Guides

Punkteparadies: Hilton Salalah Resort

In der heutigen Ausgabe unserer Serie Punkteparadies wollen wir Euch einen der besten Sweetspots im Hilton Honors Programm vorstellen: das Hilton Salalah Resort im Oman! Wir erklären, warum das so ein guter Deal ist.

Hilton Salalah Resort

(Bildquelle: hotels.com)

Vor zwei Wochen im Punkteparadies: Freinächte im Leaders Club!

Was macht das Hilton Salalah Resort so besonders?

Auf den ersten Blick wirkt das Hilton Salalah Resort wie jedes andere Strand Resort im Mittleren Osten. Doch durch die Zugehörigkeit zu Hilton, könnt Ihr für eine Buchung im Hotel natürlich auch Hilton Honors Punkte einlösen. Das besondere ist hierbei, dass Hilton das Resort aus unerfindlichen Gründen in die niedrigste Kategorie 1 (mit der Änderung des Systems gibt es zwar keine offiziellen Kategorien mehr) steckt und somit lediglich 5.000 Punkte pro Nacht verlangt.

hilton-salalah-resort-buchung

Dabei erwartet Euch dort so ziemlich alles, was man von einem Strand Resort erwartet. Von uns war bisher noch keiner dort, auf Headforpoints.com findet Ihr jedoch ein Review. Dort sieht das Hotel durchaus ansprechend aus und ist vor allem für den Preis von 5.000 Punkten ein enorm guter Deal.

Die Änderungen am Hilton Honors Programm haben auf die Einlösung im Hilton Salalah keinen Einfluss.

Warum lohnt sich die Einlösung von Punkten?

Nun kann unabhängig von dem was das Hotel bietet, eine Punkteeinlösung schnell sinnlos erscheinen, wenn das Hotel auch bezahlt besonders günstig ist. Schaut man sich jedoch die Raten an, stellt man schnell fest, dass das Hotel selten für unter 100 Euro pro Nacht zu haben ist. Bei 100 Euro pro Nacht erhaltet Ihr so also einen Gegenwert von 20 Cent pro Hilton Punkt, was ein extrem guter Wert für Hilton Punkte ist!

46 OMR entsprechen etwa 111 Euro

Dabei lassen sich Hilton Honors Punkte enorm leicht sammeln. Neben der normalen Gutschrift von 10 Punkten pro ausgegebenem Euro erhaltet Ihr momentan durch die Nutzung von aktuellen Promotionen leicht mindestens 5.000 Punkte pro Nacht. Weitere Informationen findet Ihr hier:

 

Dass das Hilton Salalah Resort also definitiv eine der besten Einlösungen für Hilton Honors Punkte ist, sollte nun klar sein. Doch die Antwort auf die Frage, ob sich das überhaupt lohnt liegt eigentlich woanders. Ähnlich wie bei den Hilton Hotels in Ägypten ist eine Einlösung für das Hotel natürlich nur wertvoll, wenn Ihr wirklich dort hin wollt beziehungsweise sowieso dort seid.

Wie komme ich nach Salalah?

Es ist durchaus vorstellbar, eine Reise auf Basis dieses Punkteparadieses zusammen zu stellen. Schaut man sich allerdings die Flugpreise an, ergibt sich oft ein anderer Eindruck. Unter 600 Euro sind selten Verbindungen ab beispielsweise Berlin oder Frankfurt zu finden. Allerdings haben wir in letzter Zeit häufiger gute Preise in den Oman gesehen, sodass es sich durchaus lohnen kann, auf einen guten Flugpreis zu warten und dann das Hotel mit Punkten dazu zu buchen. Die Verfügbarkeit für Freinächte ist allgemein recht gut.

Seid Ihr sowieso im Mittleren Osten unterwegs, kann sich ein kleiner Ausflug in den Oman lohnen

Darüber hinaus bietet sich hier auch die Einlösung von Meilen für den Flug gut an, da Ihr meistens ein Prämienticket in die Zone ‘Mittlerer Osten’ buchen könnt. Ob dies nun Dubai, Abu Dhabi oder eben Salalah ist, ist aber egal. Es zeigt sich also: nur um den Hotel Sweetspot eine Reise herum zu buchen, lohnt sich nicht unbedingt. Seid Ihr aber sowieso in der Region bietet sich ein guter Weg, gibt es wohl keine bessere Art und Weise Hotelpunkte im Mittleren Osten einzulösen!

Welche zusätzlichen Vorteile erhalte ich?

Dass ein Hilton Honors Status sehr wertvoll sein kann, haben wir Euch schon öfter beschrieben. In unseren Guides sind wir schon genauer auf den Gold sowie den Diamond Status bei Hilton Honors eingegangen. Ein Benefit eines jeden Status im Programm findet jedoch hier Anwendung. So erhaltet Ihr bei jedem Aufenthalt, den Ihr mit Punkten bucht, die 5. Nacht umsonst. So kosten Euch 5 Nächte im Hilton Salalah Resort lediglich 20.000 Punkte anstatt der üblichen 500-600 Euro!

Harbour Rocks Hotel Sydney Frühstück

Mit dem Hilton Honors Gold oder Diamond Status erhaltet Ihr kostenfreies Frühstück

Habt Ihr außerdem den Hilton Gold oder Diamond Status, könnt Ihr Euch bei Eurem Aufenthalt über weitere Vorteile wie kostenfreies Frühstück und Upgrades freuen. Laut des Review von Headforpoints ist die Statusanerkennung im Salalah Resort zudem recht gut, sodass sich der Status dort noch mehr lohnt. Besonders interessant ist der Hilton Gold Status, da Ihr diesen sowohl mit der Hilton Honors Kreditkarte, als auch mit der American Express Platinum Karte geschenkt bekommt!

Fazit zum Hilton Salalah Resort

Für 5.000 Hilton Honors Punkte ist es schwierig eine bessere Einlösung zu finden als das Salalah Resort im Oman. Allerdings solltet Ihr die Anreise- beziehungsweise Zusatzkosten immer in Betracht ziehen. Sind jedoch günstige Flüge verfügbar oder seid Ihr sowieso in der Gegend unterwegs, sind 5.000 Hilton Honors Punkte pro Nacht in einem Resort wie dem Hilton Salalah schwer zu schlagen.

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.