Mit der bunq Travel Card gibt es eine weitere innovative Kreditkarte, die einen Fokus auf Nachhaltigkeit legt und günstige Gebühren auf Reisen verspricht. Doch was taugt die bunq Kreditkarte eigentlich? Kann sie im Vergleich zur Konkurrenz mithalten? Wir haben uns das Produkt bunq Easy Travel genauer angesehen und zeigen, für wen sich das Modell wirklich lohnen kann.

bunq easyTravel

  • Einmalige Ausstellungsgebühr von 9,99 Euro
  • Kein Kontowechsel notwendig
  • Kontaktlos zahlen mit Google Pay und Apple Pay
  • Keine Schufa-Abfrage

Die Fintech bunq bietet seit nicht allzu langer Zeit neue Finanzprodukte an, die besonders auf Reisen attraktiv erscheinen. Dazu gehört auch die bunq Travel Card, welche vorteilhafte Leistungen verspricht. Doch lohnt sich die Kreditkarte wirklich? Und was genau steckt eigentlich hinter der Fintech? Wir haben uns die Konditionen und Leistungen in Relation zur Konkurrenz abgewogen.

Wie seriös ist die Neobank bunq?

Vor allem bei neueren Direktbanken fragt man sich vielleicht, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Die klassischen Filialbanken wie Sparkasse und Deutsche Bank bieten schließlich seit längerer Zeit Finanzprodukte an und haben sich daher bereits einen gewissen Standard erarbeitet. Bei Neobanken wie bunq kann man sich daher berechtigterweise fragen, was dahintersteckt.

Bunq Kreditkarte

Seit der Unternehmensgründung 2012 hat sich bunq bereits in ungefähr 30 europäischen Ländern etabliert. Der Gründer Ali Nikam wollte mit der Neobank eine innovative Alternative zum traditionellen Bankensektor schaffen. Zuerst erhielt bunq die offizielle Banklizenz der Niederländischen Bank AG (DNB), mittlerweile stellt die Direktbank Produkte auch in Ländern wie Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Spanien zur Verfügung.

Die Mission der Neobank fokussiert sich vor allem auf Nachhaltigkeit sowie “unbegrenzte Möglichkeiten”. Denn unter anderem stellt bunq die Einpflanzung von Bäumen in Relation zum Kreditkartenumsatz in Aussicht. Insgesamt drei verschiedene Finanzmodelle sind bei der Ökobank verfügbar:

  • Easy Money
  • Easy Green
  • Easy Travel

Während Easy Money sich auf eine vereinfachte Finanzverwaltung konzentriert, verspricht das Modell Easy Green den Nutzern ihre CO2-Emissionen innerhalb von 2 Jahren mit Nutzung der Karte auszugleichen. Die bunq Travel Card, die im Modell Easy Travel enthalten ist, soll jedoch vor allem Vorteile auf Reisen bringen. Die Digitalbank stellt außerdem alle drei Kontomodelle als Geschäftskonto für Freiberufler, Selbstständige und Unternehmen zur Verfügung. Im Folgenden wollen wir uns jedoch nicht auf die Vorteile des bunq Geschäftskonto konzentrieren, sondern genauer auf die Vor- und Nachteile des Easy Travel Modells für Privatkunden eingehen.

Die Vorteile der bunq Travel Card

Bei der bunq Travel Card handelt es sich um eine Debitkarte, welche im Rahmen des Easy Travel Kontomodells herausgegeben wird. Die Neobank verspricht mit dieser Kreditkarte vor allem vorteilhafte Konditionen auf Reisen. Als Mastercard müsst Ihr Euch bei diesem Kartenmodell zumindest schon mal nicht allzu viele Gedanken um die Akzeptanzrate machen, da das Kartensystem neben Visa weltweit am meisten akzeptiert wird. Auch die Gebühren fallen im Vergleich zur Konkurrenz teilweise sehr vorteilhaft aus, da Ihr Euch bei der physischen bunq Travel Card lediglich auf eine einmalige Ausstellungsgebühr von knapp zehn Euro einstellen müsst. Dafür fällt danach keine Jahresgebühr mehr an und Ihr könnt Eure Kreditkarte uneingeschränkt nutzen.

Zahlungen im Ausland

Die bunq Travel Card wird als ideale Kreditkarte im Ausland vermarktet. Mit Blick auf die Konditionen und Gebühren erkennt man schnell, dass das Modell auch durchaus Vorteile für diesen Zweck hat und somit einige Kosten einsparen kann.

