Airlines

Review: British Airways Economy Class Airbus A320

Die British Airways Economy Class im Airbus A320 ist ein Produkt, das manch einer sicherlich von Zubringern oder Flügen nach London kennt. Gerade in London ist die Konkurrenz allerdings sehr gut, weswegen es sich lohnt, zu beleuchten, wo British Airways gegebenenfalls besser ist. Unser Review gibt Euch einen guten Eindruck davon, ob es sich lohnt, mit British Airways zu fliegen.

British Airways Airbus A320

Dadurch, dass ich von Zeit zu Zeit nach London muss oder mit British Airways auf der Langstrecke unterwegs bin, hatte ich schon mehrfach die Gelegenheit, mit British Airways zu fliegen. Als oneworld Emerald Mitglied (airberlin topbonus) erhält man bei British Airways Sitze in der Exit Row, was für deutlich mehr Beinfreiheit sorgt. Doch auch ansonsten empfand ich die British Airways Economy Class als durchaus angenehm – ein Überblick über die verschiedenen Features!

British Airways Economy Class Airbus A320 – der Sitz

Wer mit British Airways auf der Kurz- oder Mittelstrecke unterwegs ist, der findet sich höchstwahrscheinlich in einem Jet von Airbus. Die Unterschiede zwischen A319, A320 und A321 sind dabei zu vernachlässigen. Alle Jets kommen mit einer 3-3-Bestuhlung daher und sind meiner Meinung nach auch in der Economy Class durchaus komfortabel.

British Airways Economy Class
British Airways Economy Class
British Airways Economy Class

Der Sitzabstand ist überdurchschnittlich, die Sitzbreite absolut in Ordnung. Die komplette Kabine wirkt in den meisten Jets mittlerweile frisch und modern. Die Ledersitze sind zwar recht dünn, für kürzere Strecken aber gerade so noch bequem. Darüber hinaus war die Kabine bei meinen letzten Flügen in einem exzellenten Zustand – ein sauberes Flugzeug ist in der Economy Class durchaus ein Verkaufsargument.

British Airways Economy Airbus A320 – die Verpflegung

Auch bei British Airways hat man leider die kostenfreie Bordverpflegung auf der Kurzstrecke gestrichen. Kostenlos erhaltet Ihr nur noch einen Becher Wasser. Für andere Getränke oder Essen muss man leider bezahlen.

Mir persönlich gefällt das Angebot allerdings extrem gut. Man bietet eine wirklich umfangreiche Karte mit Snacks, Sandwiches, etc. und auch einer großen Getränkeauswahl. Der Konkurrenz von SAS oder Eurowings, welche auch keine kostenfreie Bordverpflegung mehr bieten, ist man hier meiner Meinung nach deutlich überlegen. Besonders die Sandwiches finde ich deutlich besser als die Brotzeit bei Eurowings.

Auch die Preise sind vergleichsweise günstig und keineswegs überzogen. Neben der Bezahlung in Pfund könnt Ihr auch mit Avios zahlen, was wir Euch angesichts der anderen lohnenswerten Einlösemöglichkeiten aber nicht empfehlen würden.

Für GBP 1,40 erhält man bei British Airways beispielsweise die Mini Jaffa Cakes. Auch die Bezahlung mit Kreditkarte ist dabei im Gegensatz zu Eurowings absolut problemlos möglich. BA macht hier wirklich vieles richtig und punktet mit einer großen Auswahl und guter Qualität. Auch angesichts der nicht wirklich ansprechenden Verpflegung in der British Airways Business Class bin ich mit dem Angebot in der Economy eigentlich ganz zufrieden.

Auch bei Getränken habt Ihr eine große Auswahl. Neben Heißgetränken, welche frisch aufgebrüht werden und nicht aus der Kanne kommen, gibt es eine große Weinkarte und natürlich auch diverse Spirituosen und Biere.

British Airways Economy Class A320 – das Entertainment

Bislang bin ich bei British Airways noch nicht in den Komfort gekommen, ein Flugzeug mit WLAN oder Entertainment-System zu erleben. Alle Flugzeuge hatten dafür bislang Monitore an der Decke auf der Sitcoms und Werbung durchliefen.

British Airways Economy Class Entertainment
British Airways Economy Class Zeitungen

Ansonsten gibt es beim Einstieg noch eine Auswahl an aktuellen Tageszeitungen und Magazinen. Auch das Bordmagazin von British Airways finde ich durchaus gut. So lässt sich ein Economy Class Flug meiner Meinung nach ziemlich gut und komfortabel aushalten!

British Airways Economy Class A320 – Fazit

Die British Airways Economy Class ist ohne Frage keine Offenbarung. Deutlich besser als das, was Low-Cost-Carrier zu bieten haben, ist British Airways aber dennoch. Der Sitzabstand ist überlegen, die Sitze sind ausreichend bequem und die Kabine sieht frisch, modern und in gewissem Maße auch edel aus. British Airways bietet außerdem eine große Auswahl an hochwertigen Speisen und Getränken zum Erwerb. Einzig WLAN wäre eine sinnvolle Ergänzung, um das Erlebnis für Geschäftsreisende komfortabler zu machen. Dennoch würde ich sofort wieder mit British Airways fliegen!

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen