Home

Lufthansa verlangt Gepäckgebühren auf der Langstrecke

Fast unbemerkt hat die Lufthansa den von Kurz- und Mittelstrecken bekannten Economy-Light Tarif auf die Langstrecke gebracht. Dieser beinhaltet kein Aufgabegepäck, was auf Langstreckenflügen zweifelsohne ein Novum bei der Lufthansa ist. Doch das ist nicht die einzige Neuerung.

Lufthansa Airbus A380

Aufgefallen ist uns der neue Tarif bei den aktuell sehr günstigen Preisen für Flüge ab Kopenhagen in die USA. Diese sind bei der Lufthansa buchbar, bei vielen anderen Online-Reisebüros hingegen nicht – jedenfalls nicht zu den günstigsten Preisen. Das liegt daran, dass der neue Tarif noch nicht bei den OTA verfügbar ist, sondern nur bei direkt bei der Lufthansa. An einer offiziellen Mittelung oder einer anderen Art der Kommunikation fehlt es allerdings bisher. Einzig ein PDF ist aufgetaucht, in dem die Bedingungen des Tarifes spezifiziert werden.

Kein Aufgabegepäck auf Lufthansa Langstreckenflügen

Ein Flugticket für die Langstrecke mit der Lufthansa bedeutet bis dato immer: Ein inkludiertes Gepäckstück bis 23 Kilogramm. Wie es aussieht, müssen sich Lufthansa-Kunden von diesem Kredo fortan verabschieden, denn die Einführung des genannten Tarifes ist sicher nicht bloß ein Test, sondern zeigt klar an, wohin es auch bei der Kernmarke des größten deutschen Luftfahrtkonzerns geht. Wer also glaubte, die ‘Innovationen’ der Low-Cost-Carrier wirken sich nur auf die Lufthansa-Billigtochter Eurowings aus, wird zukünftig auch bei der Kernmarke zur Kasse gebeten.

Lufthansa Economy-Light Tarif derzeit nur ab Skandinavien buchbar

Den Economy-Light Tarif der Lufthansa gibt es auf Kurz- und Mittelstrecken schon seit längerem. Mit diesem hatte die Lufthansa vor einigen Jahren das kostenfreie Gepäckstück aus den günstigsten Tarifen verbannt und verlange fortan eine zusätzliche Gebühr. Wenngleich dieser Tarif nun auch seinen Weg auf die Langstrecke des Kranich findet, ist der Tarif aktuell nur auf bestimmten Strecken mit Start in Skandinavien buchbar. Dies bestätigt auch das PDF, in dem die Einführung des Economy-Light Tarifes nur ab Skandinavien beschrieben wird. Dieses zeigt auch auf, dass in besagtem Tarif ein Gepäckstück 60 US-Dollar pro Strecke kosten wird.

lufthansa eco light langstrecke

Bisher war der günstigste Tarif für Langstreckenflüge der Economy Basic Tarif, für den fortan ein Aufpreis anfällt. Weiterhin ist auffällig, dass der neue Economy Light Tarif der Lufthansa auf der Langstrecke auch keinerlei Umbuchung mehr ermöglicht. Dies ist im Economy Basic Tarif gegen eine Zahlung von 130 Euro möglich. In Deutschland ist es damit bis auf Weiteres weiterhin möglich, die günstigsten Tickets auch umzubuchen.

Konkurrenz durch Billigflieger macht Lufthansa zu schaffen

Die Einführung auf Flügen ab Kopenhagen ist sicherlich kein Zufall. Die Flugpreise für Langstrecken in die USA sind ab Olso, Kopenhagen und Stockholm schon seit längerem im Keller. Norwegian macht den herkömmlichen Netzwerkairlines ab diesen Abflughäfen mit enorm günstigen Transatlantik-Angeboten starke Konkurrenz, sodass alle drei Allianzen sich den Preisen anpassen.

norwegian boeing 737 800 start

Norwegian macht den herkömmlichen Netzwerkairlines auch auf der Langstrecke starke Konkurrenz

Aus diesem Grund bietet die Lufthansa wohl nun testweise die neuen Tarife ohne Aufgabegepäck an, um für einen Einsteig von Billigfliegern auf der Langstrecke ab Deutschland gewappnet zu sein. Ob eine Ausweitung dieser neuen Tarife auf der Langstrecke bevorsteht, also zukünftig auch ab Deutschland buchbar ist, lässt sich aktuell noch nicht absehen.

Fazit zu den Gepäckgebühren auf der Langstrecke

Dass die Lufthansa erstmals Gepäckgebühren auf der Langstrecke verlangt ist ein großer Einschnitt. Zwar ist dies bei der Günstigmarke Eurowings auf der Langstrecke bereits seit Anbeginn so, die Kernmarke jedoch verspricht bisher auf der Langstrecke immer ein kostenfreies Gepäckstück. Dem war allerdings vor wenigen Jahren auch auf Europa-Flügen noch so, weswegen davon auszugehen ist, dass der “Test” ab Skandinavien nur ein Vorbote ist. Gepäckgepäckgebühren auf der Langstrecke könnte es zukünftig auch ab Deutschland geben.

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen