Airlines

Review: airberlin Business Class Airbus A330-200

Kaum eine Airline bietet in der Business Class ein so gutes Preis-Leistungsverhältnis wie airberlin. Zwar ist die Business Class nicht das beste Produkt der Welt, warum ich die diese trotzdem mag, erfahrt Ihr in unserem Review!

airberlin A330

Ob in die Karibik, in die USA oder nach Abu Dhabi, die airberlin Business Class kann man zu zahlreichen verschiedenen Zielen genießen. Dazu kommt, dass die Preise bei verschiedenen Sales oft sehr fair sind. Doch lohnt es sich wirklich, das Doppelte, Dreifache oder gar Vierfache zu bezahlen, um in der airberlin Business Class im Airbus A330-200 zu sitzen? Das kommt ganz drauf, wie viel Wert Komfort für einen hat, aber das Produkt von airberlin ist auf jeden Fall nicht schlecht. Das beginnt damit, dass der Check-In für Business Class Gäste meist ohne Wartezeit abläuft und man auch immer zuerst an Bord kommt. Ein Flug kann schlechter anfangen.

airberlin Business Class – der Sitz

Der Sitz in der airberlin Business Class im Airbus A330-200 lässt sich zu einem komplett flachen Bett verstellen. Das ist wohl der wichtigste Vorteil des Sitzes, der generell in einer 1-2-1 Anordnung vorzufinden ist. Je nach Flugzeug (es gibt zwei verschiedene Konfigurationen) findet Ihr in der geraden oder ungeraden Reihe immer die sogenannten Honeymoon-Sitze, also zwei Sitze in der Mitte, die direkt nebeneinander liegen. In diesen Reihen ist der Fenstersitz dem Gang zugewandt.

airberlin Busienss Class Sitz
airberlin Business Class Sitz

In den jeweils anderen Reihen findet Ihr jeweils einen abgeschirmten Sitz am Fenster sowie einen dem Gang zugewandten Sitz in der Mitte. Die Sitze selbst sind relativ kurz, wodurch größere Menschen nicht unbedingt bequem schlafen können. Die blauen Stoffbezüge sehen allerdings recht gut aus und der Sitz ist in der Sitzposition sehr bequem. Dazu kommt, dass man in der airberlin Business Class eine vernünftige Ablagefläche vorfindet. Der Sitz in der Business Class von airberlin ist sicherlich kein Non-Plus-Ultra Produkt, ich habe aber schon deutlich schlechtere Sitze erlebt. Man sollte allerdings darauf achten, mit einem Partner die Honeymoon-Sitze zu bekommen oder allein direkt am Fenster zu sitzen. Meiner Erfahrung nach schläft man so deutlich besser.

airberlin Business Class Airbus A330 Seat

Die Sitze direkt am Fenster bieten am meisten Privatsphäre

airberlin Business Class – das Catering

In der airberlin Business Class gibt es gewöhnlich zwei volle Mahlzeiten. Nach dem Start wird ein Menü bestehend aus drei Gängen serviert. Vor der Landung gibt es in Richtung Westen meist einen warmen Snack, in Richtung Osten Frühstück. Bei meinen bisherigen Flügen habe ich fast immer meine erste Wahl aus der Karte bekommen und kann allgemein sagen, dass ich mit dem Essen sehr zufrieden war. Die angebotenen Getränke sind ebenfalls gut.

airberlin Business Class Essen
airberlin Business Class Essenairberlin Business Class Essenairberlin Business Class Essen

Dabei habe ich sowohl Fleisch, Fisch als auch die vegetarische Option probiert und war eigentlich immer angetan. Auch die Vorspeise war ziemlich gut. Einzig das Dessert fällt bei airberlin meist recht spärlich aus, was ich persönlich aber durchaus ganz gut finde. Schon vor dem Start erhält man zudem einen Willkommensdrink. Nach dem Start gibt es in der airberlin Business Class dann noch ein Getränk sowie eine Schale Nüsse. Das, in Kombination mit einer meist sehr freundlichen Crew, macht die Verpflegung zu einem sehr angenehmen Erlebnis.

airberlin Business Class – das Entertainment

In der airberlin Business Class vermisse ich allen voran WLAN. Leider ist derzeit auch nicht geplant, Internet auf der Langstreckenflotte einzuführen. Das ist schade. Abgesehen davon ist das Entertainment bei airberlin durchaus ganz gut. Man findet in der Business Class einen recht großen Bildschirm im Vordersitz vor.
airberlin Business Class Entertainment

airberlin Business Class Amenity Kit (2)

Dieser ist zwar nicht der neueste und entsprechend von Zeit zu Zeit etwas langsam und auch nicht gestochen scharf, aber an sich schon in Ordnung. Die Auswahl an Serien und Filmen ist gut, wenngleich nicht überdurchschnittlich. Man findet aber grundsätzlich immer etwas Neues, das man sich anschauen kann. Natürlich werden in der airberlin Business Class auf der Langstrecke auch Zeitungen und Zeitschriften (deutsche und englische Ausgaben) angeboten. Auch im Bordmagazin kann man blättern. Das angebotene Amenity Kit ist zudem recht gut und hochwertig bestückt.

airberlin Business Class – Fazit

Ich hatte in den letzten Jahren mehrfach die Möglichkeit, in der airberlin Business Class zu fliegen. Ob nach Abu Dhabi oder in die USA: Der Service war immer sehr gut und das Essen war für etwas im Flugzeug serviertes überdurchschnittlich. Die Sitze sind nicht führend, aber bequem genug, um angenehm zu schlafen (wenn man nicht besonders groß ist). Auch das Entertainment-System und die Auswahl an Zeitungen sind gut. Auf Strecken in die USA würde ich die airberlin Business Class deshalb sofort wieder buchen. Nach Abu Dhabi dagegen weniger, denn die Flüge sind einfach zu kurz, um wirklich schlafen zu können.

Weitere Reviews zu Hotels, Lounges und Airlines findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen