Orient Express kündigt eine große Premiere an. Der legendärste Zug Europas wird im Dezember auf den Schienen des europäischen Kontinents unterwegs sein.

Glanz, Spitzengastronomie und atemberaubende Panoramaaussichten: Das alles verspricht der Venice Simplon-Orient-Express, dessen Name uns schon in eine ganz andere Zeit versetzt. Dieses Jahr wird dieser ikonische Zug zum ersten Mal bis Dezember auf den Schienen Europas fahren und verspricht, uns den Zauber der Weihnacht an Bord erleben zu lassen. Wir verraten Euch die ersten Details zu den Reiserouten.

Reisen ab 3.500 Euro pro Person

Nicht gerade günstig, aber ein ganz einmaliges Reiseerlebnis, das definitiv einmalig im Leben sein kann. Das verspricht Euch eine Reise mit dem Venice Simplon-Orient-Express. Bisher konnten Passagiere nur von März bis November an Bord des Venice Simplon-Orient-Express gehen. Dieses Jahr jedoch wird dieser ikonische Zug im Dezember zehn neue Routen einführen. Auf der Route? Einige der ikonischsten Strecken, wie die zwischen Venedig und Paris, oder auch neuere Strecken, wie die zwischen Paris und Florenz.

Venice-Orient-Express

Jede Fahrt wird eine Nacht dauern. In einem historischen Wagen aus den 1920er Jahren können die Passagiere wählen, ob sie in einer historischen Kabine ab 3.500 Euro pro Person übernachten möchten, deren Sitzbänke sich nachts in ein Bett verwandeln, oder in einer der sechs Grand Suites ab 8.800 Euro pro Person. Diese prunkvollen Suiten sind mit opulenten Details wie einem jederzeit verfügbaren Butlerservice, unbegrenztem Champagner, Kabinenessen, Marmorbädern und einer entspannenden, luxuriösen Lounge ausgestattet und versprechen ein luxuriöses Erlebnis, auch wenn sie nicht gerade kostengünstig sind.

Venice-Orient-Express

Neben prunkvollen Glanz in den Räumen des Zuges wird auch die Küche ein Highlight der Reise werden. Dabei stellt Küchenchef Jean Imbert seine Menüs ausschließlich aus lokalen Zutaten zusammen, die während der Reise allgegenwärtig sind. Das Mittagessen ist klassisch gehalten und besteht aus drei Gängen mit optionaler Weinbegleitung, während das Abendessen “ein extravagantes Table d’Hôte-Menü, das die Nostalgie einer vergangenen Epoche aufleben lässt“, eine exquisite Erfahrung bietet. Das Frühstück, das im Bett oder im Restaurant serviert wird, umfasst Räucherlachs, Eier, Trüffel und Kaviar, wahlweise mit Mimose oder Bellini als Beilage.

Das kulinarische Erlebnis endet für Euch jedoch nicht mit den drei Mahlzeiten. Zwischen Mittag- und Abendessen ist auch im Zug die klassische Tea Time gesetzt. Es gibt Gebäck mit Kaffee und einer Auswahl an Teesorten oder auch Aperitifs, die alle im berühmten Barwagen 3674 serviert werden, den Belmond als “das Herz des Zuges, wo sich die Bonvivants zu Cocktails treffen” beschreibt. Nach dem Abendessen erwacht der Barwaggon erneut zum Leben, während der ansässige Pianist auf dem Flügel spielt und köstliche Cocktails und Champagner an die Gäste serviert werden. Wenn der nächste Tag naht, wird der Midnight Brunch so serviert, wie es nur im Orient-Express möglich ist: Hummerrollen und Club-Sandwiches mit Trüffel und dazu selbstverständlich Champagner.

Der neue Routenplan für Dezember im Überblick:

Venedig nach Paris: Abfahrten am 2. und 12. Dezember
Verona nach Paris: Abfahrten am 2. und 12. Dezember
Venedig nach Paris (über Rom und Florenz): Abfahrt am 7. Dezember
Florenz nach Paris: Abfahrt am 7. Dezember
Paris nach Venedig (über Rom und Florenz): Abfahrt am 8. Dezember
Paris nach Wien: Abfahrt am 17. Dezember
Wien nach Paris: Abfahrt am 18. Dezember
Paris nach Venedig: Abfahrt am 20. Dezember
Paris nach Verona: Abfahrt am 20. Dezember

Einen besonderen Blick sollten wir auf die Route von Paris nach Wien oder von Wien nach Paris werfen. Gerade zur Vorweihnachtszeit verwandelt sich die österreichische Hauptstadt in ein funkelndes Winterland mit einigen der schönsten Weihnachtsmärkte Europas. Perfekt, um Euren Aufenthalt im Anschluss oder vor der Reise zu verlängern. Dabei bietet Euch das luxuriöse Ritz-Carlton Wien derzeit ein attraktives Angebot sowie ein exklusives Rooftop-Bar-Erlebnis auf dem Dach.

Fazit zum neuen Winterfahrplan des Venice Simplon-Orient-Express

Wer würde nicht gerne den Weihnachtszauber auf der Schiene erleben? Erfüllt Euch in diesem Jahr einen ganz besonderen Traum und erlebt eine unvergessliche Nacht an Bord des Venice Simplon-Orient-Express, der auf den Schienen Europas in einer hoffentlich dann ganz verschneiten Kulisse fährt. Ein Erlebnis wie aus einer ganz anderen Zeit! Auf reisetopia.de findet Ihr zudem weitere, spannende Neuigkeiten aus der internationalen Luxushotellerie.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autorin

Als leidenschaftliche Reisende ist Vicky ständig auf der Suche nach neuen Ländern und Kulturen, die sie entdecken und in die sie eintauchen kann. Hier und auf der französischen Seite suitespot.fr teilt sie mit Euch ihre Erfahrungen und Tipps! 

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.