Das Mercure Würzburg am Mainufer ist ein 3-Sterne-Hotel in der bayerischen Metropole. Warum mich das Hotel sehr positiv überrascht hat, lest Ihr in diesem Review!

In mittelgroßen deutschen Städten ist die Hotelauswahl meist etwas eingeschränkt, in Würzburg sogar besonders. Neben dem Mercure gibt es kaum Kettenhotels, auf dem Papier etwas besser ist noch das Novotel mit vier Sternen. Dennoch habe ich mich auf Grund der online vorhandenen Bilder für das Mercure entschieden – und wurde nicht enttäuscht.

Mercure Würzburg am Mainufer – die Buchung

Gebucht habe ich das Mercure Würzburg direkt über Accorhotels. Für meine Daten lag der Preis pro Nacht für ein Standardzimmer bei etwa 80 Euro ohne Frühstück. Letzteres wurde mir vor Ort für einen Aufpreis von 15 Euro pro Person angeboten, wovon ich einen Morgen Gebrauch geamacht habe. Dank meines Le Club Accor Gold Status gab es zudem einen Gutschein für ein Willkommensgetränk, das ich in der schönen Bar des Hotels für einen Kaffee eingelöst habe.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Bar 2Mercure Würzburg Am Rheinufer Kaffee

Darüber hinaus erhielt ich ein Upgrade in ein Privilege Zimmer, das im Prinzip eher an eine kleine Suite erinnert hat. Zwei Flaschen Wasser, ein Snack sowie eine Kaffeemaschine waren zudem kostenfrei und wurden täglich aufgefüllt. Bezahlt habe ich den Aufenthalt wie bei Zahlungen in Deutschland üblich mit meiner American Express Platinum Card, sodass ich für die insgesamt etwa 170 Euro noch einmal 250 Membership Rewards Punkte gesammelt habe.

Mercure Würzburg am Mainufer – das Zimmer

Mein Privilege Zimmer hat mich auf den ersten Blick eher an eine Suite erinnert. Es scheint allerdings ganz verschiedene Typen dieses Zimmers zu geben, wenn man den Bildern auf der Hotelwebseite glaubt. Beim Betreten steht man in einem kleinen Vorraum, von dem man direkt in den Wohnbereich und durch eine weitere Tür in den Schlafbereich blickt.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room

Der Wohnbereich bietet eine Couch und einen Sessel, die allerdings farblich und auch bezüglich der Bequemlichkeit nicht recht zu überzeugen wussten. Darüber hinaus gibt es hier einen Schrank sowie einen Schreibtisch mit einem mittelmäßig bequemen Stuhl.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room 4Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room 2Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room 3

Ebenfalls in diesem Raum befinden sich die Kaffeemaschine sowie der täglich erneurte Snack (Chips) nebst zwei Flaschen Mineralwasser.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room 5

Vom Wohnbereich abgetrennt kommt man ins Schlafzimmer, das neben einem Queen Bett nur noch zwei Nachttische bietet. In beiden Zimmerbereichen gibt es zudem einen Flachbildfernseher.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room 6

Der Ausblick geht hin zu Gebäuden in der Nachbarschaft und ins Grüne. Durch die Lage des Zimmers am Ende des Ganges war die Straße zudem angenehm weit weg, sodass ich sehr ruhig geschlafen habe.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room View

Positiv zu erwähnen ist auch das Badezimmer, das einen sehr modernen Eindruck auf mich gemacht hat.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room Bad

Hier findet man neben einer Toilette und einem Waschbecken auch eine große begehbare Dusche mit einem angenehmen Regenduschkopf. Positiv sind mir zudem die vielen Pflegeartikel aufgefallen, unter anderem lagen sogar zwei Zahnbürsten bereit – in einem 3-Sterne-Hotel nicht gerade die Regel.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room Bad 2Mercure Würzburg Am Rheinufer Privilege Room Bad 3

Alles in allem hat mir das Zimmer im Mercure Würzburg sehr gut gefallen. Das Design trifft zwar nicht komplett meinen Geschmack, davon abgesehen war aber alles bestens.

Mercure Würzburg am Mainufer – das Frühstück

Das Frühstück wird hinter der Bar im Erdgeschoss serviert und bietet für ein Hotel dieser Klasse eine gute Auswahl. Neben Brötchen und verschiedenem Brot gibt es natürlich auch weiteres Gebäck sowie eine attraktive Auswahl an Aufschnitt, darunter verschiedener Schinken, Käse und andere Wurst.

Mercure Würzburg Am Rheinufer FrühstückMercure Würzburg Am Rheinufer Frühstück 2

Darüber hinaus bietet das Buffet im Mercure Würzburg am Mainufer auch Obst, verschiedene Joghurts, Müsli und sogar belegte Brötchen.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Frühstück 4

Auch eine warme Auswahl bestehend aus Rührei, Speck, Würstchen und anderen Optionen steht bereit.

Mercure Würzburg Am Rheinufer Frühstück 3

Wenngleich man sich den Kaffee und weitere Getränke selbst holen muss, ist auch der Service durchaus auf Zack und räumt sogar während des Essens Teller ab. Insgesamt war ich auch vom Frühstück im Mercure Würzburg sehr angetan und würde dieses definitiv weiterempfehlen.

Mercure Würzburg am Mainufer – Fazit

Leider hat das Mercure Würzburg weder einen Fitnessbereich noch sonstige Erholungsmöglichkeiten. Dafür ist man direkt am Main und kann sehr schön laufen gehen. Zudem handelt es sich meiner Meinung nach auch um die einzige echte Schwachstelle des Hotels, denn für ein 3-Sterne-Hotel bietet das Hotel wirklich viel. Gerade die Privilege Zimmer sind meiner Meinung nach klar empfehlenswert. Insgesamt würde ich sofort wieder hier übernachten und kann das Hotel nur weiterempfehlen!

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!