Das InterContinental Athen Athenaeum ist das Flagschiff von IHG in Griechenland. Wenngleich das Hotel einige Stärken hat, war ich nicht komplett begeistert. Warum, zeige ich Euch in diesem Review.

Der Hotelmarkt in Athen ist recht vielfältig, unter anderem gibt es viele Kettenhotels. Nachdem ich das Sofitel Athen Airport und das Divani Caravel Athen (LHW) bereits kenne, habe ich mich dieses Mal für das InterContinental entschieden. Dieses liegt beim Konferenzzentrum und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln einen Umstieg und etwa eine Stunde vom Flughafen entfernt.

InterContinental Athen Athenaeum – die Buchung

Gebucht habe ich für meinen Aufenthalt ein Club Zimmer, das im Schnitt etwa 250 Euro die Nacht kostet. Als InterContinental Ambassador erhielt ich zudem ein Upgrade auf ein Zimmer mit Ausblick. Darüber hinaus gab es ein nettes Willkommensgeschenk.

InterContinental Athen Athenaeum Geschenk

Relevante weitere Vorteile gab es vor Ort nicht, auch weil ich den garantierten Late Check-Out nicht in Anspruch genommen habe.

InterContinental Athen Athenaeum – das Zimmer

Die Club Zimmer im InterContinental Athen haben eine sehr angenehme Größe. Euch erwartet ein Zimmer, das eher an eine Junior Suite erinnert. Nach einem Gang mit einigen Schränken befindet man sich im etwa 35 Quadratmeter großen Zimmer.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer

Im vorderen Bereich findet Ihr das Bett, das gegenüber von einem doch überraschend kleinen Flachbildfernseher steht.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer 2

Näher am Fenster steht auf der einen Seite ein großer Schreibtisch, der mit zwei Stühlen daherkommt. Leider sind diese aber weder ergonomisch noch besonders bequem.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer 4

Auf der anderen Seite findet man eine Sitzecke, die aus einer Couch und einem Sessel besteht. Darüber hinaus gibt es einen mittelgroßen Tisch.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer 3

Erwähnenswert ist ansonsten noch eine gut ausgestattete und eine Kaffeemaschine, die man kostenfrei nutzen kann.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer 5

Sehr gut gefallen hat mir auch der Ausblick über die Stadt. Die Akropolis sieht man aber leider nur in der Distanz.

InterContinental Athen Athenaeum Club Ausblick

Das Design des Zimmers hat zwar nicht komplett meinen Geschmack getroffen, ich finde es aber positiv, dass man sich an ein lokales Designschema hält. Leider ist das Badezimmer dagegen wirklich enttäuschend. Die Marmorverziehrung täuscht nicht darüber hinweg, dass eine Badewannen-Duschkombination, ein einzelnes Waschbecken sowie Bidet und Toilette für ein Hotel dieser Kategorie eigentlich nicht genug sind.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer Bad

Positiv fallen allerdings die hochwertigen Korres Pflegeartikel auf.

InterContinental Athen Athenaeum Club Zimmer Bad 2

Alles in allem war ich mit dem Zimmer im InterContinental Athen zufrieden – nicht mehr, nicht weniger.

InterContinental Athen Athenaeum – die Club Lounge

Mit einem Club Zimmer hat man auch Zugang zur Club Lounge im InterContinental Athen Athenaeum. Diese befindet sich im zweithöchsten Stock des Hotels und bietet ein doch eher klassisches Ambiente.

InterContinental Athen Athenaeum Club

Äußerst schön ist allerdings die Terrasse mit einigen Tischen.

InterContinental Athen Athenaeum Club Terrasse

Von hier genießt man einen Ausblick über die Stadt und auf die Akropolis.

InterContinental Athen Athenaeum Club Lounge Ausblick

Schade ist dahingehend, dass das Abendbuffet im Vergleich zu Hotels wie dem InterContinental Düsseldorf dann doch eher enttäuschend ist. Neben zwei warmen Gerichten gibt es noch so einige kalte Snacks und Vorspeisen.

InterContinental Athen Athenaeum Club Dinner 5

Wirklich substanziell ist allerdings das wenigste und auch die Dessertauswahl, darunter etwa Früchte und kleinere Gläschen, überzeugt nicht wirklich.

InterContinental Athen Athenaeum Club DinnerInterContinental Athen Athenaeum Club Dinner 3

Recht gut ist dagegen die Auswahl an Getränken. Neben Wasser, Säften und Softdrinks werden auch verschiedene Weine, Bier und härtere Alkoholika angeboten.

InterContinental Athen Athenaeum Club Dinner 2

Der Service war wiederum eher schwächer und nicht so richtig freundlich. Abgeräumt wurden beispielsweise benutzte Teller nur mit einer gewissen Verzögerung.

InterContinental Athen Athenaeum – das Frühstück

Auch das Frühstück habe ich in der Club Lounge eingenommen. Gegenüber dem Restaurantfrühstück in anderen Hotels wie dem InterContinental Mar Menor hat dieses in meiner Wahrnehmung auch nicht ideal abgeschnitten. Es gibt zwar einige warme Optionen, allerdings keine frisch zubereiteten Eierspeisen.

InterContinental Athen Athenaeum Club Frühstück 4

Auch die sonstige Auswahl ist zwar ordentlich, aber keineswegs herausragend. Es gibt sozusagen alle kalten Basics, aber nichts, dass für Freudensprünge sorgen würde.

InterContinental Athen Athenaeum Club Frühstück 3InterContinental Athen Athenaeum Club Frühstück 2InterContinental Athen Athenaeum Club Frühstück

Für ein normales Frühstück reicht es zwar, in einem Luxushotel würde ich aber etwas mehr erwarten. Wie gut ein Club Frühstück sein kann, macht zum Beispiel das InterContinental Madrid vor.

InterContinental Athen Athenaeum – die Erholung

Eigentlich bietet das InterContinental Athen ein recht umfangreiches Erholungsangebot. Eigentlich, weil der schöne Pool mit Liegen außerhalb der Hochsaison leider geschlossen ist. Dann bleibt nur noch ein Fitnessbereich im Keller.

InterContinental Athen Athenaeum Fitness 2

Dieser hat zwar kein Tageslicht, ist ansonsten aber gut ausgestattet. Hier kann man ohne Probleme ein angenehmes Kraft- oder Cardiotraining durchführen.

InterContinental Athen Athenaeum Fitness

Nicht nur ist der Fitnessraum groß und gut ausgestattet, er war bei meinem Besuch an einem frühen Abend an einem Wochentag auch noch komplett leer.

InterContinental Athen Athenaeum – Fazit

Das InterContinental Athen Athenaeum ist ein ordentliches Hotel, das perfekt für Konferenzen in der Stadt liegt. Ansonsten würde ich das Hotel aber nur eingeschränkt empfehlen, denn die Lage ist nicht ideal und auch ansonsten überzeugt mich das InterContinental nicht komplett. Gerade beim Service gab es doch so einige Schwächen, dazu finde ich die Badezimmer für ein Hotel dieser Klasse etwas enttäuschend. Alles in allem also keineswegs ein schlechtes Hotel, aber eben gleichzeitig auch keine uneingeschränkte Empfehlung.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Alle Kommentare anzeigen (1)