Guides

Meilen einlösen bei Singapore Airlines KrisFlyer

In unserem Guide haben wir Euch bereits die besten Wege vorgestellt schnell und einfach Singapore Airlines KrisFlyer Meilen zu sammeln. Nun geht es daran, diese mit möglichst hohem Gegenwert einzulösen.

singapore airlines a380 suites class doppelbett

Das KrisFlyer Programm ist eines der besten Vielfliegerprogramm, die es gibt, bekommt gleichzeitig leider oft nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient. So sind mit dem Meilen einlösen bei Singapore Airlines enorme Gegenwerte möglich, die das Programm sehr wertvoll machen. Auch durch die Möglichkeit, die Meilen einfach mit den American Express Karten zu sammeln, wird das Programm attraktiv. In diesem Guide möchten wir Euch neben den besten Einlösungen auch erklären, worauf Ihr bei der Buchung von Prämientickets mit KrisFlyer Meilen achten solltet.

Meilen einlösen auf Flügen mit Singapore Airlines & SilkAir

Einer der größten Vorteile des KrisFlyer Programmes ist die Einlösung von Meilen für Flüge mit Singapore Airlines, da die Fluggesellschaft aus dem südostasiatischen Stadtstaat nicht gerade dafür bekannt ist, eine Vielzahl an Prämienplätzen an Ihre Partner der Star Alliance freizugeben. So ist KrisFlyer in vielen Fällen die einzige Möglichkeit, Meilen für Flüge in der Singapore Airlines First Class oder Suites Class zu buchen. Schauen wir uns also die Einlösetabelle von KrisFlyer für Flüge mit Singapore Airlines an. Dabei unterscheidet KrisFlyer immer zwischen sogenannten Saver Awards (die Ihr hier seht) und Standard Awards, die wesentlich teurer sind, aber eine bessere Verfügbarkeit aufweisen.

sq award chart europa

Die angegeben Preise gelten immer für einen einfache Flug. Dabei fällt bei Abflug in Europa auf, dass alle Ziele im asiatischen Raum, die sich mit Singapore Airlines erreichen lassen, exorbitant teuer sind. Für einen einfachen Flug in der Singapore Airlines Business Class nach Singapore (Zone 1) fallen etwa 80.000 Meilen an, in der First Class kostet der Flug sogar 107.500 Meilen. Allerdings ist der Aufpreis für einen Weiterflug zu einer weiter entfernen Destination vergleichsweise gering. Für nur 5.000 Meilen (Business Class) beziehungsweise 7.500 Meilen mehr (First/Suites Class) fliegt Ihr etwa weiter nach Darwin oder Perth in Australien. Alle anderen australischen Ziele kosten ebenfalls nur 15.000 Meilen (Business Class) oder 24.500 Meilen (First Class) mehr.

singapore airlines airbus a380 first suites class kabine 6

Für 132.500 Meilen fliegt Ihr in der Suites Class von Europa nach Australien

Eine interessante Ausnahme ist jedoch der Singapore Airlines Flug von Frankfurt nach New York, der ebenfalls mit einem Airbus A380 durchgeführt wird. Auf dieser Strecke bezahlt Ihr nämlich lediglich 57.500 Meilen in der Business Class beziehungsweise 67.500 Meilen in der Suites Class. Bei den Preisen, die die Airline für Ihre Premium-Klassen gewöhnlich aufruft, ein durchaus guter Gegenwert.

Auch kürzere Strecken sind durchaus interessant. Etwa der Flug von Singapur nach Hongkong, den Moritz und ich Anfang des Jahres für 37.500 Meilen in der Suites Class gebucht haben, ist eine sehr gute Einlösung. Im asiatischen Raum ist außerdem SilkAir interessant, eine Tochtergesellschaft von Singapore Airlines, die zahlreiche Kurz- und Mittelstreckendestinationen bedienen. Besonders mit den Promo Awards könnt Ihr hier sehr günstige Tickets buchen. Alles weitere zu dem Thema findet Ihr im Meilenmagie Guide!

Buchen lassen sich Prämienflüge, die von Singapore Airlines und SilkAir ausgeführt werden ganz einfach auf der Webseite. Dazu müsst Ihr Euch einen Account erstellen und könnt anschließend nach Prämienflügen suchen. Anschließend folgt Ihr den Buchungsschritten und erhaltet Euer Ticket bequem per E-Mail.

Meilen einlösen für Upgrades

Wie in vielen anderen Programmen auch, könnt Ihr auch bei Singapore Airlines KrisFlyer Eure Meilen für Upgrades einlösen. Dabei gelten jedoch sehr strikte Regeln, die den Gegenwert, den Ihr dabei erzielt sehr gering halten. Upgrades können sowohl von der Economy Class in die Premium Economy als auch in die Business Class durchgeführt werden. Auch Upgrades von der Premium Economy in die Business Class oder von der Business Class in die First bzw. Suites Class sind möglich.

singapore a350 business

Upgrades in die Singapore Airlines Business Class lohnen sich nur in den seltensten Fällen

Auch ein Upgrade von der Premium Economy Class in die Business Class ist möglich. Allerdings sind nur bestimmte, sehr teure Buchungsklassen für ein Upgrades nutzbar. In der Economy Class müsst Ihr ein Ticket in der Y, E oder B Klasse gebucht haben.

Meilen einlösen auf Partner-Airlines

Bei den Partner Airlines bietet KrisFlyer ebenfalls zahlreiche spannende Optionen. Dabei hat Singapore Airlines jedoch einige verschiedene Partner, die wiederum auch jeweils andere Einlösetabellen haben. Schauen wir uns die besten Einlösungen also einzeln an.

Meilen einlösen auf Star Alliance Partnern

Der Einlösung von Singapore Airlines Meilen haben wir schon einige Ausgaben von Meilenmagie gewidmet. Dabei handelt es sich um die Strecke von Europa in den Mittleren Osten, die bei KrisFlyer lediglich 25.000 Meilen in der Business Class bzw. 35.000 Meilen in der First Class kostet. Grundsätzlich könnt Ihr Eure KrisFlyer Meilen auf allen Star Alliance Partner Airlines einlösen. Die erforderlichen Meilen ergeben sich dabei aus der folgenden Einlösetabelle.

sq award chart

Dies sind sicher die beiden besten Einlösungen von Singapore Airlines Meilen auf Star Alliance Partnern.

Doch diese beiden sind nicht die beiden einzigen Einlösungen, die spannend sind. Auch Flüge nach Afrika können einen enormen Gegenwert ergeben. So kostet ein Hin- und Rückflug in der Business Class nach Südafrika etwa lediglich 90.000 Meilen und 140.000 Meilen in der First Class, für einen 12 Stunden Flug ein sehr guter Preis.

Lufthansa First Class Seat

Für 70.000 Meilen fliegt Ihr in der Lufthansa First Class nach Südafrika

Die Buchung von Tickets auf Star Alliance Partnern kann leider nur telefonisch durchgeführt werden. Dazu müsst Ihr den KrisFlyer Service anrufen, dessen Telefonnummer Ihr hier findet.

Anders als auf den eigenen Flügen, erhebt Singapore Airlines grundsätzlich Steuern und Treibstoffzuschläge auf Prämientickets auf Star Alliance Partnern, sofern diese es selbst tun. Ein Beispiel: Ihr möchtet einen Prämienflug mit Lufthansa buchen. Da Lufthansa im Miles & More Programm selbst auch Treibstoffzuschläge erhebt, werden diese auch bei Singapore Airlines KrisFlyer erhoben.

Meilen einlösen auf anderen Singapore Airlines Partnern

Außerhalb der Star Alliance hat Singapore Airlines noch weitere Partner, auf deren Flügen Ihr Eure Meilen ebenfalls einlösen könnt. Eine Übersicht der Einlösetabellen der Partner findet sich auf der Webseite.

Neben der Star Alliance ist die Einlösung von Meilen auf folgenden Airlines möglich:

  • Virgin America
  • Virgin Australia
  • Virgin Atlantic
  • Viastara
  • Juneyao Airlines
  • SilkAir

Dabei ist vor allem Virgin Atlantic interessant, denn Flüge mit der Airline sind mit Meilen ansonsten relativ schwierig zu buchen. Auch der Award Chart ist sehr interessant.

sq award chart virgin atlantic

Ein One-Way Flug in der Virgin Atlantic Upper Class kostet nach Nordamerika nur 50.000 Meilen. So könntet Ihr für diesen Preis etwa von London nach San Francisco fliegen, wobei Virgin Atlantics Upper Class sowie deren Club House Lounge als sehr gut gelten.

Virgin Atlantic

In der Virgin Atlantic Upper Class nach Nordamerika für nur 50.000 Meilen

Das Problem sind hier wieder die Steuern & Gebühren, denn die Airlines ist bekannt dafür, exorbitante Summen aufzurufen. Für besagten One-Way Flug nach San Francisco fallen bis zu 500 Euro Zuzahlung an. Trotzdem ist die Einlösung durchaus interessant, wenn Ihr das Produkt von Virgin Atlantic einmal ausprobieren möchtet.

Die Einlösung für Virgin America oder Virgin Australia Flüge ist leider bei weitem nicht so interessant. Hier fallen abstrus hohe Kosten an Meilen an. Für einen One-Way Flug von Australien in die USA fallen etwa 132.000 Meilen an. Bei Virgin America sieht die Situation ähnlich aus.

Weitere Möglichkeiten, Meilen bei Singapore Airlines KrisFlyer einzulösen

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten gibt, KrisFlyer Meilen einzulösen. Von Gutscheinen über die Möglichkeit, Meilen entgegen der Kosten eines bezahlten Tickets einzusetzen bis hin zu Cash & Miles Einlösungen sind zahlreiche Möglichkeiten vorhanden. Allerdings würden wir Euch keine dieser Einlösungen wirklich empfehlen, da der Gegenwert im Vergleich zu einem Prämienticket sehr schlecht ist.

Steuern & Gebühren beim Meilen einlösen bei Singapore Airlines KrisFlyer

Wie bei allen anderen Vielfliegerprogrammen auch, fallen auch bei KrisFlyer Steuern & Gebühren beim Einlösen von Meilen an. Leider verlangt Singapore Airlines KrisFlyer wie auch Lufthansa Miles & More Treibstoffzuschläge auf Prämientickets, falls diese von der jeweiligen Airlines erhoben werden. Zum Glück ist dies bei Singapore Airlines selbst nicht der Fall, sodass Flüge, die von Singapore Airlines durchgeführt werden auch mit niedrigen Steuern & Gebühren daher kommen.

fra sin sq

Geht es allerdings um Prämienflüge auf Partner-Airlines, fallen Steuern & Gebühren entsprechend der ausführenden Airline an. Wenn also die Airline, mit der Ihr fliegt Treibstoffzuschläge auf Tickets erhebt, müsst Ihr diese auch bei einer Buchung via KrisFlyer bezahlen.

Ein gutes Beispiel sind dafür die Airlines der Lufthansa-Group:

lh f sq pricing

Im hier gezeigten Beispiel, einem Lufthansa First Class Flug nach Dubai, seht Ihr die Steuern & Gebühren inklusive der Treibstoffzuschläge.

Regeln zur Einlösung von Meilen bei Singapore Airlines KrisFlyer

Wie alle Vielfliegerprogramme hat auch Singapore Airlines KrisFlyer einige Regeln zur Einlösung von Meilen, die Ihr beachten solltet.

Backtracking

Backtracking bedeutet, dass einzelne Teile Eurer Route nicht direkt entlang der Reiserichtung geht, was bei KrisFlyer untersagt ist. Ein Ticket von Frankfurt nach New York via Chicago wäre ein Beispiel dafür. Dabei hängt es aber immer vom Agent ab, wie sehr diese Regel durchgesetzt wird. Ich hatte beispielsweise keine Probleme Mailand-Frankfurt-Dubai zu buchen, was man theoretisch auch auch als Backtracking verstehen könnte.

Umbuchungen und Stornierungen

KrisFlyer hat bei Prämienflügen zum Glück recht moderate Gebühren, was die Umbuchung und Stornierung angeht.

sq changes

Diese Werte gelten für Flüge, die von Singapore Airlines und SilkAir durchgeführt werden. Bei Star Alliance Partnern sin die Kosten jedoch ähnlich:

  • Umbuchung des Fluges, der Route, der Airline oder des Datums: 20 US-Dollar
  • Erstattung eines nicht angeflogenen Tickets: 30 US-Dollar
  • Änderungen 24 Stunden vor Abflug oder Nicht Erscheinen: 75 US-Dollar

Somit könnt Ihr guten Gewissens ein Ticket buchen, obwohl eventuell noch nicht alle Daten feststehen und Euch später umentscheiden, ohne die Meilen oder hohe Kosten zu riskieren.

Stopover

Grundsätzlich erlaubt KrisFlyer einen Stopover und einen Gabelflug auf einem Hin- und Rückflug eines Saver Awards, sowie einen Stopover auf einem One-Way Standard Award. Allerdings gibt es die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 100 USD einen zusätzlichen Stopover einzubauen, auch auf einem One-way Saver Award.

Singapur_GardensByTheBay_SIN_Asien

Auf dem Weg nach Australien könnt Ihr für nur 100 USD mehrere Tage Singapur entdecken

Zur Buchung der Stopover müsst Ihr in jedem Fall über das Call Center buchen, auch wenn es sich um Flüge mit Singapore Airlines handelt. Die Stop-Over Regeln gelten auch für Partner Awards.

Waitlisting

Das KrisFlyer Programm bietet die Möglichkeit, Prämientickets auf eine Warteliste zu setzen, wenn aktuell kein Saver-Award verfügbar ist.

sq watilist

Seid Ihr auf der Warteliste, erhaltet Ihr eine Bestätigungsmail und anschließend einige Tage vor dem Abflug eine Mitteilung, ob das Ticket bestätigt wurde oder nicht.

Fazit Meilen einlösen bei Singapore Airlines KrisFlyer

Singapore Airlines KrisFlyer hat, wie alle Vielfliegerprogramme, seine Stärken und Schwächen. Während Flüge nach Asien recht teuer sind, können Flüge in die USA oder Flüge mit Partner Airlines echte Schnäppchen sein und Euch tolle Flugerlebnisse zum günstigen Preis ermöglichen. Vor allem durch die Möglichkeit, KrisFlyer Meilen durch die American Express Karten einfach zu sammeln, ist das Programm auch für deutsche Nutzer sehr interessant!

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen