In vielen Artikeln haben wir uns bereits mit dem Thema Status Match beschäftigt und erklärt, wie man durch das richtige Nutzen von Status Match Angeboten deutlich mehr Komfort beim Reisen haben kann. Im letzten Jahr habe ich das ganze ein wenig auf die Spitze getrieben – aber lest selbst!

Was ist ein Status Match überhaupt?

Wer innerhalb eines Jahres viel mit einer Airline geflogen ist, erhält einen Vielfliegerstatus, den er (meistens) ein Jahr lang behält. Der airberlin topbonus Gold Status brachte zum Beispiel Lounge-Zugang bei jedem oneworld Flug – auch mit einem Economy Ticket. Darüber hinaus genießt man weitere Vorteile wie eine bevorzugte Behandlung am Flughafen.

Wer bei einer Airline einen Vielfliegerstatus erreicht hat, fliegt von nun an zumeist mit Airlines, bei welchen er Statusvorteile nutzen kann. Wer gewohnt ist, alle Warteschlangen zu überspringen und vor dem Abflug in der Lounge zu entspannen, möchte dieses Privileg ungern verlieren.

Priority Security Fast Lane Düsseldorf
Mit einem Status könnt Ihr auch die Fast Lane Security nutzen

Damit andere Airlines diesen Kunden motivieren, trotzdem mit ihnen zu fliegen, bieten sie einen Status Match an. Das bedeutet zum Beispiel, dass airberlin allen Kunden die den Lufthansa Miles and More Senator Status erreicht haben, den topbonus Gold Status für ein Jahr schenkt. Damit ermöglicht man einem, auch bei anderen Airlines Statusvorteile zu genießen, obwohl man möglicherweise noch nie mit diesen geflogen ist.

Der Kunde kann die Vorteile nun erst einmal nutzen und fliegt eventuell im Folgejahr genug, um den Status weiterhin zu halten – die Airline hat somit einen weiteren, loyalen Kunden. Im besten Fall hat sie diesen auch noch von ihrem Konkurrenten abgeworben.

Und wie kann man das nutzen?

Ich hatte im letzten Jahr durch einen Bekannten den Alitalia Freccia Alata Status erhalten. Alitalia ist Mitglied der Allianz SkyTeam, somit konnte ich bereits bei allen Partnern wie KLM, Air France und Delta Air Lines Vorteile genießen.

Darüber bietet airberlin Freccia Alata-Kunden an, den Gold Status für ein Jahr zu testen. Somit habe ich mir direkt einen weiteren Status sichern können und kann so neben der Skyteam-Allianz auch in der oneworld-Allianz Vorteile genießen.

Warum auch immer hat Anfang letzten Jahres die brasilianische Regionalairline Avianca Brazil einen Status Match angeboten. So erhielt ich auch dort den Gold Status, obwohl ich in meinem Leben kein einziges Mal in Brasilien einen Flug absolviert habe. Das Beste daran: Dieser Status entspricht dem Star Alliance Gold Status und so kann ich (fast) die gleichen Vorteile bei Lufthansa genießen wie Statuskunden von Miles and More.

lufthansa senator lounge hamburg terasse
Mit dem Star Alliance Gold Status erhaltet Ihr Zugang zu den Lufthansa Senator Lounges

Und schon hatte ich in jeder Allianz einen Status und konnte bei jedem Flug (mit Ausnahme von einigen Airlines) vorab in die Lounge und Warteschlangen meiden, unter anderem bei allen hier aufgezählten:

Geht das noch weiter?

Ich bin im letzten Jahr dann durch die airberlin topbonus Gold Vorteile und einige interessante Aktionen tatsächlich häufig mit airberlin geflogen und habe mir so den airberlin Platinum Status gesichert – womit ich bei jedem Economy Flug Zugang zu exklusiven First Class Lounges, wie etwa der Cathay Pacific The Pier Lounge. Diesen konnte ich „weitermatchen“ zu LATAM, um einen weiteren oneworld Emerald Status zu erhalten. Das ist zwar nicht unbedingt nötig, weil mir der airberlin Platinum Status die gleichen Vorteile bietet – hierdurch kann ich allerdings kostenlose Business Class Upgrades bei LATAM erhalten (sehr nützlich auf der Strecke von Frankfurt nach Madrid).

Lan Business Class 1
Kostenlose Upgrades in die Business Class mit dem LATAM Black Status

Darüber hinaus konnte ich mir den Turkish Airlines Gold Status mit dem airberlin Platinum Status und nur einem Hin- und Rückflug nach Istanbul für ein ganzes Jahr sichern.

Und zu guter letzt habe ich die Challenge von Delta Air Lines genutzt, um den SkyMiles Medallion Gold Status zu erreichen und habe so bei meinen Flügen im letzten Jahr Upgrades in die Premium Economy und First Class erzielt.

Statusmatch Grafik

Die Status Match Odyssee – Fazit

Mit nur einem Status und ein paar Reisen konnte ich mir so unzählige weitere Statuskarten „ermatchen“ und viele Vorteile genießen. Der Status läuft natürlich nach einem Jahr ab (mit einigen Ausnahmen) – so hat man aber trotzdem die Möglichkeit, eine Airline zu testen und dann später den Status zu requalifizieren. Mir hat die Status Match Odyssee im letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht! Wenn auch Ihr Ambitionen habt, Euren Status zu vervielfältigen – zahlreiche Airlines bieten auch aktuell Status Match Aktionen an.

Was sind Eure Erfahrungen mit Status Matches? Habt Ihr die Vorteile schon für Euch genutzt?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

  • Moin 🙂 Leider sind die “Goldgräberzeiten” ein wenig vorbei in dieser Hinsicht. Eine gute Übersicht bietet statusmatcher.com – da gucke ich auch immer. airberlin matcht allerdings weiterhin und über den United Airlines Match haben wir vorhin sogar geschrieben, nur bei Skyteam sieht es etwas schlechter aus.

Alle Kommentare anzeigen (1)