Die American Express Business Gold Kreditkarte ist eine der besten Kreditkarten für Geschäftsausgaben in Deutschland. Dennoch lohnt sich die Kreditkarte nicht für jeden, wie wir Euch in diesem Guide erklären möchten.

Allen voran fällt bei der Business-Variante der American Express Gold Card der deutlich höhere Willkommensbonus auf, der sogar doppelt so hoch liegt wie bei der privaten Variante. Die Jahresgebühr ist dennoch dieselbe, sodass im ersten Moment alles für die Geschäftskreditkarte spricht. Doch auch als Business Kreditkarte können sich unter Umständen alternative Karten eher lohnen.

American Express Business Gold Card

  • 30.000 Membership Rewards Punkte als Bonus
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Zusätzliche Liquidität durch verlängertes Zahlungsziel
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
  • Reisekomfort-Versicherung

Was sind die wichtigsten Vorteile der American Express Business Gold Kreditkarte?

Die American Express Business Gold Kreditkarte lässt sich nicht 1:1 mit der normalen American Express Gold Card vergleichen. Die Karte bietet nämlich zwei entscheidende Vorzüge gegenüber der Standard-Ausführung der goldenen Kreditkarte von Amex. Zuerst zu nennen ist hierbei, dass das Zahlungsziel deutlich länger ist und mittlerweile sogar 58 Tage als Liquiditätsvorteil bietet. Realistisch betrachtet erhaltet Ihr im Vergleich zu anderen Kreditkarten also eine zusätzliche Liquidität von einem Monat. Erklären lässt sich das dadurch, dass die Kartenabrechnung immer erst weitere 30 Tage nach der monatlichen Erstellung abgebucht wird, bei den meisten privaten Kreditkarten erfolgt die Abbuchung dagegen wenige Tage später. Eine Ausnahme hiervon sind allerdings das Barclaycard Platinum Double und die Barclaycard Visa, sowie die Eurowings Kreditkarten die denselben Vorteil wie die Amex Business Gold Card bieten.

Der zweite entscheidende Vorteil der Amex Business Gold Card lässt sich in der Zahl der kostenfreien Partnerkarten finden. Mittlerweile ist es möglich, bis zu 99 Zusatzkarten für die Geschäftskreditkarte von American Express zu beantragen. Ihr könnt also die gesamte Firma mit den goldenen Kreditkarten ausstatten und dabei das Limit für jede Kreditkarte individuell festlegen. Beachten sollte man dabei allerdings, dass die Zusatzkarten nicht kostenfrei sind.

Amex Business Gold Card
Mit Amex Business Kreditkarten profitiert Ihr von einer verzögerten Abrechnung

Zu den wichtigsten zusätzlichen Vorteilen der Business Gold Kreditkarte von American Express gehören all die Leistungen, die auch die normale Ausführung der Gold Card sehr attraktiv machen. Dazu gehören allen voran die folgenden Versicherungsleistungen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung (nur bei Karteneinsatz)
  • Reisekomfort-Versicherung (nur bei Karteneinsatz)

Besonders wichtig ist hierbei sicherlich, dass Ihr sowohl von einer Auslandsreise-Krankenversicherung als auch von einer Mietwagenvollkasko-Versicherung profitiert. Beide Versicherungen sind auf Reisen sehr wichtig und können sehr viel Geld sparen. Gerade wenn Ihr häufiger Fernreisen unternehmt, etwa in die USA oder nach Australien, dürft Ihr auf eine Auslandsreise-Krankenversicherung nicht verzichten.

Wichtig sind darüber hinaus natürlich auch die weltweite Hotspot-Flat von Boingo, die es Euch möglich macht, weltweit an Flughäfen und auch darüber hinaus ohne jegliche Kosten ins Internet zu kommen, mittlerweile sogar auf Lufthansa Flügen. Sowohl die Anmeldung als auch die Nutzung sind hierbei sehr einfach. Gerade für die Redaktion von reisetopia ist bei American Express allerdings eine andere Funktion noch wichtiger: Die Teilnahme am lukrativen Membership Rewards Programm. Mit der Business Gold Card sammelt Ihr, genauso wie auch jede Partnerkarte, mit jedem Euro Umsatz einen Punkt im Programm. Bei Aktivierung des Turbo Programms gibt es sogar 1,5 Punkte für jeden Euro Umsatz. Attraktiv ist dies auch, da Ihr die Punkte durch die pauschale Versteuerung seitens American Express auch für private Zwecke nutzen könnt.

cathay pacific first class boeing 777
Dank geschäftlich gesammelter Punkte könnt Ihr privat in der First Class reisen

Die lukrativen Punkte könnt Ihr danach im Verhältnis 5:4 zu Meilen bei Fluggesellschaften wie British Airways oder Singapore Airlines umwandeln. Auch wenn man im ersten Moment vermutlich keine Idee hat, wie lukrativ das ist, lohnt sich diese Umwandlung doch enorm. Ihr könnt beispielsweise bei British Airways bereits ab nur 4.000 Meilen (5.000 Punkten) einen Freiflug buchen. Für einige zehntausend Punkte könnt Ihr über Singapore Airlines oder SAS EuroBonus auch Langstreckenflüge in der Business und teilweise sogar First Class buchen. Dadurch ergeben sich allein schon wegen dem hohen Willkommensbonus der Amex Business Gold Card enorme Vorteile.

Welche Kosten kommen bei der Amex Business Gold Card auf mich zu?

Die vielen Leistungen der American Express Business Gold Kreditkarte gibt es natürlich nicht komplett umsonst – zumindest über das erste Jahr hinaus. In diesem ist die Geschäftskreditkarte von American Express nämlich tatsächlich komplett und ohne jegliche Ausnahme kostenfrei. Ab dem zweiten Jahr fällt dann eine Jahresgebühr in Höhe von 140 Euro an, die im Vergleich zur Business Platinum Card aber sogar recht günstig wirkt. Für die erste Zusatzkarte (Gold) fällt eine Gebühr von 40 Euro an, alle weiteren Zusatzkarten (Green) kosten eine Gebühr von 30 Euro pro Karte.

Darüber hinaus ist die American Express Business Gold Kreditkarte bezüglich der Gebühren in zwei Perspektiven problematisch. Genauso wie auch bei der Miles & More Kreditkarte Blue und der Miles & More Kreditkarte Gold, die es ebenfalls als Business-Kreditkarten gibt, fallen sowohl für Abhebungen im Ausland als auch für Zahlungen in Fremdwährungen hohe Gebühren an. Bei American Express liegen diese Gebühren bei Abhebungen sogar besonders hoch. Für jeden Vorgang, sowohl im In- als auch im Ausland, bezahlt Ihr eine Gebühr von 4 Prozent, mindestens aber 5,95 Euro bei jeder Transaktion. Das Fremdwährungsentgelt von 1,99 Prozent kann als marktüblich eingestuft werden.

Municipal Palace Lima
Seid Ihr häufiger außerhalb der EU unterwegs, solltet Ihr unbedingt eine andere Kreditkarte (zusätzlich) nutzen

Keine Sorge müsst Ihr Euch bei American Express rund um die sogenannte Teilzahlungsoption machen, die zum Beispiel bei der Gebührenfrei Mastercard Gold oder der Santander Kreditkarte ein Kostenfaktor sein kann. Auch bei Verlust Eurer Karte kommen keine Kosten auf Euch zu. Beachten solltet Ihr dagegen, dass bei den Versicherungsleistungen eine Selbstbeteiligung anfällt. Bei der Auslandsreise-Krankenversicherung liegt diese bei 10 Prozent, mindestens 100 und maximal 500 Euro. Bei der Mietwagen-Vollkaskoversicherung fallen 200 Euro Selbstbeteiligung pro Schadensfall an. Etwas störend ist ansonsten auch, dass die Kreditkarte im Gegensatz zur privaten Amex Gold keine Reiserücktrittskosten-Versicherung bietet.

Für wen lohnt sich die American Express Business Gold Kreditkarte?

Die wichtigste Frage ist aber sicherlich, für wen sich die American Express Business Gold Card eigentlich lohnt? Natürlich ist die Voraussetzung für die Kreditkarte, dass Ihr ein Unternehmen führt, selbstständig oder freiberuflich tätig seid. Sofern Ihr das nicht seid, braucht Ihr Euch über die Kreditkarte keine großen Gedanken machen und solltest stattdessen unseren vergleichbaren Guide zur privaten American Express Gold Card lesen. Geht es Euch um eine Geschäftskreditkarte ist die American Express Business Gold Kreditkarte zweifelsfrei eine gute, gleichzeitig aber nicht in jedem Fall die beste Lösung.

Gerade wenn Ihr beispielsweise mehrere Zusatzkarten nutzen möchtet, ist die Business Platinum Card fast immer die bessere Wahl. Unabhängig von den vielen anderen Leistungen bietet die Kreditkarte insgesamt bis zu sieben kostenfreie Zusatzkarten, dazu gehört neben einer privaten Platinum Zusatzkarte auch eine Platinum Zusatzkarte für den Partner sowie weitere fünf Gold-Karten für Mitarbeiter. Bei der Business Gold Card gibt es dagegen keine einzige kostenfreie Partnerkarte, zudem gibt es ab der dritten Karte für einen recht hohen Betrag von 30 Euro pro Karte nur normale American Express Karten und keine Gold Card. Für mehrere Zusatzkarten ist die Gold Card entsprechend definitiv nicht die beste Wahl, zumal die Platinum Card auch deutlich bessere Versicherungsleistungen und zahlreiche weitere relevante Vorteile bietet.

American Express Platinum Card
Die Business Platinum Card kann teilweise die bessere Wahl sein

Sinnvoll ist die Business Gold Card dagegen immer dann, wenn Ihr im Idealfall nur die Hauptkarte oder maximal noch eine Zusatzkarte nutzt und auf der Suche nach einer Kreditkarte seid, die allen voran ein verlängertes Zahlungsziel bietet. Die zusätzliche Liquidität im Vergleich zur privaten Karte ist ein entscheidender Vorteil. Die meisten Kreditkarten in Deutschland, die Ihr zum Beispiel bei Ihrer Hausbank beantragen können, bieten maximal eine zusätzliche Liquidität von 30 Tagen. Mit der American Express Kreditkarte erhaltet Ihr dagegen einen fast doppelt so langen Abrechnungszeitraum und bleibt zudem von einem bestehenden Kredit oder Dispo bei Eurer aktuellen Bank unabhängig. Denselben Vorteil bietet zwar auch die Platinum-Variante, diese ist dafür aber auch deutlich teurer.

Auch im Vergleich zu anderen Karten mit verlängertem Zahlungszeitraum kann die Amex Business Gold Kreditkarte eine gute Wahl sein, da Ihr mit der Kreditkarte dennoch für jeden Euro Geschäftsumsatz einen Membership Rewards Punkt sammeln könnt. Diese Punkte werden zudem auch noch pauschal von American Express versteuert, sodass einer privaten Nutzung der Punkte nichts im Wege steht. Ihr könnt also gerade bei hohen Geschäftsausgaben enorm profitieren und Euch beispielsweise jedes Geschäftsjahr einen Urlaubsflug in der Business oder First Class gönnen, ohne gleichzeitig Probleme mit dem Finanzamt zu bekommen. Einen vergleichbaren Komfort bietet außer der Business Gold Card kaum eine andere Karte auf dem Markt.

Welche Alternativen zur American Express Business Gold Card gibt es?

Die American Express Business Gold Kreditkarte ist für viele Selbstständige eine gute Wahl, gleichzeitig aber auch nicht für jeden. Das gilt besonders dann, wenn Ihr häufig Bargeld ahbeben müsst oder viel in Fremdwährungen, zum Beispiel US-Dollar oder Thai Baht, bezahlen müsst. In diesem Fall solltet Ihr Euch unbedingt alternativ oder zusätzlich eine Kreditkarte ohne Abhebe- und Fremdwährungsentgelt sichern. Hierfür bieten sich zum Beispiel die folgenden Karten an:

Bei allen drei Karten sind Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen grundsätzlich kostenfrei. Ihr bezahlt entsprechend keinerlei Gebühren, wenn Ihr im Ausland oder in einer anderen Währung bezahlt. Genauso fallen zuhause und auf Reisen keine Gebühren für Abhebungen an. Gerade wenn Ihr viele Geschäfte im Ausland erledigt, solltet Ihr unbedingt eine passende Kreditkarte parat haben. Bei der 1plus Visa Card solltet Ihr allerdings die komplexe Abrechnung im Blick haben, bei der DKB Kreditkarte den Fakt, dass Abhebungen nur ab 50 Euro pro Transaktion möglich sind und die kostenfreien Zahlungen in Fremdwährungen nur für Aktivkunden gelten.

