen habe. Ehrlich gesagt finde ich den Ansatz in der Brussels Airlines Economy Class durchaus gut. Für hochwertiges Essen bin ich auch durchaus bereit im Flugzeug zu bezahlen!

Brussels Airlines Economy Class – das Entertainment

Auch beim Entertainment setzt Brussels Airlines auf der Kurz- und Mittelstrecke eher auf das System Low-Cost. An Bord gibt es grundsätzlich neben dem Bordmagazin keine wirkliche Unterhaltung.

Brussels Airlines Economy Class Entertainment

Immerhin gibt es in einigen Flugzeugen Monitore an der Kabinendecke, auf denen man beispielsweise auf mittleren Strecken Serien schauen kann. Wenngleich das Bordmagazin ganz nett ist, hat mich das Entertainment jetzt nicht gerade begeistert.

DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Brussels Airlines Economy Class – Fazit

Bedenkt man, dass Brussels Airlines meist recht günstige Preise bietet und man bei der Airline Star Alliance Gold Vorteile genießen kann, ist die Fluggesellschaft durchaus eine gute Wahl. An Bord erwartet einen ein Sitz mit vernünftigem Sitzabstand, der auf längeren Strecken aber nicht so richtig bequem ist. Die Verpflegung kostet extra, ist dafür aber qualitativ hochwertig. Beim Thema Unterhaltung sollte man selbst vorsorgen. Wer damit leben kann, der wird mit Brussels Airlines keine Probleme haben!

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen