Airlines

Review: Alitalia Business Class Kurzstrecke

Alitalia

Die Alitalia Business Class auf der Kurzstrecke kommt wie bei fast allen Airlines in Europa ohne echte Business Class Sitze daher. Ob sich ein Flug in der Business Class dennoch lohnt, lest Ihr in diesem Review.

Dieses Review ist Teil des Tripreports zum reisetopia Meeting in Dubai. Eine Übersicht und weitere Informationen findet Ihr in unserem Intro zum Tripreport!

Nach meinem Flug in der Alitalia Business Class von Abu Dhabi nach Rom und dem Besuch der Casa Alitalia Rom ging es zu meinem Weiterflug nach München. Was mir dabei sofort negativ aufgefallen ist: Alitalia hat zwar mehrere Lounges am Airport, ich musste von der „nächsten“ dennoch über 15 Minuten laufen. Darüber hinaus fand das Boarding zu meinem Flug auch noch mit einem Bus statt – kein guter erster Eindruck.

Alitalia Business Class Kurzstrecke – die Buchung

Gebucht hatte ich meine Flüge in der Alitalia Business Class mit Meilen bei Millemiglia. Insgesamt fielen für den einfachen Flug von Abu Dhabi nach München via Rom 37.500 Meilen und etwa 180 Euro Steuern & Gebühren an. Die Verfügbarkeit auf der Strecke ist recht gut.

Alitalia Business Class Kurzstrecke – der Sitz

Mein Flug in der Alitalia Business Class fand in einem Airbus A320 statt. Die Bestuhlung des gesamten Flugzeugs ist dabei in einer 3-3 Konfiguration. Das gilt auch für die Business Class, die sich in den ersten beiden Reihen befindet. Positiv ist mir dabei sofort aufgefallen, dass die Business Class farblich klar vom Rest des Flugzeugs abgetrennt ist und durchaus sehr schick aussieht.

Alitalia Business Class Airbus A320 Cabin

Bei den Sitzen handelt es sich um schwarze Ledersitze, die mit einem angenehmen Fußraum daherkommen.

Alitalia Business Class Airbus A320 Seat Pitch

Ich fand die Sitze relativ bequem, besser als etwa bei der Lufthansa. Dennoch ist das Produkt in der Alitalia Business Class auf der Kurzstrecke natürlich nicht gerade toll.

Alitalia Business Class Airbus A320 Cabin 2Alitalia Business Class Airbus A320 Seats 5Alitalia Business Class Airbus A320 Seats 4

Etwas kurios war zudem das gesamte Einstiegsprozedere. Ich war zuerst im Flugzeug und habe direkt ein Foto der Kabine gemacht. Dafür wurde ich direkt vom Purser angeschnauzt, der unmissverständlich klar gemacht hat, dass keine Fotos erlaubt sind und ich das Foto sofort löschen müsse. Später sollte sich der Purser alleine um mich in der Business Class kümmern (sichtlich verwundert, dass ich mich dort niederließ) und hat sich mehrfach entschuldigt und lies mich dann wissen, dass ich natürlich gerne Fotos machen könnte. In der Alitalia Business Class gibt es also doch den einen oder anderen echten Vorteil 😉

Alitalia Business Class Kurzstrecke – die Verpflegung

Auf meinem Flug in der Alitalia Business Class von Rom nach München wurde Frühstück serviert. Eine Speisekarte oder Auswahl gab es nicht. Dafür gab es in der Wartezeit einen Snack.

Alitalia Business Class Airbus A320 Snack

Beim Frühstück auch eher ungewöhnlich. Kurz wurde dann ein Tablett mit einer Quiche und einem süßen Teilchen serviert, dazu ein wenig frisches Obst und ein Milchdrink.

Alitalia Business Class Airbus A320 Breakfast

Die Quiche hat mich qualitativ jetzt nicht gerade überzeugt, die restlichen Optionen waren recht lecker.

Alitalia Business Class Airbus A320 Breafast 3Alitalia Business Class Airbus A320 Breafast 4

Nett war zudem die große Auswahl an Getränken inklusive mehrerer Früchte und der durchaus gute und aufmerksame Service des Pursers.

Alitalia Business Class Kurzstrecke – das Entertainment

Im Bereich des Entertainments bietet Alitalia generell keine sonderlich große Auswahl auf der Kurzstrecke. Monitore gibt es in der Kabine nicht, auch auf WLAN verzichtet die italienische Airline. Immerhin gibt es ein italienisches und englisches Bordmagazin sowie eine Auswahl an Zeitungen (die New York Times ist die einzige nicht italienische).

Alitalia Business Class Airbus A320 NewspaperAlitalia Business Class Airbus A320 Magazine

Nicht gerade ein überragendes Angebot, für einen Kurzstreckenflug allerdings vollkommen in Ordnung.

Alitalia Business Class Kurzstrecke – Fazit

In Erinnerung wird mir dieser Flug mit Alitalia in jedem Fall bleiben. Mein Foto beim Boarding und die daran anschließende Kommunikation war einfach hoch kurios – dazu ist das Foto auch noch überraschend schick geworden. Ansonsten ist die Alitalia Business Class auf der Kurzstrecke durchaus in Ordnung, aber sicherlich nicht den Aufpreis wert. Der Service ist gut, die Verpflegung in Ordnung und der Sitz recht bequem. Ist das Ticket ein Bestandteil eines Langstreckenfluges ist die Business Class von Alitalia angenehm – ansonsten reicht die Economy Class durchaus aus.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen