Das ibis Bordeaux Centre Meriadeck ist ein Durchschnittes Stadthotel in guter Lage, das man bei einem ordentlichen Preis weiterempfehlen kann. Mehr zum Hotel erfahrt Ihr in diesem Hotel Review!

Dieses Review ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Meine Erwartungen an einen ibis sind generell nicht besonders groß, weswegen ich die Kette wenn überhaupt nur wegen der Lage und einem niedrigen Preis buche. In Bordeaux gibt es, wie in fast allen französischen Städeten, mehrere ibis. Das Hotel am Centre Meriadeck liegt nur wenige Gehminuten von der Innenstadt und wäre in dieser Hinsicht deshalb meine erste Wahl.

ibis Bordeaux Centre Meriadeck – die Buchung

Gebucht habe ich das ibis Bordeaux direkt bei Accorhotels. Hier kostetet eine Übernachtung knapp über 50 Euro, ein vergleichsweise fairer Preis. Alle gut gelegenen Mercure und Novotel lagen bei über 100 Euro, schöne Luxushotels gab es nur für mehr als 200 Euro, für das InterContinental fielen sogar 400 Euro für die Übernachtung an. Bei einem solchen Preisunterschied ist auch ein ibis in Ordnung. Mein Le Club Accor Gold Status brachte vor Ort leider keine relevanten Vorteile, einige Punkte gab es für die Übernachtung dennoch. Durch die Zahlung mit meiner American Express Platinum Card gab es zudem auch noch etwa 80 Membership Rewards Punkte zulässig.

ibis Bordeaux Centre Meriadeck – das Zimmer

Ich habe keine besonders großen Erwartungen an ein Zimmer in einem ibis, war in Bordeaux aber denoch ein wenig enttäuscht. Wir erhielten ein Zimmer zum Innenhof, das wirklich stockdunkel war und nur ein ganz kleines Fenster bot. Im Zimmer findet man im Prinzip nur ein mittelmäßig bequemes Bett, das nur 1,40 Meter breit ist.

Ibis Bordeaux Cente Meriadeck ZimmerIbis Bordeaux Cente Meriadeck Zimmer 3

Dazu gibt es in einer Ecke eine kleine offene Garderobe (einen Schrank kann man das nicht nennen) und im Eingangsbereich noch einen Schreibtisch mit wenig bequemen Stuhl.

Ibis Bordeaux Cente Meriadeck Zimmer 2

Leider fehlt es im Zimmer auch an Steckdosen, außer einem Cube beim Schreibtisch fehlt es sogar komplett an Möglichkeiten, um an Strom zu kommen. Auch das Bad reißt einen wirklich nicht vom Hocker.

Ibis Bordeaux Cente Meriadeck Bad

Auf engem Raum gibt es neben einer Toilette und einem Waschbecken nur eine Kombination aus Badewanne und Dusche.

Ibis Bordeaux Cente Meriadeck Bad 2Ibis Bordeaux Cente Meriadeck Bad 3

Zudem ist mir negativ aufgefallen, dass es bei einer Buchung für zwei Personen nur ein kleines und ein großes Handtuch gibt, die zudem auch noch von äußerst minderer Qualität sind. Insgesamt empfand ich das Zimmer im ibis Bordeaux Centre Meriadeck entsprechend als eher enttäuschend, selbst für ein ibis.

ibis Bordeaux Centre Meriadeck – das Frühstück

Da wir in einem Accor Sale gebucht hatten, war das Frühstück in unserer Rate bereits enthalten. Bezahlt hätte ich davor aber wirklich ungern, denn das Frühstück besteht im Prinzip aus Joghurts, einer Sorte Wurst, einer Sorte Käse, ein wenig Obst aus der Dose sowie mittelmäßigen Backwaren.

Ibis Bordeaux Cente Meriadeck Frühstück

Auch die Atmosphäre im Restaurant ist nicht gerade toll, an warmen Optionen fehlt es zudem komplett. Orangensaft und Kaffee sind leider auch nicht sonderlich gut. Selbst das Frühstück in einem Hotel wie dem Hampton Berlin oder dem Holiday Inn Express Freiburg (bei beiden Hotelketten ist das Frühstück für jeden Gast inkludiert) ist da deutlich besser.

ibis Bordeaux Centre Meriadeck – Fazit

Für das ibis Bordeaux Centre Meriadeck sprechen eigentlich nur die ordentliche Lage und der gute Preis. Die Zimmer sind nicht gerade toll, zudem enttäuschen Details wie die Handtücher. Auch das Frühstück ist qualitativ und quantitativ schwach, positiv ist dagegen, dass man im Hotel auch abends etwas zu essen bekommt. Dennoch würde ich das ibis Bordeaux wirklich nur bei einem guten Preis unter 70 Euro empfehlen, sofern die Konkurrenz deutlich teurer ist.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline Reviews, Hotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.