Deals

Miles & More verändert Preisstruktur für Prämienflüge

Lufthansa Boeing 747-8

Im Vielfliegerprogramm Miles & More haben sich Prämientickets für Flüge innerhalb Europas bislang nur in Ausnahmefällen gelohnt. Das soll sich durch eine angekündigte Umstellung bei der Preisstruktur für Prämienflüge ändern. Hier findet Ihr alle Details!

Prämienflüge innerhalb Europas haben sich bei Miles & More bislang nahezu nie gelohnt, da allein die Steuern und Gebühren meist bei deutlich über 100 Euro für einen Hin- und Rückflug lagen. Das soll sich nun ändern, denn die Lufthansa hat eine Änderung ihres Programms beschlossen, die Prämienflüge innerhalb Europas deutlich attraktiver machen soll. Die Änderung gilt für alle Prämienbuchungen ab dem 15. September 2016. Eigentlich sollte die Buchung bereits seit dem 1. Juni möglich sein. Die neuen Preise sind auf der Website der Lufthansa aber noch nicht einsehbar.

Miles & More verändert Preisstruktur für Prämienflüge – Economy Class

Bislang kosten Prämienflüge in der Economy Class entweder 15.000 (keine Stornierung und Umbuchung) oder 30.000 Prämienmeilen (flexibel) für einen Hin- und Rückflüg. Dazu kommen Steuern und Gebühren, die großenteils bei über 100 Euro liegen. In Zukunft sollen die Flüge zwar einerseits 5.000 Prämienmeilen mehr kosten, dafür sollen die Gebühren allerdings um 30 Euro pro Flug, also 60 Euro für einen Hin- und Rückflug fallen. Konkret sollen Prämienflüge in der Economy Class zu allen Zielen in Europa daher zukünftig 20.000 beziehungsweise 35.000 Prämienmeilen kosten. Dazu kommen Steuern und Gebühren, die je nach Ziel zwischen 40 und 150 Euro liegen.

München - Madrid Economy Class alt

Miles & More verändert Preisstruktur für Prämienflüge – Business Class

Auch bei Prämienflügen in der Business Class ändern sich die Kosten. Bislang lagen die Steuern und Gebühren dabei sogar noch höher als für Prämien in der Economy Class. Für einen Hin- und Rückflug fallen zukünftig 30.000 beziehungsweise 50.000 Meilen an. Dafür sinken auch in der Business Class die Gebühren um 23 Euro pro Flug, also 46 Euro für einen Hin- und Rückflug. Das soll dafür sorgen, dass die Flugprämien in beiden Reiseklassen deutlich attraktiver werden.

München - Madrid Business Class alt

Miles & More verändert Preisstruktur für Prämienflüge – weitere Details

Die genannten Änderungen gelten nicht nur für die Lufthansa, sondern auch für die Partner Swiss, Austrian und Brussels Airlines. Leider gelten die Änderungen an der Preisstruktur allerdings nicht für die Meilenschnäppchen, bei denen auch zukünftig dieselben Steuern und Gebühren anfallen. Im Rahmen der Meilenschnäppchen kann man Prämienflüge dafür für nur 10.000 Meilen (Economy Class) oder 20.000 Meilen (Business Class) buchen. Außerhalb der Meilenschnäppchen bietet die Lufthansa bei Prämientickets innerhalb Europas zudem die Möglichkeit, die Steuern und Gebühren für einen Hin- und Rückflüg mit 18.000 Meilen zu bezahlen.

In Kürze stellen wir Euch das Vielfliegerprogramm Miles & More im Detail vor und zeigen Euch attraktivere Möglichkeiten, um Eure Meilen einzulösen!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Kommentar verfassen