Reviews

Reiseessentials: Die besten Kopfhörer zum Reisen

Vor einiger Zeit habe ich mir die Bose Noise Cancelling Headphones zugelegt und bin seitdem jeden Tag begeistert, wie gut diese sind. Durch das Herausfiltern von Umgebungsgeräuschen sind die Bose QuietComfort 20 Kopfhörer perfekt geeignet zum Fliegen und als Reisekopfhörer allgemein – so kann man dauerhaft völlig entspannt Musik hören und arbeiten.

Bose QuietComfort 20 Kopfhörer

In diesem Guide möchte ich Euch nun vorstellen, warum es sich meiner Meinung nach um die besten Kopfhörer zum Reisen handelt!

Die besten Reisekopfhörer – die Funktionen

Ein gerne genanntes Manko der Kopfhörer ist der kleine Akku, der sich direkt am Klinkenstecker des Kabels befindet. Anders als zuerst gedacht, stört mich dieser im Alltag kaum. So kann man das Kabel mit Akku mit dem Handy zusammen einfach in der Tasche verstauen. Die Kopfhörer funktionieren auch ohne den Akku, nur die Noise Cancelling Funktion benötigt zusätzlichen Strom. In unter einer Stunde aufgeladen, hält der Akku für mich mehrere Tage mit intensiver Nutzung problemlos durch. Am Akku ist auch ein kleiner Schalter platziert, um die Noise Cancelling Funktion zu aktivieren.

Unter den Ohrstücken ist ein Mikro mit mehreren Knöpfen platziert. Hier kann die Lautstärke angepasst werden und, mit dem Knopf in der Mitte, das Handy bedient werden. Je nachdem was man gerade erreichen möchte, kann man so die Musik starten und stoppen, Songs überspringen, spulen und auch Anrufe annehmen und wieder auflegen. Nach einer kurzen Eingewöhnung funktioniert dies problemlos im Alltag.

Im Lieferumfang enthalten sind auch drei Ohrstücke für jede Größe. Für mich sehr angenehm sitzen diese nicht im Ohr selbst, sondern werden an der Ohrmuschel befestigt durch einen kleinen Gummiring. Dadurch sitzen die Reisekopfhörer von Bose extrem sicher und fallen auch beim Sport nicht aus den Ohren heraus.

Achtet hierbei auf Eure Smartphone-Technologie: Das Mikrofon und der mittlere Knopf funktionieren zwar auf allen Geräten, doch die Lauter/Leiser-Wippe kann man nur auf iPhone oder Android benutzen. Ich bin vor kurzem vom iPhone zu einem Android Smartphone gewechselt, insofern ist die fehlende Lautstärkeeinstellung ein wenig nervig, ansonsten funktionieren die Kopfhörer tadellos.

Eine wirklich super Eigenschaft der Kopfhörer ist der Aware-Modus, der mit einem Knopf am Kabel aktiviert werden kann. Ist dieser Modus aktiviert, werden Umgebungsgeräusche weiter verstärkt. Was auf den ersten Blick unnötig erscheint, erweist sich als extrem praktisch im Straßenverkehr. So kann ich ohne schlechtes Gewissen Podcasts hören und trotzdem Autos und Menschen um mich herum hören.

Die besten Kopfhörer zum Reisen – die Soundqualität

Ich muss mich outen als jemand mit extrem großen Ansprüchen an die Musikqualität. Ich höre die komplette Bandbreite von klassischer zu sehr basslastiger Elektromusik, nebenbei höre ich viele Podcasts und achte deswegen auf eine gute Qualität von Stimmen. Vorher hatte ich viele Kopfhörer getestet, In- wie On-Ear von Marken wie Sennheiser, Beyerdynamic und Beats by Dr. Dre. Doch keine der vorherigen Reisekopfhörer kommt an die Soundqualität der Bose In-Ear Kopfhörer heran.

Als erstes hat mich die Funktionsweise des Noise Cancelling fast schockiert: Ich stand in einer lauten Kantine und plötzlich waren alle Geräusche nicht mehr hörbar. Musik konnte ich plötzlich auf deutlich niedriger Lautstärke noch angenehm hören und genießen.

LAN Dreamliner Flügel

Dank Noise Cancelling stören Triebwerke keine Musik mehr

Der Bass ist angenehm kräftig und auch bei fordernden Songs kann man die Lautstärke sehr hoch einstellen, ohne einen klapprigen Sound zu erzielen. Wer an den Qualitäten der Kopfhörer zweifelt, empfehle ich diese einfach mal zu testen – selbst Freunde von mir, die HiFi-Anlagen im High-End-Bereich nutzen, waren durchweg zufrieden.

Fazit zu den Bose Noise Cancelling Headphones

Die Kopfhörer sind das Geld auf jeden Fall wert. Die Apple-Version kostet 199,95 Euro, die Android-Version ist mit derzeit 242,99 Euro etwas teurer. Das ist selbstverständlich viel Geld, doch wer täglich Musik hören möchte, für den lohnt sich diese Investition zu einhundert Prozent.

Dauerhaft Musik, Hörbücher und Podcasts hören zu können, bereichert mein Reiseleben extrem. Ein netter Nebeneffekt: Selbst beim Staubsaugen kann ich nun entspannt Musik hören!

Moritz Stoldt

Seit Moritz herausgefunden hat, wie man Wege an eigentlich unerreichbare Ziele finden kann, ist er immer auf der Suche nach neuen, kreativen Methoden zum Erreichen von Reisezielen und Airline-Status. Auf reisetopia lässt er Euch daran teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz.stoldt@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kategorien: Reviews, Sonstiges

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.