Bunq Travel Card Vorteile auf Reisen

Zum einen entstehen durch den Mastercard-Wechselkurs bei Zahlungen in Fremdwährung keine zusätzlichen Gebühren. Denn durch das bunq ZeroFX Feature können bis zu drei Prozent bei Auslandszahlungen gespart werden. Auch die Kosten für Bargeldabhebungen sind vergleichsweise übersichtlich, da bei bunq easyTravel pro Abhebung knapp ein Euro an Gebühren anfällt. Somit müsst Ihr beim Einsatz auf Reisen nicht auf versteckte Kosten achten.

Smartes Banking

Ein weiterer Pluspunkt der bunq Travel Card ist die digitale Finanzverwaltung, die sich durch verschiedene innovative Features als besonders nutzerfreundlich erweist. Die moderne Banking-App ist selbstverständlich für iOS und Android verfügbar und bietet einige fortschrittliche Funktionen, die den finanziellen Alltag erleichtern. So kann man bequem über das Smartphone das Kartenlimit der bunq Kreditkarte festlegen und Push-Benachrichtigungen über Transaktionen in Echtzeit erhalten. Durch die aktive Beobachtung der Nutzung der Kreditkarte kann die Travel Card bei unbefugter Nutzung auch umgehend per App gesperrt werden, sämtliche dieser Sicherheitsfunktionen sind außerdem auch über “bunq Web”, die Desktop-Version, verfügbar.

Online Banking bunq Travel Card

Über das Online-Banking werden die Ausgaben mit der Kreditkarte getrackt, sodass man einen Überblick über alle Zahlungen erhält. Außerdem kann man sämtliche Treuekarten in der App sammeln und Rechnungen einscannen, um diese mit Freunden aufzuteilen. Über die Funktion “Slice” lassen sich zudem Gruppen erstellen, in denen Transaktionen mit der Karte kategorisiert werden können. Des Weiteren ist die bunq Kreditkarte mit den Zahlungsdienstleistern Apple Pay, Google Pay sowie Fitbit Pay kompatibel.

Sicherheit

Um die Sicherheit braucht man sich bei diesem Kreditkartenmodell ebenfalls keine Sorgen zu machen. Durch die Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro ist das Geld mithilfe der vollwertigen Banklizenz abgesichert, außerdem legt bunq viel Wert auf Datenschutz und leitet keine Daten an Dritte weiter. Wie bereits erwähnt können die Ausgaben der Kreditkarte auch genau per App beobachtet werden, sodass bei Bedarf eine schnelle Sperrung der Kreditkarte erfolgen kann. Denn bunq bietet wie bereits erwähnt einen schnellen Benachrichtigungsservice über verdächtige Transaktionen per E-Mail oder SMS an. Die Kreditkarte selbst ist zudem zusätzlich über den Card Validation Code (CVC) und den MasterCard Secure Code geschützt.

Nachhaltigkeit

Die Neobank legt ebenfalls einen großen Wert auf Nachhaltigkeit. Denn die Finanzprodukte von bunq werden mit dem Ziel erstellt, CO2-Emissionen auszugleichen. Zwar bietet das Modell Easy Green mehr Vorteile für die Umwelt, allerdings greift auch die Travel Card schon umweltfreundliche Maßnahmen. So werden für jede 100 Euro, die mit der bunq Travel Card von unter 18-Jährigen umgesetzt werden, ein Baum gepflanzt.

Die Nachteile der bunq Travel Card

Selbstverständlich ist die bunq Travel Card nicht komplett fehlerfrei. An einigen Stellen lassen sich Defizite feststellen, sodass sich die Karte nicht gleich für jegliche Verwendungszwecke eignet.

Zum einen handelt es sich bei bunq um keine Filialbank, sodass die einhergehende Sicherheit einer solchen offensichtlich nicht gewährleistet ist. Denn bei bunq steht der Kundenservice lediglich per E-Mail oder Chat-Funktion zur Verfügung. Dies kann sich besonders bei Fragen und Problemen eventuell negativ auswirken, da in solchen Fällen eine kompetente persönliche Beratung besonders wertvoll ist. Da die bunq Travel Card zudem eine Debitkarte ist, gibt es auch weniger finanziellen Spielraum. Denn im Gegensatz zu Kreditkarten mit Kreditrahmen muss die Karte vor der Nutzung aufgeladen werden.

Gebühren und Konditionen im Überblick

Um die Nachteile besser einordnen zu können, lohnt es sich alle Gebühren der Kreditkarte gegenüberzustellen. Auf folgende Kosten müsst Ihr Euch bei der bunq Travel Card einstellen:

  • Ausstellungsgebühr: 9,99 Euro (einmalig)
  • Abhebegebühren weltweit: 0,99 Euro
  • Auffüllen des Guthabens mit Kredit- oder Debitkarte: 0,5 Prozent
  • Tageslimit für die Auffüllung: Minimum 10 Euro bis maximal 500 Euro

Wer sich die Gebühren genauer anschaut, stellt schnell fest, dass diese auf Dauer und bei reger Nutzung der Funktionen nicht ganz unerheblich sind. Außerdem legt die Direktbank zwar viel Wert auf einen nachhaltigen Aspekt, allerdings ist dieser (zumindest beim Travel Kartenmodell) nicht für jeden zugänglich. Denn die umweltfreundliche Nutzung der Kreditkarte wird nur Nutzern unter 18 Jahren in Aussicht gestellt.

Für wen lohnt sich die bunq Travel Card?

Ob sich die bunq Travel Card letztendlich lohnt, muss anhand individueller Anforderungen an einer Kreditkarte festgelegt werden. Denn trotz einiger vorteilhafter Konditionen eignet sich bunq Easy Travel nicht gleich für alle. Daher sollte man vor der Beantragung der Kreditkarte unbedingt die Leistungen mit den eigenen Vorstellungen abgleichen. Zum einen ist es praktisch, dass bunq mit anderen Anbietern kompatibel ist. Somit muss kein Bankwechsel erfolgen und sollte man mit seinem bisherigen Girokonto zufrieden sein, muss dieses nicht aufgegeben werden.

Bunq Travel Card Studenten
Da keine Schufa-Abfrage bei der Beantragung der

Der fehlende Verfügungsrahmen sorgt zwar für weniger Liquidität, allerdings kann sich dies für manche Gruppen auch vorteilhaft auswirken. Da kein Kredit ausgestellt wird, wird nämlich auch die Bonitätsprüfung überfällig. Dies bedeutet konkret, dass es sich bei der bunq Travel Card um eine Kreditkarte ohne Schufa-Abfrage handelt, sodass auch Jugendliche und Studenten die Kreditkarte ohne Weiteres beantragen können.

Wer jedoch viel mit Bargeld umgehen muss und viele Zahlungen im Ausland tätigt, sollte sich lieber ein anderes Kreditkartenmodell vor Augen führen. Zwar gehören die Gebühren der bunq Travel Card rund um den Auslandseinsatz längst nicht zu den höchsten auf dem Markt, allerdings gibt es deutlich vorteilhaftere Kreditkartenmodelle. Außerdem bietet die bunq Kreditkarte lediglich die Grundleistungen einer Kreditkarte, wer jedoch auf mehr Vorteile wie wichtige Versicherungen hofft, sollte sich ebenfalls nach Alternativen umsehen.

Alternativen zur bunq Travel Card

Zwar kann die bunq Travel Card aufgrund von attraktiven Konditionen sowie smartem Online-Banking und umweltfreundlichen Maßnahmen punkten, allerdings eignet sie sich nicht für jeden Verwendungszweck. Denn auf dem deutschen Kreditkartenmarkt gibt es eine große Auswahl an anderen Kreditkartenmodellen, die teilweise deutlich mehr Leistungen versprechen.

Kostenlose Kreditkarten

Bei der Hanseatic Bank GenialCard handelt es sich zum Beispiel um eine Kreditkarte ohne Girokonto, welche zudem attraktive Leistungen auf Reisen verspricht. Durch die wegfallenden Kosten für Bargeldabhebungen und Zahlungen im Ausland müsst Ihr Euch keine Gedanken um versteckte Gebühren machen, die bei längerer Nutzung auf Reisen ansonsten schnell sehr hoch anfallen könnten.

