Bei Miles and More könnt Ihr bei fast allen Prämienflügen auch oneway Flüge buchen. Lediglich Meilenschnäppchen sind von dieser Möglichkeit ausgenommen. Doch auch wenn Ihr eigentlich einen Hin- und Rückflug plant, kann sich die Buchung von zwei oneway Flügen für Euch durchaus lohnen.

Durch die Buchung zweier oneway Flüge könnt Ihr nämlich insgesamt bis zu 1.000 Meilen und teilweise auch Steuern und Gebühren in Höhe von mehreren hundert Euro sparen. Gerade auf Flügen in den asiatischen Raum oder nach Brasilien kann dies sehr lukrativ sein. Doch in einigen Situation kann die Buchung von oneway Flügen auch nachteilig sein, sodass Ihr dies vor der Buchung genau abwägen solltet.

Wie kann ich Meilen bei Miles and More sparen?

Grundsätzlich bezahlt Ihr für oneway Flüge immer die Hälfte der Meilen, die Ihr für einen Hin- und Rückflug benötigt. Bei vielen Flügen, ist es also nicht möglich, Meilen zu sparen. Doch es gibt auch einige Ausnahmen, denn die Preise für ein Meilenticket werden immer nur in 1.000er-Schritten gezählt. Glücklicherweise wird der Meilenwert dabei abgerundet, so dass Ihr Euch pro Flug 500 Meilen sparen könnt. Beispielsweise kostet Euch ein Prämienticket nach Nordamerika in der Business Class 105.000 Meilen. Wollt Ihr nun lediglich einen oneway Flug buchen, so profitiert Ihr von dieser Regelung. Halbiert man die benötigte Anzahl an Meilen erhält man mit 52.500 Meilen keinen ganzen tausender Schritt.

Meilenmagie oneway Fluege FRA MIA

In diesem Fall wird der Wert abgerundet und Ihr bezahlt für das Prämienticket nur 52.000 Meilen. Bucht Ihr also zwei oneway Flüge anstelle eines Hin- und Rückfluges, so spart Ihr bei beiden Flügen jeweils 500 Meilen und bezahlt am Ende 1.000 Meilen weniger für das Ticket.

Wie kann ich Steuern und Gebühren sparen?

Durch die Buchung von zwei oneway Flügen im Vergleich zu einem Hin- und Rückflug könnt Ihr nicht nur 1.000 Meilen, sondern teilweise auch Steuern und Gebühren sparen. Da Miles and More Treibstoffzuschläge an die Passagiere bei der Buchung von Prämienflügen weitergibt, bezahlt Ihr bei Prämienflügen immer eine große Menge an Steuern und Gebühren. Durch die Buchung zweier oneway Flüge könnt Ihr dies zumindest teilweise umgehen. Bucht Ihr beispielsweise Flüge in ein Land, in dem die Erhebung von Treibstoffzuschlägen untersagt ist, so dürfen diese selbstverständlich auch nicht an Euch weitergegeben werden. Auf diese Thematik sind wir in einer anderen Ausgabe von Meilenmagie bereits genauer eingegangen. Als Beispielbuchung habe ich hier nun einen Flug nach Hongkong rausgesucht.

Meilenmagie oneway Fluege FRA HKG

Für den Hinflug nach Hongkong bezahlt Ihr neben 67.000 Meilen auch noch Steuern und Gebühren in Höhe von etwa 314 Euro. Bucht Ihr nun den Rückflug von Hongkong nach Frankfurt als oneway Flug, so werden in der Business Class erneut 67.000 Meilen fällig. Die Steuern und Gebühren betragen in diesem Fall aber lediglich 345 Hongkong Dollar. Dies entspricht etwa 36 Euro.

Meilenmagie oneway Fluege HKG FRA

Insgesamt bezahlt Ihr also für die beiden oneway Flüge 134.000 Meilen und etwa 350 Euro an Steuern und Gebühren. Direkt fällt die Ersparnis von 1.000 Meilen auf, denn regulär kostet ein Prämienflug nach Asien mit Hin- und Rückflug 135.000 Meilen. Die deutlich größere Ersparnis wird erst deutlich, wenn wir im Vergleich dazu einen Hin- und Rückflug nach Hongkong wählen.

Meilenmagie oneway Fluege FRA HKG FRA

Wir buchen genau den gleichen Flug, wie bei den beiden oneway Tickets und bezahlen neben den 135.000 Meilen noch Steuern und Gebühren in Höhe von ungefähr 580 Euro. Durch die Buchung von zwei einzelnen Flügen, habt Ihr Euch also nicht nur die 1.000 Meilen gespart, sondern auch noch Steuern und Gebühren in Höhe von mehr als 200 Euro. Dies funktioniert nicht nur mit Hongkong als Ziel, sondern genauso ab Brasilien oder ab Japan.

Welche Nachteile gibt es bei oneway-Tickets?

Eine Ersparnis von über 200 Euro klingt natürlich sehr verlockend und eine Buchung zweier oneway Tickets kann sich deshalb bei Flügen nach Hongkong, Brasilien, Japan und auf die Philippinen sehr lohnen. Doch bringt die Buchung zweier oneway Tickets auch Nachteile mit sich, weshalb Ihr vorher immer abwägen solltet, ob die Ersparnis für Euch groß genug ist. In einer weiteren Folge von Meilenmagie haben wir Euch gezeigt, dass Miles and More bei Prämienflügen Stopover zulässt. Dies kann sehr attraktiv sein, denn so habt Ihr die Möglichkeit, bis zu zwei weitere Ziele auf Eurer Strecke ausführlicher zu besichtigen. Bucht Ihr jedoch zwei oneway Flüge, so könnt Ihr von diesem Sweetspot nicht profitieren, denn Stopover sind auf oneway Flügen nicht erlaubt. Zusätzlich soll nicht unerwähnt bleiben, dass Euch auch bei eventuellen Änderungen und Umbuchungen Nachteile entstehen können, denn die beiden oneway Flüge sind zwei unterschiedliche Buchungen. Müsst Ihr also beide Flüge umbuchen, so bezahlt Ihr, anders als bei einem Hin- und Rückflug Ticket, gleich doppelt die Bearbeitungsgebühr.

Fazit zur Buchung von zwei oneway Flügen

Gerade bei Flügen in Länder, in denen keine Treibstoffzuschläge erhoben werden, kann sich die Buchung zweier oneway Flüge absolut lohnen. Hier bezahlt Ihr nicht nur weniger Meilen, sondern teilweise auch noch mehrere hundert Euro weniger an Steuern und Gebühren. Auch durch die Möglichkeit, sich 1.000 Meilen zu sparen, kann sich die Buchung der oneway Tickets sehr lohnen, Ihr solltet jedoch auch immer an die Nachteile denken, die Euch durch getrennte Buchungen entstehen. Plant Ihr jedoch keinen Stopover und erhaltet neben den Meilen auch noch eine weitere Ersparnis bei den Steuern und Gebühren, so ist die Buchung von zwei oneway Flügen definitiv eine attraktive Möglichkeit.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

  • Das entspricht meinen Erfahrungen. Fliege im September für 500 CHF mit Saudia ab Mailand Oneway nach Jakarta. Zurück dann eben mit Oneway Meilenbuchung mit SIA die Strecke SIN-ZRH. Da habe ich nur 24 CHF Gebühren bezahlen müssen.

Alle Kommentare anzeigen (1)