Die LOT Business Lounge Warschau ist eine von zwei LOT Lounges am Hub der polnischen Star Alliance Fluggesellschaft. Es handelt sich um eine moderne Lounge, die alles in allem in Ordnung, aber nicht überragend ist. Der Flughafen von Warschau gehört meiner Meinung nach zu den schöneren in Europa und bietet besonders beim Abflug als Passagier mit Business Class Ticket oder Star Alliance Gold Status ein angenehmes Erlebnis. Das beginnt damit, dass man einen komplett abgesonderten Bereich für die Sicherheitskontrolle nutzen kann.

Dieses Review ist Teil des Tripreports ‘Mit Ethiopian Airlines auf die Seychellen’. Alle weiteren Reviews und die Erklärung zur Buchung findet Ihr in der Einführung!

In der LOT Business Lounge ist man so im Idealfall knapp zehn Minuten nach Ankunft am Flughafen. Sofern Ihr einen Star Alliance Gold Status habt, dürft Ihr zudem in die LOT Elite Lounge, die noch einmal einen gesonderten Bereich darstellt. Diese Lounge stelle ich noch einmal in einem gesonderten Review vor.

LOT Business Lounge Warschau – Lage & Zugang

Die LOT Business Lounge Warschau liegt in der Mitte des Terminals im ersten Stock. Die Beschilderung ist aber der Sicherheitskontrolle sehr gut, sodass Ihr die Lounge eigentlich finden müsst. Sofern Ihr Probleme habt, solltet Ihr nach den Gates 25 und 26 Ausschau halten, denn gegenüber von diesen befindet sich die LOT Lounge.

LOT Fast Track Warschau

Zugang zur Lounge haben alle Passagiere mit einem Business oder First Class Ticket der Star Alliance. Alternativ kommt Ihr in die Lounge mit einem Star Alliance Gold Status in Verbindung mit einem Star Alliance Ticket. Zudem haben auch Vielflieger mit einem Frequent Traveller Status Zugang, sofern sie mit einer Fluggesellschaft der Star Alliance unterwegs sind.

LOT Business Lounge Warschau – Layout & Sitzgelegenheiten

Zu meiner Überraschung ist die Business Class Lounge in Warschau nicht sonderlich groß. Im Prinzip handelt es sich um einen länglichen Raum, an dessen Anfang sich die Rezeption befindet. Weiter hinein in die Lounge folgt zuerst ein Bereich mit sehr interessanten Hängestühlen, die Privatsphäre bieten und zudem recht komfortabel sind. Auch eine Art Mini-Bibliothek gibt es.

LOT Business Lounge Warschau Layout 5

Danach folgt die eigentliche Lounge, in der sich verschiedene Sitzmöbel befinden. Ein Großteil davon sind typische Lounge-Sessel, wobei es zusätzlich auch noch deutlich größere, sofa-artige Sessel gibt.

LOT Business Lounge Warschau Layout 4

Dazu kommen verschiedene weitere Sitzmöglichkeiten wie normale Stühle mit einem Tisch oder einige Hochstühle. Im Vergleich zu den meisten Lufthansa Lounges wirkt die LOT Business Lounge Warsaw meiner Meinung nach allerdings fast ein wenig gedrängt.

LOT Business Lounge Warschau Layout 2

Dennoch emfpinde ich die Lounge insgesamt als recht gut. Durch die Lage über dem Terminal bietet die Lounge viel Licht, an einem echten Ausblick fehlt es aber leider. Zudem ist die Lounge oft sehr voll.

LOT Business Lounge Warschau – Essen & Trinken

Etwas enttäuscht war ich bei meinen Aufenthalten in der LOT Business Lounge beim Thema Essen & Trinken. Es gibt zwar zwei Buffets, dafür ist die Auswahl an diesen eher unterdurchschnittlich für eine Star Alliance Lounge. Zum Frühstück gibt es gewöhnlich Obst, Croissants, Müsli, Brötchen, ein wenig Aufschnitt und Rührei.

LOT Business Lounge Warschau Buffet 4

Am Abend gibt es meist ein warmes Gericht mit einer Beilage sowie eine Suppe.

LOT Business Lounge Warschau Buffet

Dazu gibt es tagsüber und generell noch einige weitere kleine Snacks, zum Beispiel Salate oder Sandwiches.

LOT Business Lounge Warschau Buffet 2

Qualitativ ist alles in Ordnung, vom Hocker gehauen hat mich das Angebot bislang aber noch nicht. Die Elite Lounge ist hier deutlich überzeugender. Das gilt auch für die Getränkeauswahl, die aus einer mittelmäßigen Kaffeemaschine, Softdrinks, Säften, Bier und Wein besteht.