Hanseatic Bank GenialCard

  • Aktion: 30 Euro Startguthaben
  • Kostenfreie Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Einfache Abrechnung über bestehendes Girokonto
Amélie
Die beste kostenlose Kreditkarte für jedermann mit voller Flexibilität bei der Rückzahlung

Auch die DKB Kreditkarte ist eine komplett kostenlose Kreditkarte, welche vor allem im Auslandseinsatz glänzen kann. Denn bei der Nutzung dieses Modells fallen ebenfalls keine weiteren Gebühren an, was einen Auslandsaufenthalt deutlich günstiger gestaltet.

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlos Geld abheben (weltweit)
  • Gebührenfrei weltweit bezahlen
  • Kostenloses Girokonto
  • Notfallpaket im Ausland

Wer die Neobank bunq jedoch wegen des Aspektes der Nachhaltigkeit so attraktiv findet, sollte einen Blick auf die awa7 Kreditkarte werfen. Auch hier handelt es sich um ein relativ neueres Produkt. Allerdings kann man der Umwelt mit diesem Modell im Gegensatz zur bunq Travel Card uneingeschränkt etwas Gutes tun.

awa7 Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte ohne Mindestumsatz
  • Weltweit kostenlos Geld abheben
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Kontaktlos zahlen mit Google Pay und Apple Pay
  • Versicherungen und Rabatte inklusive

Premium Reisekreditkarten

Für diejenigen, die sich auf Reisen jedoch mehr Leistungen von einem Finanzprodukt erhoffen, gibt es weitere Alternativen. Die Premium Kreditkarte sind zwar teurer, bieten jedoch attraktive Leistungen, die die Jahresgebühr bei richtiger Nutzung wieder ausgleichen können. Zum einen bieten die Premium Modelle wichtige Versicherungen, die bereits im Preis inkludiert sind. Denn wer Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittversicherung und Co. separat bucht, muss schnell viel mehr drauf zahlen. Außerdem bieten sich Premium Reisekreditkarten zum Meilen sammeln an. Denn diese Funktion ist nicht nur für Vielflieger interessant, da man auch im Alltag bequem sammeln kann. Ein ideales Beispiel für eine solche Kreditkarte ist die American Express Gold Kreditkarte. Diese ermöglicht es, wertvolle Meilen im Membership Rewards Programm einzusetzen und verfügt außerdem über ein kompaktes Versicherungspaket.

American Express Gold Card

  • 20.000 Punkte Rekordbonus über reisetopia
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
Amélie
Die perfekte Kreditkarte, um schnell und einfach zu Prämienflügen in der Business Class zu kommen

Fazit zur bunq Travel Card

Die bunq Kreditkarte bietet interessante Leistungen, die vor allem durch die günstigen Gebühren auf Reisen vorteilhaft sind. Mithilfe von innovativen Finanztechnologien und umweltfreundlichen Maßnahmen ist die Kreditkarte sicherlich eine gute Option, da auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Allerdings basieren die Leistungen nur auf den Grundfunktionen einer Kreditkarte. Wer sich mehr von einem Modell erhofft, um zum Beispiel im Ausland von gewissen Vorteilen zu profitieren, sollte sich nach einer anderen Kreditkarte umsehen.

Häufig gestellte Fragen zur bunq Travel Card

Was steckt hinter bunq?   +

Die Neobank bunq ist ein niederländisches Unternehmen, welches ihre innovativen Finanzprodukte mittlerweile in über 30 europäischen Ländern zur Verfügung stellt. Bei bunq findet man drei Kontomodelle: Easy Money, Easy Green und Easy Travel, welche sowohl in der Privat- als auch in der Businessversion verfügbar sind. Durch die offizielle Banklizenz der Niederländischen Bank AG (DNB) handelt es sich bei der Fintech um ein seriöses Unternehmen.

Was kann die bunq Travel Card?   +

Neben einer umweltfreundlichen Mission bietet die bunq Travel Card niedrige Gebühren auf Reisen sowie ein smartes Online-Banking, das den finanziellen Alltag erleichtert. Für wen sich die Vorteile besonders lohnen können stellen wir in unserem Ratgeber fest!

Kann man die bunq Travel Kreditkarte ohne Schufa beantragen?   +

Die bunq Travel Card bietet zwar keinen Kredit, jedoch bedeutet dies auch, dass bei der Beantragung der Kreditkarte keine Schufa-Abfrage notwendig ist. Somit können auch diejenigen, die eine negative Bonität vorzuweisen haben, auf die Vorteile der bunq Kreditkarte zugreifen.