Ihr wollt einen echten Traumtrip buchen und einen Flug in der Qatar Airways First Class mit einem Flug in der revolutionären QSuite Business Class kombinieren? In diesem Guide zeigen wir Euch, wie Ihr beides zu einem niedrigen Preis kombinieren könnt!

Cathay Pacific Asia Miles gehört sicherlich zu den Vielfliegerprogrammen, mit denen Ihr nicht gerade täglich zu tun habt. Doch das Programm bietet so einige Sweetspots und außergewöhnliche Award-Regeln, die bestimmte Buchungen attraktiv machen. Das gilt beispielsweise für die Buchung der Qatar Airways QSuite von München nach Doha, wo Ihr bei Asia Miles nur 30.000 Meilen bezahlt. Doch Ihr könnt sogar noch mehr profitieren, wenn Ihr in der First Class und der revolutionären QSuite Business Class fliegen möchtet. In diesem Guide zeige ich Euch, wie das funktioniert!

Zur Erinnerung: Asia Miles gehört zu den vielen verschiedenen Partnerprogrammen von American Express. Das heißt konkret, dass Ihr Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5:4 zu Asia Miles transferieren könnt. Aus 10.000 Membership Rewards Punkten werden beispielsweise 8.000 Meilen.

Die Möglichkeit Membership Rewards Punkte zu sammeln, erhaltet Ihr mit fünf verschiedenen American Express Kreditkarten. Allesamt bieten diese auch einen attraktiven Willkommensbonus:

Beachtet dabei bitte, dass jeweils ein bestimmter Mindestumsatz erzielt werden muss, um die Punkte als Bonus zu bekommen. Besonders interessant sind übrigens auch Upgrades: Ihr könnt zum Beispiel zuerst die im ersten Jahr kostenlose American Express Gold Card mit Bonus beantragen und dann nach einem Jahr die American Express Platinum Card beantragen und noch einmal einen zusätzlichen Bonus einsammeln!

Qatar Airways First Class ab Frankfurt buchen

Seit wenigen Wochen steht fest, dass Qatar Airways den Airbus A380 nach Frankfurt bringt. Das bedeutet konkret: Das Flugzeug bietet zwar keine QSuite, aber eine First Class. Nun fliegt diese bei Qatar Airways nicht gerade zu vielen Zielen, sodass es nicht ganz einfach ist ein durchgehendes First Class Ticket zu buchen. . Für Flüge in der First Class mit Qatar Airways von Frankfurt nach Doha fallen dies Meilenwerte an, auf diesen Flügen ist auch die Verfügbarkeit gut:

  • British Airways Executive Club: 50.000 Meilen pro Weg in der First Class
  • Cathay Pacific Asia Miles: 75.000 Meilen pro Weg in der First Class

Die 75.000 Asia Miles klingen, besonders im Vergleich zum Executive Club, entsprechend nach keinem besonders guten Deal, zumal der Preisunterscheid gerade zur Buchung in der Business Class auch wirklich hoch ist. Das liegt auch daran, dass Frankfurt (50.000 Meilen in der Business Class) bei Asia Miles in eine höhere Zone als München (30.000 Meilen in der Business Class) fällt, wodurch auch Flüge in der Business Class teurer sind. Da es aber ab München eben keine First Class gibt, bringt Euch diese Abkürzung für dieses besondere Erlebnis nichts. Zumal vermutlich die wenigsten von Euch auch wirklich nach Doha wollen. Bei Buchungen über den Executive Club von British Airways ist genau hier das Problem zu finden, denn auch wenn das Programm genauso wie Asia Miles zonenbasiert ist, werden alle einzelnen Flüge immer einzeln gerechnet. Anders bei Asia Miles.

Durch addierte Distanzen günstiger nach Asien & Australien

Bei Asia Miles werden die Distanzen für Prämienflüge immer addiert. Konkret zeige ich Euch das am Beispiel von einem Flug von Frankfurt über Doha nach Guangzhou (eine der wenigen Qatar Airways First Class Destinationen weltweit):

  • Frankfurt – Doha (2.853 Meilen)
  • Doha – Guangzhou (3.858 Meilen)
  • Frankfurt – Doha – Guangzhou (6.711 Meilen)

In diesem Fall müsstet Ihr bei einer Buchung über den Executive Club von British Airways ein Ticket für das Segment von Frankfurt nach Doha und ein Ticket für das Segment von Doha nach Guangzhou buchen, wodurch Ihr insgesamt pro Richtung 130.000 Avios benötigt, also mehr als doppelt so viel wie für den Flug allein nach Doha. Ganz anders sieht die Welt bei Asia Miles aus, denn durch die Addition gilt immer der folgende Award Chart für die gesamte Distanz:

Asia Miles Qatar Airways Award Chart

Bei Flügen mit Partner-Airlines in der First Class werden dabei nochmal 10.000 Meilen drauf gerechnet, sodass Ihr in diesem Fall nur 120.000 Meilen für einen First Class Flug bezahlt und damit “nur” 35.000 Meilen als nur für den Flug nach Doha. Das allein klingt jetzt noch nicht herausragend spannend.

Qatar Airways Airbus A380

Doch wer einen genauen Blick auf den Award Chart wirft, der nimmt noch etwas anderes wahr: Die Distanz “Ultra-Long” kostet kaum mehr als die Distanz “Long”, wodurch Ihr für einen First Class Flug auf der maximalen Distanz gerade einmal 125.000 Meilen (+ 10.000 Meilen bei Partner-Fluggesellschaften) bezahlt. Genau hier wird es spannend, denn Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A380 sowohl nach Melbourne als auch nach Sydney. Würdet Ihr denselben Flug über den Executive Club buchen, wärt Ihr bei knapp 200.000 Meilen. Doch es gibt einen Haken an diesem tollen Deal: Verfügbarkeiten sind nicht nur rar gesät, es gibt im Prinzip überhaupt keine.

Qatar Airways First Class & QSuite Business Class kombinieren

Während des Verfügbarkeiten in der First Class bei Qatar Airways nahezu ausschließlich auf der neuen Strecke von Frankfurt nach Doha gibt, sieht die Welt bezüglich der revolutionären QSuite Business Class anders aus. Nach Singapur, Tokio oder Shanghai findet Ihr hier relativ problemlos passende Verfügbarkeiten und genau hier wird es spannend. Grundsätzlich klingen die Preise auf den ersten Blick nicht allzu interessant, denn in der Suche von Asia Miles wird zuerst der Preis für einen einfachen Flug in der First Class angezeigt:

Asia Miles Frankfurt Shanghai

Bei eigentlich allen mir bekannten Programmen fällt bei einem gemischten Ticket immer der Wert der höheren Klasse an, so sieht es auch auf den ersten Blick bei Asia Miles aus. Doch wenn man nun auf “Next” klickt, kommt (sofern Ihr noch keine Meilen transferiert habt) auf einmal diese Meldung:

Asia Miles Meilen Frankfurt Shanghai

Der Preis fällt entsprechend in diesem Beispiel um 23.900 Meilen und liegt damit näher am Preis für die Business Class (70.000) als für die First Class (110.000). Der Grund: Bei Asia Miles werden zwardie Distanzen addiert, der gesamte Meilenwert besteht dann aber wieder aus den jeweiligen anteiligen Strecken. Da die Strecke von Doha nach Shanghai etwas länger ist, als die von Frankfurt nach Doha, liegt der endgültige Wert näher am Business Class- als am First Class-Preis. Besonders verrückt wird der Deal, wenn man bedenkt, dass ein First Class Flug (ohne Anschluss) bereits 75.000 Meilen kosten würde – für zusätzliche neun Stunden QSuite bezahlt Ihr also nur 11.100 Meilen.

Qatar Airways Business Class Boeing777 Essen 1

Dasselbe funktioniert genauso bei anderen Destinationen (und natürlich nicht nur mit Anschlussflügen in der QSuite Business Class), hier beispielhaft:

  • Singapur für 86.900 Meilen
  • Colombo für 92.300 Meilen
  • Tokio für 106.000 Meilen (höhere Zone)

Ihr seht gut, dass der Witz darin besteht, eine Strecke zu finden, die gerade noch in der jeweiligen Zone liegt, dort aber maximal lang ist. Ihr bezahlt für den deutlich längeren Flug nach Shanghai signifikant weniger als für den Flug nach Colombo, weil der Anteil der First Class Strecke kleiner ist. Genial wäre dieser Trick natürlich auch nach Australien – nur sind hier die Verfügbarkeiten nahezu non-existent, weswegen es wenig Sinn gibt, die Flüge nach Australien als besonderen Deal zu präsentieren.