Wenngleich wir Euch als Ergänzung zu Eurer Geschäftskreditkarte immer zu mindestens einer der oben genannten Kreditkarten raten, um Kosten im Ausland zu umgehen, gibt es auch für den Aspekt der Business Card noch einige Alternativen. Besonders zu nennen sind hierbei die folgenden:

Dabei bietet die American Express Business Platinum Card ganz klar das insgesamt beste Leistungspaket. Ihr erhaltet die mitunter besten Versicherungsleistungen auf dem deutschen Markt, dazu mehrere kostenfreie Zusatzkarten, zwei Priority Pässe im Wert von je 399 Euro und zudem noch viele weitere Vorteile. Besonders spannend ist an der Karte aber, dass anders als bei der privaten Platinum Card kein Karteneinsatz für die Inanspruchnahme der Versicherungen notwendig ist. Diesen Vorteil bietet sonst keine andere Kreditkarte in Deutschland. Die deutlich günstigere Miles & More Kreditkarte Gold Business bietet alle drei wichtigen Versicherungen (anders als die Business Gold Card von Amex auch eine Reiserücktrittskosten-Versicherung) und ermöglicht es zudem für jeden Euro Umsatz eine Meile bei Miles & More zu sammeln. Ansonsten ähneln sich die Karten sehr, sodass es Sinn ergeben kann, sich für eine der beiden Ausführungen zu entscheiden.

Zuletzt gilt es noch zu erwähnen, dass sich das Barclaycard Platinum Double auch generell als Geschäftskreditkarte lohnen kann. Zwar handelt es sich nicht explizit um eine solche Karte und Ihr könnt auch keine Punkte für Eure Umsätze sammeln, dafür sind alle relevanten Leistungen (Abhebungen, Zahlungen in Fremdwährungen) kostenfrei und Ihr erhaltet alle wichtigen Versicherungsleistungen. Entweder alternativ oder zusätzlich zu eine der anderen Kreditkarten zum Meilen sammeln lohnt sich diese Kreditkarte eigentlich für fast jeden, der häufiger im Ausland ist.

Fazit zur Amex Business Gold Card

Die Amex Business Gold Card ist zweifelsfrei eine sehr gute Kreditkarte für Geschäftsleute und Selbstständige. Dennoch lohnt sich auch diese Kreditkarte nicht immer und für jeden. Wenn Ihr unserem Guide folgt und die Kreditkarte allen voran beantragt, um viele Punkte mit Euren Umsätzen zu sammeln und diese im Idealfall privat zu nutzen, und gleichzeitig von den Versicherungsleistungen und dem verlängerten Zahlungsziel profitiert, ist die Kreditkarte nahezu ideal für Euch. Sollte dies nicht der Fall sein, solltet Ihr einen Blick auf die ebenfalls attraktiven Alternativen werfen, die mindestens als Ergänzung sehr sinnvoll sein können.

American Express Business Gold Card

  • 30.000 Membership Rewards Punkte als Bonus
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Zusätzliche Liquidität durch verlängertes Zahlungsziel
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung (weltweit)
  • Reisekomfort-Versicherung

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

  • Hallo,
    Habe die Amex Gold. Werde demnächst nach Istanbul reisen. Bekannt ist ja, dass es dort in sehr vielen berühmten Restaurant 10-20% Sofortrabatt gibt. Ich habe nun zufällig gelesen, dass dies nicht für Karten gilt, die nicht in der Türkei ausgestellt wurden. Richtig?

    • Hallo Pinar, leider habe ich von diesem Vorteil noch nicht gehört und kann dir daher auch nicht sagen, ob dies für Karten aus Deutschland gilt. Hierfür müsstest du dich am besten direkt an American Express wenden.

Alle Kommentare anzeigen (1)