Deals

3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste

Auf Flüge mit Lufthansa an die Westküste der USA gibt es dank einer Miles and More Promotion die 3-fache Anzahl an Prämienmeilen. Dies gilt für alle Flüge in der Economy Class die von Lufthansa durchgeführt werden.

lufthansa airbus a380

Allerdings gelten nur Flüge zwischen Frankfurt oder München und Los Angeles, San Diego, San Francisco, San Jose sowie Seattle. Auf Zubringerflüge nach Frankfurt oder München gibt es diesen Bonus nicht. Möglicherweise ist diese Aktion personalisiert. Ihr solltet also einen Blick in Euer Mailpostfach werfen, ob Ihr die Aktionsmail der Lufthansa erhalten habt oder nicht.

  • Programm: Miles and More
  • Aktion: 3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste
  • Buchung: bis 15. August 2018
  • Flug: zwischen dem 1. September 2018 und dem 31. Januar 2019
  • Einschränkungen: nur für Prämienmeilen, Abflug von Frankfurt oder München, nur in der Economy Class

3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste – die Details

Registriert Ihr Euch für das Angebot, so erhaltet Ihr 3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste. Dabei zählen nur Flüge ab Frankfurt oder München nach Los Angeles, San Diego, San Francisco, San Jose sowie Seattle. Die Buchung des Fluges muss bis zum 15. August 2018 erfolgt sein und der Flug darf zwischen dem 1. September 2018 und dem 31. Januar 2019 stattfinden.

lufthansa economy class langstrecke airbus a330 kabine 2

Lediglich Flüge in der Lufthansa Economy Class bringen Euch den Bonus

Um von der Aktion zu profitieren spielt die jeweilige Buchungsklasse keine Rolle, es zählen jedoch nur Flüge in der Economy Class. Mögliche Zubringerflüge nach Frankfurt oder München bringen Euch leider keinen Bonus. Durch die Umstellung auf ein umsatzbasiertes System bei Miles and More erhaltet Ihr dank dieser Promotion 12-18 Prämienmeilen je Euro Umsatz. Als Umsatz gilt hier jedoch nicht der Gesamtpreis, sondern lediglich der Ticketpreis + erhobene Zuschläge. 

3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste – das Kleingedruckte

Diese Aktion gilt nur für Flüge der Lufthansa ab Frankfurt oder München. Auch bezieht sich dieses Angebot nur auf Prämienmeilen. Es werden keine Mehrfachmeilen auf HON Circle-, Select- oder Statusmeilen vergeben. Eine Anmeldung zur Miles and More Promotion ist erforderlich. Die zusätzlichen Prämienmeilen werden spätestens acht Wochen nach dem Flug gutgeschrieben. Beachtet bitte zudem, dass Ihr schon bei der Buchung Eure Vielfliegernummer hinterlegen müsst, um von der Aktion zu profitieren. Dieses Angebot ist zudem für maximal acht Flugsegmente gültig. Zudem müsst Ihr Euch vor der Flugbuchung registrieren. Bereits gebuchte Flüge zählen also nicht. Auch bei einer nachträglichen Meilengutschrift gibt es keinen Bonus. Möglicherweise ist diese Aktion personalisiert.

3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste – weitere Aktionen

Da eine Buchung von Flügen nur für die Generierung von Meilen nicht lukrativ ist, kann es sich für Euch lohnen, eine der anderen aktuellen Aktionen zum Sammeln von Meilen bei Miles and More mitzunehmen:

    Wenn Ihr diese Aktionen geschickt kombiniert, könnt Ihr bereits ab nur 55.000 Meilen einen Business Class Hin- und Rückflug in die USA im Rahmen der Meilenschnäppchen buchen!

    3-fache Prämienmeilen auf Flüge an die Westküste – Fazit

    Eine Buchung nur um Meilen zu generieren ist natürlich nicht sinnvoll. Solltet Ihr allerdings sowieso einen Flug mit der Lufthansa an die Westküste buchen wollen, so kann sich eine Anmeldung zu dieser Miles and More Promotion definitiv lohnen. Habt Ihr eine Mail von Lufthansa erhalten und könnt die Aktion nutzen, so erwartet Euch eine attraktive Menge an zusätzlichen Meilen.

    Leo

    Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

    Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an leo@reisetopia.de!

    Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

    4 Antworten »

    1. Hmmmm… ist es nun mit der aktuellen Lage besser bei Miles & More für die Star Allianz zu sammeln, oder lieber bei Milage Plus bei United oder Boomerang, auch in Hinblick auf Flüge mit Eurowings.

      Manche Sammeln bei Executive bei British Airways, weil sie meistens One World fliegen und zusätzlich bei Eurowings.

      Welche Combo wäre ratsamer?
      Executive von British Airways hauptsächlich und Miles & More, oder mit United Milage Plus oder Eurowings Boomerang direkt, wenn man in Deutschland/Europa meistens mit Eurowings fliegt, wenn der Flug bei One World nicht klappt oder die Preise bei denen astronomisch sind?

      Komplett ohne der Star Allianz geht es ja leider nicht wirklich gut in Deutschland, seit Wegfall Air Berlin.

      • Hallo,

        Welche Combo ratsam ist, hängt von deinem Flugverhalten ab. Ohne genauere Infos ist eine Empfehlung diesbezüglich sehr schwer.
        Nutzt du One World Airlines, so ist der Executive Club definitiv eine gute Wahl.
        Wenn du ansonsten viel Eurowings nutzt, ist der Boomerang Club eine gute Entscheidung, wenn es eher Star Alliance Airlines sind, dann sind Miles & More oder Mileage Plus besser geeignet. Neben den Airlines ist es auch von der Kabinenklasse, sowie der Distanz abhängig und davon, ob du einen Status erreichen willst, oder es lediglich um die Generierung und Nutzung von Prämienmeilen geht.

        Für Eurowings kann ich, solltest du sie noch nicht besitzen, definitiv die Eurowings Kreditkarten empfehlen. Mit diesen erhältst du Vorteile wie Priority Lane Nutzung und Priority Check-In und erhältst für eine Beantragung derzeit sogar 10.000 Meilen geschenkt. Die Karten sind im ersten Jahr kostenfrei und alle weiteren Infos erhältst du hier https://reisetopia.de/eurowings-kreditkarten-bonus/

        • Danke für die Antwort..

          Wie gesagt, versuche ich One world mit Executive von BA so oft es geht zu nutzen.
          Ab und zu fliege ich Eurowings bzw. eine andere Star Allianz, weil es nicht anders geht.
          Daher die Frage, wo es Sinn macht Meilen zu sammeln, wenn man mit Eurowings oder noch seltener mit einer anderen Star Allianz fliegt. Boomerang, Miles & More oder Milage Plus.

          Ich habe die goldenen Kreditkarten von Amex die ich meistens einsetze, Eurowings und Lufthansa. Bei LH sammle ich nur nebenbei Meilen für die kleineren internationalen Flüge, wo die Zuschläge nicht so hoch ausfallen und ich setze die Karte wegen der kostenlosen Vollkasko Versicherung bei Mietwagen ein, wobei das ja jetzt auch die Eurowings anbietet. Boomerang ist neu bei mir und war wegen den Vorzügen, wie kostenlosen mitnehme eines Sportgerätes bei Eurowings, interessant.
          Da es bei der Star Allianz keinen Sinn macht bei verschiedenen Programmen zu sammeln, wäre ich über einen Tipp, was ich neben Executive nutzen könnte, sehr dankbar.

          Den Status nutzte ich bei BA One World. Bei der Star Allianz ist mir der Status schnuppe.

          • Hallo,

            hier gilt es jedoch zu Unterscheiden. Eurowings ist nicht Teil der Star Alliance und im Boomerang Club erhält man lediglich Meilen für Flüge von Eurowings. Nutzt du also eher Flüge der Star Alliance und nicht von Eurowings, so ist der Boomerang Club falsch und du solltest eher zu Miles & More oder dem Mileage Plus Programm greifen. Nutzt du überwiegend Flüge mit Eurowings und könntest von der Mitnahme des Sportgerätes profitieren, so solltest du den Boomerang Club nehmen.
            Ob nun Mileage Plus oder Miles & More hängt davon ab, in welcher Kabinenklasse und mit welcher Star Alliance Airline du fliegst- ob du überwiegend innerdeutsch fliegst, ob du deine Tickets recht kurzfristig buchst und diese sehr teuer sind, oder ob du eher Sales nutzt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.