Deals

Review: American Airlines First Class Airbus A321

American Airlines hat zahlreiche verschiedene First Class Produkte. Allein im Airbus A321 gibt es drei verschiedene. In diesem Review stellen wir Euch die Konfiguration für den Airbus A321 mit modernen “Recliner”-Sesseln vor.

American Airlines

Zwar gibt es auch im Airbus A321 von American Airline Sitze, die sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lassen. Diese findet man allerdings nur auf den sogenannten Transkontinental-Strecken von New York nach Kalifornien. In diesem Review stellen wir Euch eine ebenfalls sehr komfortable Konfiguration im Airbus A321 von American Airlines vor. Die American Airlines First Class habe ich für Euch auf der Strecke von Los Angeles nach Dallas getestet!

American Airlines First Class Airbus A321 – der Sitz

Auf normalen Kurz- und Mittelstrecken in den USA gibt es keine Business Class, das bedeutet, dass die First Class eigentlich eher eine Business Class ist. Im Gegensatz zu europäischen Konfigurationen erwartet einen in der American Airlines First Class allerdings eine 2-2 Bestuhlung, die sich doch signifikant von der in der Economy Class unterscheidet. Die Sessel sind extrem breit und bieten einen mehr als großzügigen Fußraum.

American Airlines Airbus A321 First Class
American AIrlines A321 First Class
American Airlines A321 First Class

Man kann die Sitze zudem weit zurücklehnen und so sehr komfortabel sitzen. Die American Airlines First Class im Airbus A321 ist zudem sehr modern, wodurch man sich auch auf einen Sitz in einem sehr guten Zustand freuen darf. Sogar auf kurzen Flügen darf man sich zudem über eine Decke freuen, die das Reiseerlebnis noch ein wenig komfortabler macht.

American Airlines First Class Airbus A321 – die Verpflegung

Amerikanische Airlines sind nicht unbedingt für ihre gute Verpflegung bekannt. Von dem, was in der American Airlines First Class serviert wurde, war ich dennoch äußerst angetan. Schon vor dem Start gab es ein Getränk, danach neben einem weiteren Getränk (dieses Mal aus dem Glas) auch eine Schale mit leckeren Nüssen.

American Airlines First Class Catering

Auf dem Hinflug bekamen meine Begleiterin und ich danach ein Mittagessen serviert, auf dem Rückflug ein Frühstück.

American Airlines First Class Lunch
American Airlines First Class Lunch

Mittags entschieden wir uns für die Nudeln (gut) und den Salat (durchschnittlich), am Morgen für das Oatmeal (gut) und das Omelette (ebenfalls gut). Zudem wurden Salat (mittags) und Früchte (morgens) als Beilage serviert. Der Geschmack und die Anrichtung hat mich beide Male überzeugt.

American Airlines First Class Frühstück
American Airlines First Class Frühstück

Das absolute Highlight beim Mittagessen war aber zweifelsohne der frisch gebackene Keks, den es als Dessert gab. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass der Service auf beiden Flügen zu jeder Zeit freundlich und herzhaft war.

American Airlines First Class Airbus A321 – das Entertainment

Wer mit American Airlines in der First Class im Airbus A321 unterwegs ist, der darf sich über ein umfangreiches Entertainment freuen. Kennt man aus Europa, auch aus den Premium-Klassen, meist nur die Auswahl von Zeitungen und Bordmagazin, fährt American Airlines scharfe Geschütze auf.

American Airlines First Class Entertainment
American Airlines First Class Entertainment
American Airlines First Class Entertainment

In der First Class darf man sich nicht nur auf Tageszeitungen und das Bordmagazin freuen, sondern kann darüber hinaus schnelles WLAN (gegen Aufpreis) und ein umfangreiches Entertainment-System mit großen Bildschirmen nutzen. Besonders das Entertainment-System hat es mir angetan, denn man hat Zugriff auf eine enorme Auswahl an Filmen, Serien, Live TV und Musik. Besonders auf kurzen Flügen ist das Entertainment so reichhaltig, dass man nicht einmal alle Inhalte anschauen kann, die man gerne sehen würde.

American Airlines First Class Airbus A321 – Fazit

Ich war bereits positiv überraschend von meinem Erlebnis in der American Airlines Business Class in der Boeing 787 und der neu konfigurierten Boeing 777-200, doch der First Class Flug im Airbus A321 war eigentlich die größte Überraschung. Ich hatte von American Airlines ehrlich gesagt nicht viel erwartet, zu schlecht ist die allgemeine Kritik am regionalen Produkt. Nachvollziehen kann ich das ehrlich gesagt nicht, denn die Sitze sind extrem komfortabel, das Entertainment ist im Prinzip unschlagbar und das Essen war ebenfalls überdurchschnittlich. Zwei tolle Flüge in der American Airlines First Class im Airbus A321 lassen mich zu diesem Fazit kommen: Unbedingt ausprobieren, es lohnt sich!

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen