Der Star Alliance Gold Status ist einer der beliebtesten Status bei Vielfliegern. Dies liegt daran, dass der Status nicht nur sehr viele Vorteile mit sich bringt, sondern die Star Alliance die am meisten vertretene Luftfahrtallianz in Deutschland ist.

Bei einigen Programmen ist das Zusammenlegen von Prämienmeilen möglich, um einfacher an einen Freiflug zu gelangen, doch Statusmeilen lassen sich nahezu nie kombinieren. Bei einem Programm ist dies jedoch möglich und so könnt Ihr vergleichsweise einfach an den Star Alliance Gold Status gelangen.

Die Vorteile des Star Alliance Gold Status

Als höchster Status kommt der Star Alliance Gold Status mit einigen Vorteilen daher, die Euch das Reisen erheblich angenehmer machen. So erhaltet Ihr mit dem Star Alliance Gold Status unabhängig von der jeweiligen Partnerairline folgende Vorteile:

  • Priority Check-in
  • Bevorzugte Gepäckbehandlung
  • Zugang zu allen Star Alliance Gold Lounges
  • Bevorzugte Buchung / Wartelistenpriorität
  • Priority Boarding
  • Standby-Priorität
  • Zusätzliches Freigepäck

Alle weiteren Details könnt Ihr unserem ausführlichen Artikel zum Star Alliance Gold Status entnehmen.

Star Alliance Gold Status dank Familienaccount – so geht es

Ähnlich wie beim Miles and More Meilenpooling könnt Ihr auch beim EgyptAir Plus, dem Loyalitätsprogramm der ägyptischen Airline einen Familienaccount erstellen. Doch es gibt eine Besonderheit, denn es ist möglich Statusmeilen zu kombinieren. Solltet Ihr also gemeinsam mit der Familie in den Urlaub fliegen, so kann dies eine gute Möglichkeit sein, um an den beliebten Status zu kommen.

Lounge Area Star Alliance Paris

Insgesamt können fünf Personen an einem Familienaccount teilnehmen. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten. Jeder Teilnehmer muss mindestens zwei Jahre alt sein und es muss ein Verwandtschaftsverhältnis ersten Grades bestehen. Dies bedeutet, dass Ihr nur mit Eurem Lebenspartner, den Kindern oder Eltern sammeln könnt.

Star Alliance Gold Status dank Familienaccount – die Kontoeröffnung

Um ein Konto zu eröffnen, müsst Ihr Euch per Mail an EgyptAir Plus wenden und dort die Familienmitglieder mit vollem Namen und einer Kopie des Passes anmelden. Auch über das Verwandtschaftsverhältnis müsst Ihr eine Auskunft geben. Daraufhin erhält jedes Mitglied des Familienaccounts eine eigene Vielfliegernummer, die bei der Buchung hinterlegt werden muss. Es ist nicht ausreichend, lediglich die Nummer des Hauptkontobesitzers zu hinterlegen. Auch erhält nur der Hauptkontobesitzer hinterher den Status und hat einen eigenen Zugang zum Konto.

Star Alliance Gold Status dank Familienaccount – die Statusqualifikation

Bei EgyptAir Plus könnt Ihr Euch mit 30.000 Statusmeilen für den Silver Status qualifizieren. Dieser bringt Euch auch bereits den Star Alliance Silver Status. Interessanter ist jedoch der Gold Status. Dafür benötigt Ihr nach Erreichen des Silver Status weitere 30.000 Meilen. Insgesamt benötigt Ihr also 60.000 Statusmeilen für den Gold Status. Leider gibt es auf viele Flüge andere Airlines in den günstigeren Buchungsklassen keine Meilen. Auch bei Lufthansa sind beispielsweise die Buchungsklassen K, L, P und T von der Gutschrift ausgeschlossen. Auf alle anderen Lufthansa Buchungsklassen gibt es zwischen 50 und 200 Prozent der Entfernungsmeilen gutgeschrieben. Eine genaue Übersicht, wieviel Prozent der Entfernungsmeilen Euch gutgeschrieben werden und welche Buchungsklassen ausgenommen sind, findet Ihr hier.

Egypt Air Star Alliance Gold

Fliegt Ihr beispielsweise mit Eurem Ehepartner und den beiden Kindern in einer qualifizierenden Economy Buchungsklasse, so würdet Ihr insgesamt zum Beispiel 120.000 Entfernungsmeilen benötigen, um beispielsweise in der Buchungsklassen Q genügend Meilen zu generieren. Da die Entfernung von Frankfurt nach Singapur beispielsweise bereits bei über 12.000 Meilen liegt, sammelt ein Familienaccount mit fünf Leuten, hier bereits die Hälfte der Meilen. Mit zwei Hin- und Rückflügen wären also bereits genügend Meilen für den Star Alliance Gold Status gesammelt. Vergleichen dazu hättet Ihr bei einem anderen Vielfliegerprogramm vermutlich erst etwa 12.000 Meilen statt 60.000 Meilen gesammelt und wärt somit noch weit von einem Status entfernt.

Star Alliance Gold Status dank Familienaccount – das Kleingedruckte

Wie bereits erwähnt, können nur Personen des ersten Verwandtschaftsgrades miteinander einen Familienaccount anlegen. Auch wenn jedes Familienmitglied eine eigene Vielfliegernummer erhält, so werden alle Meilen nur dem Hauptaccount gutgeschrieben. Auch wenn dieser Hauptaccount später über einen Status verfügt, die Meilen der anderen Familienmitgliedern werden ohne einen Statusbonus gutgeschrieben.

Seating Area Star Alliance Lounge Paris 4

Flüge die ein Familienmitglied vor dem Eintritt in den Familienaccount absolviert hat, werden nicht überführt und zählen deshalb auch nicht zur Statusqualifikation. Sollen neue Familienmitglieder dem bestehenden Account hinzugefügt oder daraus entfernt werden, so kostet jede Änderung 1.000 Prämienmeilen. Diese werden vom Hauptkonto abgezogen. Zusätzlich müssen jegliche Änderungen am Familienaccount bis eine Woche vor dem Abflugtag abgeschlossen sein und jede Person kann nur in einem Familienaccount aktiv sein.

Star Alliance Gold Status dank Familienaccount – die Gültigkeit

Nach Erreichen des Gold Status ist dieser für 24 Monate gültig. Ein Softlanding auf Silver gibt es nicht, falls man die Requalifizierung zum Gold Status nicht schafft. Allerdings ist die Requalifizierung relativ einfach. Dafür benötigt Ihr innerhalb der 24 Monate lediglich 30.000 Statusmeilen. Ein Economy Class von Deutschland nach Singapur mit allen fünf Familienmitgliedern ist also ausreichend, um den Status zu erhalten. Dieser gilt dann erneut für 24 Monate.

Star Alliance Gold Status dank Familienaccount – Fazit

Dank des Familienaccounts lässt sich der Star Alliance Gold Status sehr einfach erreichen. Gerade die Requalifizierung ist sehr attraktiv, so benötigt Ihr lediglich einen Langstreckenflug mit allen Familienmitgliedern und könnt den Status für weitere 24 Monate behalten. Allerdings gibt es auch einige Einschränkungen, so müssen alle Personen in einem Verwandtschaftsverhältnis ersten Grades stehen. Beachtet Ihr alle Einschränkungen, so gibt es für Familien keinen einfacheren Weg um an den beliebten Vielfliegerstatus zu kommen. Beachtet allerdings, dass der Status nur für das “Familienoberhaupt” gilt, dem der Hauptaccount gehört.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Hey Pete,

      sehr gerne. Leider erhält nur das Hauptkonto den Star Alliance Gold Status und nicht die ganze Familie.
      Loungezutritt gibt es immer für den Hauptkonteninhaber sowie einen weiteren Gast kostenfrei. Ob aus Kulanz auch weiteren Familienmitgliedern der Zutritt gewährt wird, kann ich nicht einschätzen.

      Lieben Gruß
      Leo

  • Moin Zusammen,
    kurze Frage hierzu noch und entschuldigt bitte, wenn diese blöd ist, aber kann ich bei Egypt ein Konto anlegen und dann die ganze Zeit mit Lufthansa fliegen und doch dieses Programm nutzen? Besten Dank für eine Antwort.

    • Du musst überhaupt nicht mit EgyptAir fliegen. Du kannst jedoch alle Flüge der Star Alliance bei EgyptAir gutschreiben lassen. Bei welchen Programm du die Meilen am Besten gutschreiben lässt je nach Airline und Buchungsklasse, verrät dir die Webseite von WhereToCredit.

      • Hallo Thomas,

        wie bereits richtig beantwortet wurde, musst du nicht mit EgyptAir fliegen. Die Lufthansa Flüge kannst du ganz einfach bei EgyptAir gutschreiben lassen. Allerdings musst du darauf achten, dass die günstigsten Buchungsklassen von der Gutschrift bei EgyptAir Plus ausgenommen sind.

        Lieben Gruß
        Leo

  • Endlich widmet ihr euch diesem interessanten Programm, angemeldet bin ich, meine Frau und meine Mutter auch schon, alles easy per Mail und Ausweiskopien, bloß geflogen sind wir noch nicht. Die billigen Buchungsklassen gehen halt selten. Aber nächstes Jahr werden wir das mal in Angriff nehmen. Eventuell macht ihr noch nen zweiten Artikel zum einlösen der Meilen.

    Mit freundlichen Grüßen Christian

Alle Kommentare anzeigen (1)