Wer sich nun fragt, ob die Buchung auch wirklich zum niedrigen Wert klappt: Ich habe dies für die Flüge nach Shanghai ausprobiert und konnte problemlos buchen – für 86.100 statt 110.000 Meilen. Einzig die Steuern und Gebühren solltet Ihr im Blick haben, denn diese liegen mit 300 Euro relativ hoch.

Fazit zur kombinierten First Class & QSuite Buchung

In jedem Vielfliegerprogramm gibt es kleine Tricks, die dazu führen können, dass man aus seinen Meilen mehr herausholen kann. So auch bei Asia Miles, wo Ihr dank der First Class & QSuite Kombination gerade nach Fernost und nach Singapur in den Genuss zweier genialer Flugerlebnisse kommt, ohne dafür allzu viel zu bezahlen. Gerade im Vergleich zum Preis der Business Class auf vergleichbaren Strecken ist die Kombination eine geniale Sache – einzig nach Australien ist der Deal leider auf Grund der katastrophalen Verfügbarkeiten leider nicht realistisch.

 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hi Moritz,

    wirklich cooler Artikel!!!

    Mich würde nur ein Rückflug von Shanghai nach Frankfurt interessieren.
    Wie genau müsste ich den Flug buchen?

    Wenn ich auf der Qatar AIrways Seite First Class auswähle, dann kommt ein Fehler, da auf der Strecke PVG-DOH nur eine Business Class ist.
    Und wenn ich diesen auswähle, kann ich für die Strecke DOH-FRA auch nur Business class wählen?!

    Vielen Dank schon mal…

    • Hallo Damian, ich habe das gerade einmal geprüft und es sollte auch in der Gegenrichtung funktionieren, Verfügbarkeit habe ich z.B. am 7. Mai 2019 gefunden. Du bist glaube ich einfach auf der falschen Seite unterwegs: Du musst bei Cathay Pacific Asia Miles über die Award-Suche gehen und nicht etwa über Qatar Airways. Dort findest du auch entsprechende Verfügbarkeiten 🙂

      • Danke Moritz,

        in der Tat hatte ich nur bei Qater Airways geschaut.
        Leider ist mir der 7. Mai 2019 und alle Termine vorher sind nicht verfügbar 🙁
        Wäre es möglich, dass evlt. nochmal Plätze für Meilen-Programme freigegeben werden?
        Oder ist das ehre unwahrscheinlich?

        cheers DamWab

      • Hallo Damian, wenn bei dir auch der 7. Mai nicht verfügbar ist, dann läuft vermutlich etwas schief. Bit du in der normalen Award Suche von Asia Miles gelandet? Sind die Flüge mit Qatar Airways (in der Suche ganz unten) bei dir ausgegraut oder wie zeigt sich, dass sie nicht verfügbar sind? Theoretisch sind neue Verfügbarkeiten zu einem späteren Zeitpunkt natürlich immer möglich, aber nicht zwingend voraussehbar.

    • Hi Moritz,

      da hab ich wohl einen halb Satz vergessen…
      Sollte heissen:
      Der 7.5.2019 ist mir leider zu spät. Ich könnte maximal bis zum 1.5.2019 bleiben.
      Und die Termine vor dem 1.5. herum sind leider nicht verfügbar.
      Deshalb die Frage, ob ich überhaupt noch weiter schauen soll 😉

      Dankeschön

      • Hallo Damian, jetzt verstehe ich 😉 also ich habe nur komplett randomisiert etwa fünf Daten geprüft und der 7. Mai hat funktioniert, also kann ich mir durchaus vorstellen, dass davor auch etwas geht. Die Flüge gibt’s ab dem 31. März, sodass es ja “nur” knapp ein Monat zum Durchklicken ist. Diesen Aufwand würde ich mir an deiner Stelle machen – ich hoffe mal, dass du Glück hast 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)