Home

Lufthansa erhöht Gebühren für Gepäck im Light-Tarif deutlich

Still und heimlich hat die Lufthansa auf Ihrer Webseite eine Erhöhung der Gepäckgebühren für Fluggäste im Tarif Light bekanntgemacht. Die Gebühren steigen bei der Zubuchung auf bis zu 55 Euro pro Gepäckstück.

lufthansa airbus a320 landeanflug

Es ist gar nicht lange her, dass die Lufthansa den Light-Tarif, also einen Tarif ohne Gepäck und jegliche Umbuchungsmöglichkeiten, eingeführt hat. Die Einstiegspreise sind seitdem nicht gesunken. Wirklich ‘schlimm’ war der Light-Tarif bislang allerdings nicht. Selbst ein nachträglich zugebuchtes Gepäckstück kostete meist nur 15 Euro. Damit ist es jetzt vorbei, denn die Lufthansa erhöht die Gebühren deutlich. Alle Änderungen gelten analog auch für die Lufthansa-Töchter Swiss, Austrian und Lufthansa Cityline.

Gebühren bei Online-Buchung steigen auf bis zu 30 Euro

Allen voran führt die Lufthansa eine Differenzierung zwischen innerdeutschen und innereuropäischen Flügen ein. Diese werden beim Gepäck zukünftig unterschiedlich behandelt. Relevant ist dabei zu wissen, dass Gebühren für Gepäck bei der Lufthansa pro Gesamtstrecke und nicht einzelnem Flug erhoben werden. Die Gebühr ist also immer gleich hoch, egal ob Ihr von Frankfurt nach Madrid oder von Berlin über Frankfurt und München nach Madrid fliegt. Bucht Ihr das Gepäckstück im Light-Tarif online (während oder nach der Buchung) dazu, sehen die Gebühren ab 13. Juni wie folgt aus:

  • bei Inlandsflügen (gebucht über LH.com): 15 Euro [bislang 15 Euro]
  • bei Inlandsflügen (gebucht über GDS): 20 Euro [bislang 15 Euro]
  • bei Europaflügen (gebucht über LH.com): 25 Euro [bislang 15 Euro]
  • bei Europaflügen (gebucht über GDS): 30 Euro [bislang 15 Euro]

Besonders relevant sind die Änderungen auf zwei Ebenen: Bei Buchungen über das Globale Reservierungssystem GDS (also beispielsweise, wenn Ihr einen Flug über einen Drittanbieter wie Expedia bucht) und bei Europaflügen. Hier erhöhen sich die Gebühren sogar um bis zu 100 Prozent.

Am Flughafen kostet Gepäck zukünftig bis zu 55 Euro

Doch damit nicht genug, denn die Lufthansa zieht die Gebühren auch bei der sowieso schon deutlich teureren Zubuchung am Flughafen an. Dabei wird eine weitere Zusatzgebühr für Gepäck, das erst am Gate eingecheckt wird, fällig. Hier wird allerdings nicht zwischen GDS- und Lufthansa-Buchungen unterschieden. Die Gebühren sehen dabei ab 13. Juni wie folgt aus:

  • bei Inlandsflügen (Check-in): 30 Euro [bislang 30 Euro]
  • bei Inlandsflügen (am Gate): 55 Euro [bislang 45 Euro]
  • bei Europaflügen (Check-in): 40 Euro [bislang 30 Euro]
  • bei Europaflügen (am Gate): 55 Euro [bislang 45 Euro]

Hier sind die Erhöhungen prozentual gesehen vergleichsweise moderat. Bei Inlandsflügen ändert sich demnach kaum etwas, kommt es doch äußerst selten vor, dass Gepäck noch am Gate eingecheckt werden muss (etwa wegen Verstößen gegen die Höchstmaße oder die Gewichtsbeschränkung).

Buchungen im Classic-Tarif werden attraktiver

Interessant sind diese Änderungen allen voran deshalb, weil die Buchung des Classic-Tarifs damit interessanter wird. Dieser kostet im Normalfall immer 20 Euro mehr als der Light-Tarif. Bislang war die Kombination aus dem Light-Tarif und der Zubuchung von Gepäck für 15 Euro günstiger. Das wird sich, zumindest für Europa-Flüge, zukünftig ändern. Besonders teuer wird nachträglich hinzugebuchtes Gepäck über das Globale Reservierungssystem. Das ist besonders problematisch, denn Drittanbieter erheben meist selbst noch einmal darüber hinausgehende Zusatzgebühren. Das Buchen von Lufthansa-Flügen über Drittanbieter wird demnach immer unattraktiver.

Danke für den Tipp an Travel-Dealz!

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Eine Antwort »

  1. Hallo,
    ich führe für meine Masterarbeit eine Befragung über die kundenseitige Akzeptanz von Flugprodukt Bestandteilen (branded fares) durch. Dabei geht es u.a. um die hiergeannten Gepäckgebühren. Dazu werden Fragen zum Flugverhalten gestellt und anschließend fiktive Produkte verglichen. Die Befragung dauert ungefähr 10 Minuten.
    Hier ist der Link zur Umfrage: https://airline.sawtoothsoftware.com/login.html

    Zudem könnt ihr einen von drei 20€ Amazon Gutscheinen gewinnen, wenn ihr eine E-mail Adresse angebt.
    Vielen Dank im Voraus für eure Teilnahme!
    Liebe Grüße,
    Daniel

Kommentar verfassen