LOT Business Lounge Warschau Buffet 3

Insgesamt ist das Angebot absolut in Ordnung, aber eben auch nichts Besonderes – am Hub der Airline hätte ich ein wenig mehr erwartet.

LOT Business Lounge Warschau – Entertainment & Annehmlichkeiten

In der LOT Business Lounge Warschau gibt es üblicherweise eine Auswahl an Zeitungen und Zeitschriftne, wobei der Fokus hier auf polnischen und wenigen englischen Ausgaben liegt.

LOT Business Lounge Warschau Zeitungen

Darüber hinaus findet sich in der Lounge ein kleines Business Center. Erwähnenswert ist auch die kleine Bibliothek nahe des Eingangs.

LOT Business Lounge Warschau Layout

Ansonsten finden sich die üblichen Fernseher, die bei meinen Aufenthalten großenteils stumm geschaltet waren. Das WLAN in der Lounge funktioniert gemeinhin gut und ist recht schnell, sodass man gut und effektiv arbeiten kann. Die Lounge bietet zudem auch Toiletten sowie Duschen.

LOT Business Lounge Warschau Toiletten

Zumindest temporär (bei bislang allen meinen Aufenthalten) werden zudem kurze Spa-Behandlungen angeboten. Bislang konnte ich diesen Service aber nicht nutzen.

LOT Business Lounge Warschau – Fazit

Alles in allem war ich mit meinen Aufenthalten in der LOT Business Lounge Warschau bislang zufrieden. Die Sitzgelegenheiten sind bequem, die Lounge bietet schnelles Internet und eine zumindest gute Verpflegung. Insgesamt mag ich die Lounges der Lufthansa dennoch ein bisschen mehr und würde mir besonders eine etwas großzügigere Essensauswahl wünschen. Auch, dass die Lounge oft sehr voll ist, stört ein wenig. Dennoch handelt es sich meiner Meinung nach um eine gute Lounge, um einen kürzeren Aufenthalt zu verbringen.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

    • Hallo Simon, natürlich habe ich mir davon auch ein Bild gemacht 😉 Das Review kommt glaube in zwei Tagen (ich habe die beiden Reviews getrennt, um die Unterschiede besser abzubilden)

      • Stehen die PS4 noch? Ich bin sonnst immer mit dem Essen aus der Gold in die Biz rüber, Gold ist ja nur ein kleiner Schuhkarton und meist bumsvoll.

  • Hallo Moritz, da waren meine Erfahrungen in der Lounge besser. Ich bin voll bei dir, dass sie nicht sehr groß und oft voll ist. Aber bei den Speisen und Getränken fand ich sie besser als die meisten Lufthansa Lounges. Es war eine sehr gute Auswahl und auch die Qualität hat überzeugt.

    • Hallo Torsten, vielleicht hatte ich bei meinen bisherigen Besuchen immer eher Pech, aber das Angebot – zwar nicht schlecht – hat mich insgesamt nie so richtig überzeugt. Da gefällt mir das neue Catering an den LH Lounges (besonders an den Hub) schon deutlich besser. Was mir an der LOT Lounge aber gefällt ist die lokale Auswahl an Speisen, weswegen meistens auch alles recht gut schmeckt.

  • Ergänzend: Die SPA-Behandlungen werden KOSTENFREI! von Montag bis Freitag angeboten, aber ich habe es auch nie ausprobiert. Die Speisenauswahl ist gar nicht so schlecht, es gibt tagsüber (bis ca. 19 Uhr) zwei Stationen mit warmen Essen (beide Varianten werden in der Premium-Lounge (im abgetrennten Bereich = Gold) auch angeboten), sonst passt ja doch alles:-) Die Dusche kann kostenfrei benutzt werden, man bekommt ein Handtuch aber keine Seife oder Duschgel. Und schon hervorzuheben ist, dass das Personal sehr aufmerksam ist und sogar zu schnell abräumt;)

    Man merkt nur, dass seit dem PIS-Gewinn liberale und unabhängige Medien (wie Gazeta Wyborcza) rar sind und in der Regel nur die “richtigen” Zeitungen und Zeitschriften präsent sind, genau so wie das staatliche Fernsehen gezeigt werden darf…

    • Hallo Artur, danke für deine Eindrücke. Ich bin insgesamt mit der Lounge auch recht zufrieden, das Essen ist auch in Ordnung, haut mich für eine internationale Lounge aber jetzt auch nicht vom Hocker. Immerhin gibt es aber meist lokale Küche, was mir positiv auffällt. Die kostenfreien Massagen muss ich in jedem Fall mal testen, dazu war bislang noch nie Zeit 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)